Altai-Seidelbast
Altai-Seidelbast
Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Seidelbastgewächse (Thymelaeaceae)
Gattung: Seidelbast (Daphne)
Art: Altai-Seidelbast
Wissenschaftlicher Name
Daphne altaica
Pall.

Der Altai-Seidelbast (Daphne altaica) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Seidelbast (Daphne) und gehört zur Familie der Seidelbastgewächse.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Altai-Seidelbast ist ein Strauch, der Wuchshöhen von 40 bis 80 (120) Zentimeter erreicht. Die Blätter messen 2,5 bis 6,5 × 0,7 bis 1,5 Zentimeter und sind beiderseits kahl. Die Blütenröhre ist spärlich seidenhaarig. Der Fruchtknoten ist kahl. Die Frucht ist gelblichrot.

Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni.

Vorkommen

Der Altai-Seidelbast kommt in Zentral-Asien und West-Sibirien in Strauchsteppen vor.

Nutzung

Der Altai-Seidelbast wird selten als Zierpflanze für Steingärten und Heidegärten genutzt. Die Art ist seit 1796 in Kultur.

Belege

  • Eckehardt J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin Heidelberg 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Seidelbast — Daphne Daphne ×burkwoodii (= Daphne caucasica × Daphne cneorum) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Daphne altaica — Altai Seidelbast Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) Ordnung: Malvenartige (Malvales) …   Deutsch Wikipedia

  • Daphne (Gattung) — Daphne Echter Seidelbast (Daphne mezereum), Illustration Systematik Abteilung …   Deutsch Wikipedia

  • Daphne [1] — Daphne L. (Seidelbast; bei Homer Name des Lorbeers), Gattung der Thymeläazeen, Sträucher, seltener Bäumchen mit zäher, scharfer Rinde, ganzen und ganzrandigen, meist wechselständigen, lederigen und meist bleibenden oder krautigen, sommergrünen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”