Altarm
Altarm der Ems in Rheine

Das Altwasser (auch Altarm) ist ein Gewässerarm, der außer zu Zeiten von Hochwasser eine wesentlich geringere Fließgeschwindigkeit aufweist als der Hauptarm des jeweiligen Flusses. Es kann sogar durch Sand- oder Kiesbänke oder künstliche Dämme an einem oder beiden Enden ganz vom Hauptstrom getrennt sein. Etliche Altwasser sind durch Verlagerung des Hauptstromes des entsprechenden Gewässers, sei es durch natürliche Verlagerung des Flussbettes oder Mäandrierung oder durch künstliche Flussbegradigung entstanden. Da natürliche Flussläufe in flachem Gelände häufig eine große Zahl von Verzweigungen aufweisen (vergleiche Binnendelta), sind viele Altwasser jedoch nicht Reste eines alten Hauptarms, sondern Teile oder Reste von Hochwasserarmen.

Altwässer sind meistens seichte, stehende Gewässer mit sumpfiger Aulandschaft und damit ein wichtiger Lebensraum für Vögel und Insekten. Wo sie nicht abgedeicht sind, verhindern sie bei Hochwasser als natürliche Auffangbecken bedrohliche Pegelanstiege.

Schiffbare oder ehemals schiffbare Altwasser und Kanäle tragen mitunter Namen wie Alte Fahrt. Umgekehrt ist allerdings nicht jede „Alte Fahrt“ (beispielsweise die Havel an der Freundschaftsinsel in Potsdam) ein Altwasser.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altarm — durch natürliche oder künstliche Einwirkung an einem Ende abgeschnittene Strecke eines Flusses, deren Wasserspiegel dem des Flusses entspricht …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens

  • Altarm der Schwentine — Neuntöter (Männchen) – eine der Arten, die im Naturschutzgebiet vorkommen Der Altarm der Schwentine ist ein 1984 als Naturschutzgebiet ausgewiesenes Teilstück der Schwentine zwischen Raisdorf und Klausdorf.[1] Es erhielt diesen Schutzstatus, da… …   Deutsch Wikipedia

  • Hase-Insel und Hase-Altarm — 52.6986111111117.38 Koordinaten: 52° 41′ 55″ N, 7° 22′ 48″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Vechte-Altarm Kalle — 52.5852777777786.9155555555556 Koordinaten: 52° 35′ 7″ N, 6° 54′ 56″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Hamme-Altarm — ist der Name eines Naturschutzgebietes in der niedersächsischen Gemeinde Worpswede im Landkreis Osterholz. Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LU 181 ist 4,1 Hektar groß. Es ist größtenteils Bestandteil des FFH Gebietes „Untere… …   Deutsch Wikipedia

  • Altwasser (Fluss) — Altarm der oberen Ems in Rheine Altwasser ist eine vielfach verwendete Sammelbezeichnung für Teile eines Flusses, die nicht zum Hauptarm gehören. Die Wasserbauer unterscheiden je nach Entstehung und Beschaffenheit: Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Donau-Altarmweg — Donau Altarm Wallsee Der Donau Altarmweg ist ein rund acht Kilometer langer bundeslandübergreifender regionaler Rundwanderweg um den Donau Altarm Wallsee in der Nähe des Donaukraftwerks Wallsee Mitterkirchen. Beschreibung Der Wanderweg führt über …   Deutsch Wikipedia

  • Wörnitz — bei DonauwörthVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Kraftwerk Wallsee-Mitterkirchen — Bild gesucht  BW Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Ottensheim — Ottensheim …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”