Hornfrösche
Hornfrösche
Schmuck-Hornfrosch (Ceratophrys ornata)

Schmuck-Hornfrosch (Ceratophrys ornata)

Systematik
Klasse: Lurche (Amphibia)
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Unterordnung: Neobatrachia
Familie: Ceratophryidae
Unterfamilie: Ceratophryinae
Gattung: Hornfrösche
Wissenschaftlicher Name
Ceratophrys
Wied-Neuwied, 1824

Die Hornfrösche oder Schmuckhornfrösche (Ceratophrys) sind eine Gattung der Froschlurche (Anura), die mit acht Arten in Südamerika heimisch sind. Der deutsche Name beruht auf einem hornartigen Zipfel über jedem Auge, besonders ausgeprägt beim Gemalten Hornfrosch (Ceratophrys cornuta) und beim Schildfrosch (Ceratophrys aurita).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Durch ihre runde Körperform und ihr riesiges Maul, das ihnen im Englischen auch den Namen wide-mouthed frogs („Breitmaulfrösche“) eingebracht hat, wirken Hornfrösche wie ein Ball mit Maul. Die Färbung besteht aus unregelmäßigen Flecken, die die Konturen des Tieres verschwimmen lassen (Somatolyse). Einige Arten besitzen einen Knochenschild in der Rückenhaut, der bei Ceratophrys aurita mehrteilig, bei Ceratophrys ornata einteilig ist. Die Männchen werden je nach Art 10 bis 13 cm, die Weibchen 15 bis 20 cm groß.

Lebensweise

Hornfrösche sind Ansitzjäger, die sich in Moos, Laub oder lockere Erde eingraben und reglos auf Beute lauern, die sie mit einem Sprung erreichen. Nahrungstiere sind, in je nach Größe des Frosches wechselndem Mengenverhältnis, Insekten, Spinnen, Kleinnager, Eidechsen, Jungvögel und andere Amphibien (einschließlich kleinerer Artgenossen). Bei Terrarienfreunden sind sie für ihr simples Beuteschema bekannt: Sie versuchen alles zu fressen, was sich bewegt und in ihr großes Maul passt.

Taxonomie

Gemalter Hornfrosch (Ceratophrys cornuta)

Früher wurden die Hornfrösche zur Familie der Südfrösche (Leptodactylidae i.w.S.) gezählt. Nach deren Auflösung sind sie nun die Namensgeber der Familie Ceratophryidae und der darin enthaltenen Unterfamilie Ceratophryinae. Das 2008 auf Madagaskar fossil nachgewiesene Taxon Beelzebufo wird, trotz der geografischen Lage, als Schwestertaxon der Hornfrösche angesehen.

  • Ceratophrys aurita (Raddi, 1823) – Schildfrosch
  • Ceratophrys calcarata Boulenger, 1890
  • Ceratophrys cornuta (Linnaeus, 1758) – Surinam- oder Gemalter Hornfrosch
  • Ceratophrys cranwelli Barrio, 1980 – Chaco-Hornfrosch
  • Ceratophrys joazeirensis Mercadal, 1986
  • Ceratophrys ornata (Bell, 1843) – Argentinischer oder Schmuck-Hornfrosch
  • Ceratophrys stolzmanni Steindachner, 1882
  • Ceratophrys testudo Andersson, 1945

Weblinks

 Commons: Hornfrösche – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hornfrösche — Hornfrösche,   Ceratophrys, Gattung bunter südamerikanischer Südfrösche mit häufig zipfelförmig ausgezogenen Oberlidern (daher ihr Name!) und warziger Haut. Ihre Gestalt ist plump und massig, der Kopf ungewöhnlich groß und das Maul sehr breit.… …   Universal-Lexikon

  • Hornfrösche — Hornfrösche, s. Frösche, S. 172 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Breitmaulfrosch — Hornfrösche Argentinischer oder Schmuck Hornfrosch (Ceratophrys ornata) Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Ceratophrys — Hornfrösche Argentinischer oder Schmuck Hornfrosch (Ceratophrys ornata) Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Hornfrosch — Hornfrösche Argentinischer oder Schmuck Hornfrosch (Ceratophrys ornata) Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Schmuckhornfrosch — Hornfrösche Argentinischer oder Schmuck Hornfrosch (Ceratophrys ornata) Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Schmuckhornfrösche — Hornfrösche Argentinischer oder Schmuck Hornfrosch (Ceratophrys ornata) Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Pfeiffrösche — Südfrösche Goldener Coqui (Eleutherodactylus jasperi) Systematik Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) …   Deutsch Wikipedia

  • Südfrösche — Für die systematische Einteilung der Lebewesen existieren neben und nacheinander verschiedene Vorschläge. Das hier behandelte Taxon entspricht nicht der gegenwärtig in der deutschsprachigen Wikipedia verwendeten Systematik oder ist veraltet …   Deutsch Wikipedia

  • Anura — Froschlurche Grasfrosch (Rana temporaria) Systematik Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”