2. Basketball Bundesliga Saison 1975/1976

Die 2. Basketball-Bundesliga nahm am 28. September 1975 den Spielbetrieb auf. In den Gruppen Nord und Süd mit je zehn Mannschaften wurde der Aufstieg in die erste Bundesliga ausgespielt.

Inhaltsverzeichnis

Modus

Es wurde in zwei Gruppen Nord und Süd mit je 10 Mannschaften gespielt. Es waren je ein Aufsteiger und drei Absteiger vorgesehen. Ab der Saison 1975/1976 gab es kein Unentschieden mehr. Gemäß den Regeln der F.I.B.A. wurden die Spiele nunmehr verlängert, bis ein Sieger ermittelt wurde.

Gründungsmitglieder

Die Liste der Gründungsmitglieder setzt sich aus Absteigern aus der Basketball-Bundesliga und Aufsteigern aus den Regionalligen zusammen. Da im gleichen Jahr im Zuge der Ligareform die erste Liga eingleisig wurde und infolge dessen von 16 auf zehn Mannschaften reduziert wurde, ist der Anteil der Absteiger in diese Liga mit sieben von Mannschaften sehr hoch. Fünf weitere Mannschaften sind ebenfalls ehemalige Erstligisten und zwei zweite Mannschaften sind unter den Aufsteigern.

Es sind ausschließlich Ligazugehörigkeiten vor dieser Spielzeit angegeben. Spätere Zugehörigkeiten sind der Liste der deutschen Basketballmannschaften zu entnehmen.

Gruppe Nord

Absteiger aus der ersten Bundesliga Nord
  • BG Osnabrück
Spielgemeinschaft aus VfL Osnabrück und OSC Osnabrück. Der VfL war von 1966 bis 1975 Erstligist.
  • Hamburger TB 62
1971 bis 1975 Erstligist.
  • BG Hannover
Spielgemeinschaft aus Hannover 96 und TS Großburgwedel. 1974/1975 Erstligist.
1966/1967, 1970/1971 und 1973 bis 1975 Erstligist.
Aufsteiger
Die Sportfreunde waren 1967 bis 1970 sowie 1972/1973 Erstligist.
Der Vorgängerverein der Basketballabteilung, die BG Buer war 1970/1971 Erstligist.
Die erste Mannschaft des MTV war Gründungsmitglied der ersten Bundesliga und hatte seitdem die Klasse gehalten.

Gruppe Süd

Absteiger aus der ersten Bundesliga Süd
  • TG Hanau
1974/1975 Erstligist
Spielgemeinschaft aus USC und TSV 1860 München. Die erste Mannschaft blieb erstklassig. Ersligazugehörigkeiten: seit 1967 als USC, 1966 bis 1968, 1969 bis 1971 und seit 1974 als TSV 1860
1986 bis 1975 Erstligist.
Aufsteiger
1967 bis 1969 Erstligist
Die erste Mannschaft des USC war Gründungsmitglied der ersten Bundesliga und hatte seitdem die Klasse gehalten.
  • BG Heidelberg
Spielgemeinschaft aus Heidelberger TV und SG Heidelberg-Kirchheim. Der Heidelberger TV war 1966 bis 1970 Erstligist.
  • Post SG Mannheim
  • SV Möhringen-Stuttgart
1966/1967 und 1971 bis 1973 Erstligist

Saisonverlauf

Abschlusstabellen

Nord
Platz Team Heim Auswärts Gesamt
1. SSC Göttingen 873:724 16:2 777:690 12:6 1650:1414 28:8
2. Hamburger TB 62 784:635 18:0 749:772 8:10 1533:1407 26:10
3. DTV Charlottenburg 780:669 14:4 735:746 10:8 1515:1415 24:12
4. ETB SW Essen 679:570 16:2 741:728 8:10 1420:1298 24:12
5. BG Osnabrück 765:699 14:4 715:763 6:12 1480:1462 20:16
6. FC Schalke 04 788:754 10:8 704:724 10:8 1492:1478 20:16
7. TSV Quakenbrück 759:743 12:6 674:760 4:14 1433:1503 16:20
8. BG Hannover 760:708 6:12 701:724 6:12 1461:1432 12:24*
9. NSF Berlin 631:700 4:14 682:788 4:14 1313:1488 8:28
10. MTV Wolfenbüttel II 721:817 2:16 631:845 0:18 1352:1662 2:34

 * Negativwertung

Im Norden gab es nur zwei Absteiger, da Bundesliga-Absteiger SGN Essen/RUWA sich aus dem Spielbetrieb zurückzog.

