Altdamm-Colberger Eisenbahn-Gesellschaft

Die Altdamm-Colberger Eisenbahn-Gesellschaft (ACE) wurde 1880 in Stettin gegründet. Aktionäre waren der Preußische Staat, die Provinz Pommern, die Kreise Naugard und Greifenberg sowie die Städte Gollnow, Naugard, Plathe, Greifenberg, Treptow und Colberg, aber auch Privatpersonen.

Sie ließen durch die Firma Lenz & Co. GmbH eine eingleisige normalspurige Eisenbahnstrecke erbauen, die in Altdamm nahe bei Stettin im damaligen Kreis Randow von der Hauptbahn Stettin–Stargard abzweigte und in nordöstlicher Richtung über Gollnow–Naugard–Greifenberg und Treptow die Ostseeküste bei Colberg erreichte. Die 122 Kilometer lange Strecke kürzte den bisherigen Weg über Stargard–Belgard um etwa 50 Kilometer ab.

Der Personenverkehr wurde am 1. April 1882 bis Greifenberg und am 25. Mai 1882 bis Colberg (seit 1891 Kolberg) aufgenommen. Güterzüge waren auf dem ersten Abschnitt schon ab 1. Januar gefahren. Der Transport von Vieh und anderen landwirtschaftlichen Produkten stellte die Haupteinnahmequelle der Gesellschaft dar.

Neben einer 14 Kilometer langen Stichbahn nach der Kreisstadt Regenwalde, die seit dem 1. November 1893 in Piepenburg (zwischen Naugard und Plathe) abzweigte, brachte die Verlängerung der Bahn entlang der Ostseeküste einen weiteren Zuwachs an Verkehr. Am 18. Mai 1899 wurde die 43 Kilometer lange Strecke von Kolberg nach der Bezirkshauptstadt Köslin eröffnet. Damit war das Streckennetz der ACE auf insgesamt 179 Kilometer Länge angewachsen. In diesem Zustand wurde es am 1. April 1903 in die Preußische Staatsbahn eingegliedert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ACE Nr. 1a bis 8a — Altdamm Colberger Eisenbahn 1a bis 8a Preußische T 2 Nummerierung: ACE 1a bis 8a Stettin 1640 1647 Stettin 6010 bis 6014 Anzahl: 8 Hersteller: Vulcan Baujahr(e): 1881 Ausmusterung: 1911–1918 Bauart: B n2t Lä …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Randow — Das Kreisgebiet 1905 Der Landkreis Randow ist ein ehemaliger Landkreis in Pommern und bestand als preußisch deutscher Landkreis in der Zeit zwischen 1818 und 1939. Er umfasste die Gemeinden rund um die pommersche Landeshauptstadt Stettin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Pommern (Land) — Preußische Provinz Pommern Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Pommern (Provinz) — Preußische Provinz Pommern Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Szczecin Dąbie-Świnoujście — Szczecin Dąbie–Świnoujście Bahnstrecke zwischen Mokrzyca Wielka und Wolin Pomorski Kursbuchstrecke: 370 Streckennummer: 401 Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Bublitz — Kreis Köslin, 1905 Kreis Bublitz, 1905 Der preußisch deutsche Landkreis Köslin (früher: Cöslin) und seine Vorgängerkreise Fürstenthum und Bublitz bestanden in der Zeit zwischen 1816 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945: 1 Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Köslin — Kreis Köslin, 1905 Kreis Bublitz, 1905 Der preußisch deutsche Landkreis Köslin (früher: Cöslin) und seine Vorgängerkreise Fürstenthum und Bublitz bestanden in der Zeit zwischen 1816 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945: 1 Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Bublitz — Kreis Köslin, 1905 Kreis Bublitz, 1905 Der preußisch deutsche Landkreis Köslin (früher: Cöslin) und seine Vorgängerkreise Fürstenthum und Bublitz bestanden in der Zeit zwischen 1816 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945: 1 Sta …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Colberg-Cörlin — Das Kreisgebiet 1905 Der Landkreis Kolberg Körlin (früher: Colberg Cörlin) ist ein ehemaliger Landkreis in Pommern und bestand als preußisch deutscher Landkreis in der Zeit zwischen 1872 und 1945. Der Landkreis Kolberg Körlin umfasste am 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Cöslin — Kreis Köslin, 1905 Kreis Bublitz, 1905 Der preußisch deutsche Landkreis Köslin (früher: Cöslin) und seine Vorgängerkreise Fürstenthum und Bublitz bestanden in der Zeit zwischen 1816 und 1945. Er umfasste am 1. Januar 1945: 1 Sta …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”