2.DBBL
2. Damen-Basketball-Bundesliga (2.DBBL)
Logo der DBBL
Sportart Basketball
Gründungsjahr 2001
Mannschaften 12 Teams (Nord)
12 Teams (Süd)
Land Deutschland Deutschland
amtierende Meister SV Union Opladen (Nord)
TSV Nördlingen (Süd)
Internetseite DBBL.de

Die 2. Damen-Basketball-Bundesliga (2.DBBL) ist die zweithöchste Liga im deutschen Frauen-Basketball.

Die 2. DBBL ist eine Einrichtung der DBBL GmbH. Die DBBL besteht aus den Spielgruppen der 1. DBBL und der 2. DBBL. In den jeweiligen Spielgruppen der DBBL kann ein Bundesligist jeweils mit einer Mannschaft teilnehmen. Gespielt wird nach den offiziellen Regeln der FIBA. Es wird ein Pokalwettbewerb mit allen Bundesligisten sowie den jeweiligen Meistern der Länder veranstaltet, der im TOP4 den Pokalsieger aus den letzten vier im Wettbewerb verbliebenen Mannschaften ermittelt.

Geschäftsführer ist Achim Barbknecht, seine Vorgänger bis 30. Juni 2007 waren Birgit Kunel und Jürgen Kofner. Sitz der DBBL ist Leverkusen.

Inhaltsverzeichnis

Teams

Nord

  • SC Rist Wedel
  • SG Union Opladen
  • Hagen Huskies
  • Phoenix Hagen Ladies
  • Berlin Baskets
  • BG Rentrop Bonn
  • Osnabrücker SC
  • Köln 99ers
  • TSV Quakenbrück
  • TUS Jena Burgaupark Ladybasket
  • TSVE Bielefeld Dolphins
  • BIG Basketball in Gotha

Süd

Siehe auch

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. Damen-Basketball-Bundesliga — (2. DBBL) Sportart Basketball Gründungsjahr 2001 …   Deutsch Wikipedia

  • 2 out of 3 Falls — Der Modus, in dem Turniere oder Einzelwettbewerbe im Sport ausgetragen wird, kann unterschiedliche Formen annehmen. Inhaltsverzeichnis 1 Ligasystem 2 Best of Modus 2.1 Best of Three (Bester aus drei) 2.2 Best of Five (Bester aus fünf) …   Deutsch Wikipedia

  • Damen-Basketball-Bundesliga — Damen Basketball Bundesligen (DBBL) Sportart Basketball Gründungsjahr 2001 Mannschaften 36 Teams …   Deutsch Wikipedia

  • Damenbasketball-Bundesliga — Damen Basketball Bundesligen (DBBL) Sportart Basketball Gründungsjahr 2001 Mannschaften 36 Teams …   Deutsch Wikipedia

  • Season Opening — Damen Basketball Bundesligen (DBBL) Sportart Basketball Gründungsjahr 2001 Mannschaften 36 Teams …   Deutsch Wikipedia

  • Damen-Basketball-Bundesligen — (DBBL) Sportart Basketball Gründungsjahr 2001 Mannschaften 36 T …   Deutsch Wikipedia

  • BG 74 Göttingen — Gründungsjahr 1974 Vereinsfarben Violett / Weiß Liga BBL …   Deutsch Wikipedia

  • ChemCats — Chemnitz Gründungsjahr 1991 Vereinsfarben Blau / Weiß Liga DBBL Spielstätte Schloßteichhalle (700 Plätze) An …   Deutsch Wikipedia

  • ChemCats Chemnitz — Gründungsjahr 1991 Vereinsfarben Blau / Weiß Liga DBBL Spielstätte …   Deutsch Wikipedia

  • Play-Off — Der Begriff Stichkampf bzw. englisch Play off (in Nordamerika generell ohne Bindestrich: Playoff) bezeichnet einen Ausscheidungskampf in einem Sportwettbewerb, durch den eine Meisterschaft entschieden wird (nicht zu verwechseln mit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”