Alte Pfarrkirche St. Martin (Moosach)
Alte Pfarrkirche St. Martin

Die Alte Pfarrkirche St. Martin war bis 1924 die katholische Pfarrkirche der bis 1913 selbständigen Gemeinde Moosach und danach des gleichnamigen Münchener Stadtteils.

Ein erster Kirchenbau an dieser Stelle ist erstmals 815 als Eigenkirche des Grafen Cundhart urkundlich erwähnt. Der heutige Bau entstand im 12. und 13. Jahrhundert und wurde im 15. Jahrhundert erweitert. Bis 1909 war St. Martin Filialkirche der Pfarrei Feldmoching und wurde dann Sitz einer eigenen Pfarrgemeinde. Anfang der 1920er Jahre entschloss man sich zu einem Neubau in unmittelbarer Nachbarschaft.

Literatur

  • Alexander Langheiter: Die schönsten Münchner Kirchen entdecken. München: J. Berg, 2009. ISBN 978-3765842146

Weblinks

 Commons: Alte Pfarrkirche St. Martin (Moosach) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Website von St. Martin-Moosach

48.18138888888911.516444444444

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Neue Pfarrkirche St. Martin (Moosach) — Neue Pfarrkirche St. Martin Die Neue Pfarrkirche St. Martin ist seit 1924 Sitz der katholischen Martinsgemeinde im Münchener Stadtteil Moosach. Architektur Sie wurde in den Jahren 1921–1924 als Ersatz für die zu klein gewordene alte Pfarrkirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Pfarrkirche St. Martin — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • Kirche St. Martin — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Martini-Kirche — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Martins-Kirche — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Martinus-Kirche — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • St. Martini — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • München-Moosach — Moosach Stadt München Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Martinikirche — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

  • Martinskapelle — Martins Kirchen sind überwiegend sehr alte Kirchen und dienten bei ihrer Gründung meist als Mutterkirchen (Sendkirchen). Namenspatron ist in der Regel Martin von Tours (316/317–397), der seinen Mantel geteilt hat, der Schutzheilige der Reisenden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”