Alta-Murgia-Nationalpark

Murgia (auch Murge) bedeutet „hohes felsiges Land“ und ist eine rechteckige Kalkhochebene in der Mitte Apuliens und im Osten der Basilikata. Das Gebiet liegt hauptsächlich in der Provinz Bari im Norden und im Süden in den Provinzen Tarent und Brindisi.

typischer Trullo in Murgia

Sie liegt zwischen dem Lauf des Flusses Ofanto im Norden und der sogenannten messapischen Schwelle, (eine Senke, die an der Linie Taranto-Brindisi entlang läuft und die Murge vom Salent trennt) im Süden. Sie unterteilt sich in Murge basse, dem felsigsten Teil, und Murge alte, wo die Erde fruchtbar und grün ist. In dieser Region gibt es keinen Wasserlauf an der Oberfläche, aber reiche unterirdische Wasserläufe und auffällige Karst-Phänomene: die großartigsten sind die Grotten von Castellana.

Die wichtigsten Zentren sind: Alberobello, das berühmt für die Eigenschaften seiner Wohnungen, der sogenannten Trulli, ist, Altamura, Gravina in Puglia, Gioia del Colle, Ruvo di Puglia, Acquaviva delle Fonti (übersetzt: reich an Grundwasser), Martina Franca, Ostuni, Cisternino, Noci und Matera.

Insgesamt etwa 200 km² der Region werden als Truppenübungsplätze genutzt. In Gioia del Colle und Martina Franca gibt es bedeutende Einrichtungen der italienischen Luftwaffe.

Siehe auch


Koordinaten fehlen! Hilf mit.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nationalpark Toskanisch-Emilianischer Apennin — Nationalpark Toskanisch Emilianischer Apennin …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Stilfser Joch — Blick in die Braulioschlucht …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Gran Paradiso — Gipfelzug des namengebenden Gran Paradiso …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Majella — Ein Ort an der Majella …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Foreste Casentinesi — Nationalpark Foreste Casentinesi …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Monti Sibillini — Nationalpark Monti Sibillini …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Gargano — Peschici …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Abruzzen, Latium und Molise — Lage des Nationalparks (orange) in Italien Der Nationalpark Abruzzen, Latium und Molise (italienisch Parco nazionale d’Abruzzo, Lazio e Molise) ist ein Nationalpark in Italien. Er hat eine Fläche von 50.683 ha. Zu etwa drei Vierteln… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Pollino — Der Nationalpark Pollino (italienisch: Parco Nazionale del Pollino) ist ein süditalienischer Nationalpark, der durch ein Dekret des Präsidenten Oscar Luigi Scalfaro vom 15. November 1993 eingerichtet wurde. Inhaltsverzeichnis 1 Geographische Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalpark Val Grande — Der Nationalpark Val Grande (italienisch Parco nazionale della Val Grande) ist ein Nationalpark in Italien. Er liegt zwischen dem Lago Maggiore und dem Val d Ossola in der piemontesischen Provinz Verbano Cusio Ossola und ist 146 km² groß. Im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”