Süd
Platz Team Heim Auswärts Gesamt
1. Post SV Bayreuth 800:620 16:2 802:685 14:4 1602:1305 30:6
2. SV Möhringen 910:771 16:2 755:742 12:6 1665:1513 28:8
3. TuS 07 Ludwigsburg 683:599 16:2 754:682 12:6 1437:1281 28:8
4. TG Hanau 848:764 12:6 781:675 12:6 1629:1439 24:12
5. Post Mannheim 762:800 8:10 732:707 10:8 1480:1462 18:18
6. Eintracht Frankfurt 710:722 10:8 761:784 4:14 1471:1506 14:22
7. USC Heidelberg II 613:678 8:10 653:765 6:12 1266:1443 14:24
8. USC Mainz 726:762 6:12 668:739 6:12 1394:1501 12:24
9. USC München II 697:742 6:12 690:794 4:14 1387:1536 10:26
10. BG Heidelberg 644:765 2:16 627:820 0:18 1271:1585 2:34

Kreuztabellen

Nord
  Os NSF DTV S 04 HH Han MTV Qua ETB
BG Osnabrück - 83:81 80:69 75:77 n. v. 84:83 91:82 99:74 91:71 80:79 82:83
NSF Berlin 82:78 n. v. - 61:73 59:66 82:91 68:88 87:66 74:83 62:70 56:85
DTV Charlottenburg 98:72 70:77 - 92:65 63:69 110:95 102:69 70:60 79:69 96:93 n. v.
FC Schalke 04 72:78 99:79 94:88 - 77:73 85:86 102:80 89:85 85:86 85:99
Hamburger TB 62 82:71 94:71 97:79 80:68 - 85:80 96:51 95:79 80:69 75:67
BG Hannover 98:103 93:80 77:93 69:88 80:84 - 102:83 95:79 72:84 74:104
MTV Wolfenbüttel II 77:96 70:81 97:100 94:108 75:74 80:89 - 66:72 83:104 79:93
TSV Quakenbrück 82:79 78:75 77:79 76:78 93:80 105:97 87:85 - 89:87 n. v. 72:83
ETB SW Essen 96:64 98:71 64:70 82:74 106:82 0:0 * 77:69 85:70 - 71:70
SSC Göttingen 76:74 103:67 99:84 97:80 112:113 n. v. 100:84 93:54 95:75 98:93 -

 * Wertung für ETB SW Essen

Süd
  Bay Han Fra USC H BG H Muc Mann Möh Lud Mainz
Post SV Bayreuth - 71:75 90:75 85:56 104:88 77:63 94:70 92:66 97:79 90:48
TG Hanau 89:100 - 107:93 87:62 94:87 98:82 89:91 n. v. 112:91 80:87 92:71
Eintracht Frankfurt 76:79 70:98 - 84:74 n. v. 80:59 86:73 76:84 91:83 61:105 86:67
USC Heidelberg II 40:80 75:73 56:86 - 67:43 101:73 86:84 n. v. 67:79 52:84 69:76
BG Heidelberg 66:92 70:101 78:70 85:101 - 80:81 56:75 70:84 60:75 79:86
USC München II 70:93 57:79 88:81 71:73 112:91 - 64:89 91:94 82:66 62:76
Post Mannheim 97:108 79:99 93:90 84:100 80:67 82:83 n. v. - 70:84 75:73 102:96
SV Möhringen 91:87 101:100 118:95 105:63 109:63 95:75 99:96 - 103:112 n. v. 89:80
TuS 07 Ludwigsburg 78:68 70:66 84:70 84:45 86:60 75:70 62:61 74:91 - 70:68
USC Mainz 78:95 82:90 70:101 80:79 88:69 100:90 n. v. 81:82 75:83 72:73 -

Literatur

  • Basketball (Zeitschrift), amtl. Organ des Deutschen Basketball-Bundes, ISSN 0178-9279, Jahrgänge 1975 und 1976

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. Basketball Bundesliga Saison 1976/1977 — Die Saison 1976/1977 war die zweite Saison der 1975 eingeführten 2. Basketball Bundesliga. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Teilnehmende Mannschaften 2.1 Gruppe Nord 2.2 Gruppe Süd 3 Saisonverlauf …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Basketball-Bundesliga — Sportart Basketball …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2003/04 — Die BBL Saison 2003/04 war die 38. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 10. Oktober 2003 und endete am 28. April 2004. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 4 Führende der Spielerstatistiken …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2005/06 — Die BBL Saison 2005/06 war die 40. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 14. Oktober 2005 und endete am 16. April 2006. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 2005/06 4 Führende der… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2006/07 — Die BBL Saison 2006/07 war die 41. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 1. Oktober 2006 und endete am 11. Mai 2007. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 2006/07 4 Führende der… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2007/08 — Die BBL Saison 2007/08 ist die 42. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 7. Oktober 2007 und endete am 10. Mai 2008. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 2007/08 4 Führende der… …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2004/05 — Die BBL Saison 2004/05 war die 39. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Die reguläre Saison begann am 3. Oktober 2004 und endete am 1. Mai 2005. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Endstände 3 Playoffs 4 Führende der Spielerstatistiken 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2008/09 — Die BBL Saison 2008/09 ist die 43. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Tabelle 3 Playoffs 2008/09 4 Führende der Mannschaftsstatistiken 5 Führende d …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2001/02 — Die BBL Saison 2001/02 war die 36. Spielzeit der Basketball Bundesliga. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonnotizen 2 Teams 2.1 Aufsteiger zur Saison 2.2 Abschlusstabelle 2.3 Absteiger nach der Saison …   Deutsch Wikipedia

  • Basketball-Bundesliga-Saison 2002/03 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die BBL Saison 2002/03 war die 37. Spielzeit der Basketball… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”