2. Bundesliga (Eishockey) 1977/78
2. Eishockey-Bundesliga
◄ vorherige Saison 1977/78 nächste ►
Meister: Augsburger EV
Aufsteiger: Augsburger EV, Mannheimer ERC,
ESV Kaufbeuren
Absteiger: keiner (wegen Aufstockung der Bundesliga)
Bundesliga ↑  |  • 2. Bundesliga  |  Oberliga ↓  |  Regionalliga ↓↓

Die Saison 1977/78 der 2. Eishockey-Bundesliga wurde wie im Vorjahr mit zwölf Mannschaften ausgespielt. Zunächst wurde eine Einfachrunde unter allen zwölf Mannschaften gespielt, danach spielten die ersten sechs der Vorrunde eine Doppelrunde in der Meisterschaftsgruppe, während die letzten sechs der Vorrunde nur eine Doppelrunde in der Abstiegsgruppe ausspielten. Die Punkte aus der Vorrunde wurden dabei in die jeweiligen Endrunden mitgenommen.

Nachdem die Bundesliga in der folgenden Saison von zehn auf zwölf Teams aufgestockt wurde und der Krefelder EV dort in Konkurs gegangen war, stiegen die ersten drei Mannschaften (Augsburger EV, Mannheimer ERC und ESV Kaufbeuren) auf. Die Augsburger dominierten die Liga. In ihrem Kader waren mit Milt Black und Ernst Höfner die Topscorer der Liga. Als Aufsteiger gelang es dem ERC Freiburg auf Anhieb die Meisterschaftsgruppe zu erreichen. Weil im Gegenzug kein Verein aus der Bundesliga hinzukam, blieb dem letztplatzierten EHC 70 München der Abstieg erspart.

Meisterschaftsgruppe

Team Sp S U N Tore Punkte
1. Augsburger EV (A) 42 33 2 7 299:136 68:16
2. Mannheimer ERC 42 29 4 9 234:140 62:22
3. ESV Kaufbeuren 42 26 2 14 206:161 54:30
4. Duisburger SC 42 19 3 20 213:204 41:43
5. EC Bad Tölz 42 19 2 21 178:163 40:44
6. ERC Freiburg (N) 42 18 4 20 172:161 40:44

Abstiegsgruppe

Team Sp S U N Tore Punkte
7. TSV Straubing 42 23 3 16 205:168 49:35
8. SG Nürnberg 42 21 3 18 244:239 45:39
9. EC Peiting 42 17 6 19 239:254 40:44
10. EV Landsberg 42 15 3 24 166:236 33:51
11. EV Pfronten 42 12 5 25 218:252 29:55
12. EHC 70 München 42 1 1 40 146:406 3:81

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1973/74 — 2. Bundesliga 1973/74 Meister der 2. Bundesliga 1973 und Aufsteiger in die Bundesliga 1974/75 ESV Kaufbeuren Absteiger EV Ravensburg An der ersten Saison der 2. Bundesliga nahmen die beiden Absteiger aus der Eishockey Bundesliga 1972/73 und die… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1974/75 — 2. Bundesliga 1974/75 Meister der 2. Bundesliga 1975 und Aufsteiger in die Bundesliga 1975/76 EV Rosenheim Absteiger EV Landsberg Die Zweite Saison der 2. Bundesliga wurde nach demselben Modus wie die Vorsaison durchgeführt. Nach der Doppelrunde… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1983/84 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1983/84 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1990/91 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1990/91 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1991/92 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1991/92 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1981/82 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1981/82 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1984/85 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1984/85 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) — Die 2. Eishockey Bundesliga ist in Deutschland zurzeit die zweithöchste Eishockeyspielklasse. Sie wird von der Eishockeyspielbetriebsgesellschaft organisiert. In der aktuellen Saison 2008/09 nehmen 13 Mannschaften an der Liga teil.… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1980/81 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1980/81 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Bundesliga (Eishockey) 1985/86 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1985/86 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”