Altane
Söller am Rathaus von Głogów (Schlesien)
Verbliebener Altan des "Roten Palais" am Friedrichsplatz in Kassel - Das Gebäude selbst wurde 1826 gebaut und um 1960 abgerissen

Ein Söller oder Altan (seltener auch: die Altane) ist eine offene, auf Stützen oder Mauern ruhende Plattform in einem Obergeschoss eines Gebäudes. In einigen südwestdeutschen Städten kennt man auch die umgangssprachliche Bezeichnung Aldene für die meist als Trockenplatz genutzte Dachterrasse von Altstadtgebäuden; vermutlich geht diese Bezeichnung auf dieselben Wurzeln zurück.

In einigen Teilen Deutschlands wie beispielsweise am Niederrhein ist der Begriff Söller in der Umgangssprache gebräuchlich und wird synonym verwendet mit dem Begriff Dachboden oder Dachspeicher.

Wortherkunft

Die Bezeichnung Söller leitet sich von lateinisch solarium ab, was einen Ort unter der freien Sonne (lat. sol) bezeichnet und den Söller damit als nicht überdachte, sonnenbelichtete Plattform charakterisiert. Altan hingegen leitet sich von der italienischen Bezeichnung altana ab, die wiederum von lat. altus = „hoch“ abgeleitet ist und damit das Merkmal der erhöhten Plattform hervorhebt, im Unterschied zur Terrasse.

Bauweise

Im Unterschied zum Balkon, der mittels Konsolen oder einer ähnlichen Stützkonstruktion hervorkragt, ruht ein Altan auf Pfeilern, Säulen oder einem darunterliegenden Gebäudeteil.

Altane sind unter anderem ein typisches Merkmal venezianischer Häuser.

Am mittelalterlichen Haus war der Söller ein hölzerner oder steinerner Austritt am oberen Stockwerk. Der Söller war bis zum Erdboden untermauert und mit einer Brüstung versehen.

Einige Söller waren mit einer Treppe versehen, besonders beim Saalbau einer Burg oder Pfalz, der die Repräsentationsräume beherbergte.

Altane werden oft durch besondere Säulen oder Pfeiler (auch Karyatiden, Atlanten oder Hermen) gestützt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altane — Al|tan, der; [e]s, e, Al|ta|ne, die; , n [ital. altana, zu: alto = hoch < lat. altus] (Archit.): vom Erdboden aus gestützter balkonartiger Anbau, Söller. * * * Al|tan, der; [e]s, e, Al|ta|ne, die; , n [ital. altana, zu: alto = hoch < lat.… …   Universal-Lexikon

  • Altane — Al|ta|ne 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Arch.〉 unterstützter balkonartiger Vorbau am oberen Geschoss eines Hauses, Söller; oV [Etym.: <ital. altana] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Residenza Le Altane — (Каваллино,Италия) Категория отеля: Адрес: 30010 Каваллино, Италия …   Каталог отелей

  • Kloster Melk — Das Stift Melk von der Donau aus gesehen Das Benediktiner Kloster Stift Melk liegt in Niederösterreich bei der Stadt Melk an der Donau. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO Welterbe. Abt des Stiftes ist Georg Wilfinger.… …   Deutsch Wikipedia

  • Platz Am Hof — Am Hof (1865) mit Zeughaus (links), Mariensäule, Haus zur goldenen Kugel , Collaltopalais und Kirche am Hof (rechts) Am Hof ist einer der historisch bedeutendsten Plätze der Wiener Innenstadt. Er befindet sich zwischen Bognergasse, Naglergasse,… …   Deutsch Wikipedia

  • Platz am Hof — Am Hof (1865) mit Zeughaus (links), Mariensäule, Haus zur goldenen Kugel , Collaltopalais und Kirche am Hof (rechts) Am Hof ist einer der historisch bedeutendsten Plätze der Wiener Innenstadt. Er befindet sich zwischen Bognergasse, Naglergasse,… …   Deutsch Wikipedia

  • Stift Melk — Das Stift Melk von der Donau aus gesehen Luftaufnahme …   Deutsch Wikipedia

  • Altan (Architektur) — Söller am Rathaus von Głogów (Schlesien) Verbliebener Altan des Roten …   Deutsch Wikipedia

  • Söller — am Rathaus von Głogów (Schlesien) …   Deutsch Wikipedia

  • Am Hof — (1865) mit Zeughaus (links), Mariensäule, Haus zur goldenen Kugel , Collaltopalais und Kirche am Hof (rechts) Am Hof ist einer der historisch bedeutendsten Plätze der Wiener Innenstadt. Er befindet sich zwischen Bognergasse, Naglergasse,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”