Alte Mainbrücke Kitzingen

Die Alte Mainbrücke Kitzingen ist eine Straßenbrücke, die bei Flusskilometer 286,76 den Main überspannt und die Stadt Kitzingen mit dem Ortsteil Etwashausen verbindet. Im Jahr 1300 wurde die Alte Mainbrücke und die Stadt Kitzingen erstmals urkundlich erwähnt. Das damalige hölzerne Bauwerk lag im Zuge der Handelsstraße von Frankfurt am Main über Würzburg und Nürnberg nach Regensburg und ersetzte eine Fähre zur Überquerung des Mains an einer Furt.

In den folgenden Jahrhunderten wurde die Brücke zu einer Steinbogenbrücke umgebaut, nur auf der Etwashäuser Seite blieb ein zweijochiger Brückenabschnitt aus Holz bestehen, der im Verteidigungsfalle schnell zerstört werden konnte. Die Brücke wurde außerdem mit Toren, Türmen und einem Zollhaus ausgestattet. 1488 wurden die Rechte des Klosters Kitzingen zur Erhebung des Brückenzolls einschließlich der Unterhaltspflicht auf die Stadtherren übertragen.

Alte Mainbrücke 1648

Eine umfangreiche Erneuerung des Bauwerks, das zwölf Bögen aufwies, begann Anfang des 16. Jahrhunderts und erstreckte sich über rund 100 Jahre. Dabei wurden ein Brückenturm, ein Brückentor in Brückenmitte, ein Amtshaus und ein „Naschkorb“, in den Obstdiebe gesperrt und zur Strafe in den Main getaucht wurden, neu errichtet.

Hochwasser und Eisgang beschädigten das Bauwerk immer wieder. Instandsetzungsarbeiten an den Pfeilern wurden 1744 unter der Leitung von Balthasar Neumann durchgeführt. 1769 betreute sein Sohn Franz Ignaz Michael Neumann den Neubau von fünf Bögen. Außerdem erfolgte im 18. Jahrhundert ein Rückbau der Brückenaufbauten, aber auch neues Brückentor bei Etwashausen wurde errichtet sowie eine Statue des Schutzpatrons Nepomuk und ein eisernes Kreuz aufgestellt. 1891 folgte zwecks Verbreiterung der Fahrbahn der Austausch der steinernen Brüstungen gegen eiserne Geländer.

Alte Mainbrücke seit 1956

Am 4. Mai 1945 sprengten deutsche Einheiten über dem Main zwei Bögen. Der Wiederaufbau wurde am 15. Mai 1948 feierlich beendet. Vor der Mainregulierung überspannten die vier mittleren Bögen den Fluss. Aufgrund des Mainausbaus zur Großschifffahrtsstraße wurden Ende Mai 1955 die drei mittleren Bögen gesprengt und für die Schifffahrtsöffnung durch eine Balkenbrücke mit einem stählernen Überbau von rund 52 Meter lichter Weite und 1,3 Meter Konstruktionshöhe ersetzt. Ende Mai 1956 waren die Bauarbeiten beendet.

Seitdem wird der durch die Staustufe Kitzingen aufgestaute Main mit vier Gewölben von 13 bis 16 Meter lichter Weite, die sich links und rechts der Schifffahrtsöffnung befinden, überspannt. An beiden Ufern weist das 207 Meter lange Bauwerk jeweils drei Bögen auf.

Stadtwappen

Die große Bedeutung der steinernen Brücke für die Stadt verdeutlicht die Aufnahme des Brückenabbildes in das Stadtwappen. Aus dem Jahr 1349 sind erste Abdrucke eines Siegels mit dem Brückenbild überliefert. [1].

Literatur

  • Doris Badel, K.D. Christof: 700 Jahre Alte Mainbrücke Kitzingen. Veröffentlichung zur Kitzinger Stadtgeschichte, Stadtarchiv Kitzingen.

Weblinks

 Commons: Alte Mainbrücke in Kitzingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Haus der Bayerischen Geschichte: Wappenbeschreibung
49.7401910.1651

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alte Mainbrücke (Begriffsklärung) — Alte Mainbrücke steht für Alte Mainbrücke Kitzingen Alte Mainbrücke Lohr Alte Mainbrücke Ochsenfurt Alte Mainbrücke Würzburg Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit de …   Deutsch Wikipedia

  • Mainbrücke — steht für Mainbrücke Dettelbach Mainbrücke Freudenberg Neue Mainbrücke Karlstadt Alte Mainbrücke Kitzingen Alte Mainbrücke Lohr Neue Mainbrücke Lohr Mainbrücke Marktbreit Mainbrücke Niedernberg–Sulzbach Mainbrücke Oberhaid Mainbrücke Oberndorf… …   Deutsch Wikipedia

  • Kitzingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mainbrücke Volkach — 49.86483333333310.219805555556 Koordinaten: 49° 51′ 53,4″ N, 10° 13′ 11,3″ O f1 …   Deutsch Wikipedia

  • Hoheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Maindreieck — Main Der Main in Frankfurt Daten Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Mainfähre — Main Der Main in Frankfurt Daten Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Mainviereck — Main Der Main in Frankfurt Daten Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Untermain — Main Der Main in Frankfurt Daten Lage Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Dürrbachtal — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”