Houston Aeros (AHL)
Houston Aeros
Logo der Houston Aeros
Gründung 1994
Geschichte Houston Aeros
1994 – 2001 (IHL)
seit 2001 (AHL)
Stadion Toyota Center
Standort Houston, Texas
Teamfarben Waldgrün, Rot, Weizengelb
Liga American Hockey League
Conference Western Conference
Division West Division
Cheftrainer Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Torchetti
Kapitän Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jon DiSalvatore
General Manager Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jim Mill
Besitzer Minnesota Sports & Entertainment
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chuck Watson
Kooperationen Minnesota Wild (NHL)
Bakersfield Condors (ECHL)
Calder Cups 2002/03
Turner Cups 1998/99

Die Houston Aeros sind eine Eishockeymannschaft der American Hockey League (AHL). Bereits in den 1970er Jahren gab es ein Team, das unter dem Namen in der World Hockey Association spielte, doch nach der Schließung der Liga wurde das Team aufgelöst. Die Aeros wurden 1994 gegründet und spielten bis einschließlich der Saison 2000/01 in der International Hockey League (IHL). Dort gewannen sie 1999 den Turner Cup. Seit der Saison 2001/02 spielen sie in der AHL, wo sie den Calder Cup 2003 gewonnen haben. Wie alle AHL-Teams arbeiten sie eng mit einem Team der NHL (National Hockey League) zusammen; bei den Houston Aeros ist es Minnesota Wild. Farmteam der Houston Aeros wiederum sind die Bakersfield Condors aus der (ECHL).

Platzierungen

American Hockey League:

Jahr GP W L OL GF GA PTS Endplatz Playoffs
2008–09 80 38 31 11 218 230 87 3. West Division Conference Finale
2007–08 80 45 29 6 206 183 96 3. West Division Runde 1
2006–07 80 27 43 10 205 269 64 7. West Division
2005–06 80 50 24 6 285 242 106 2. West Division Runde 2
2004-05 80 40 28 12 212 195 93 4. West Division Runde 1
2003-04 80 28 34 14 197 220 74 4. West Division
2002-03 80 47 23 7 266 222 104 1. West Division Calder Cup
2001-02 80 39 26 10 234 232 93 2. West Division Runde 3

International Hockey League:

Jahr GP W L OL GF GA PTS Endplatz Playoffs
2000-01 82 42 32 8 229 245 92 2. der Western Runde 1
1999-00 82 44 29 9 219 197 97 3. der Western Runde 3
1998-99 82 54 15 13 307 209 121 1. Southwest Turner Cup
1997-98 82 50 22 10 268 214 110 2. der Southwest Runde 1
1996-97 82 44 30 8 247 228 96 2. der Southwest Runde 3
1995-96 82 29 45 8 262 328 66 Letzter der Central
1994-95 81 38 35 8 272 283 84 2. der Central Runde 1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Houston Aeros — ist der Name mehrerer Eishockeyfranchises aus Nordamerika und bezeichnet: das von 1971 bis 1978 der World Hockey Association zugehörige Franchise Houston Aeros (WHA) das seit 1994 der American Hockey League zugehörige Franchise Houston Aeros… …   Deutsch Wikipedia

  • Houston Aeros — Pro hockey team text color = #DC143C bg color = #005835 team = Houston Aeros logosize = 200px city = Houston, Texas league = American Hockey League conference = Western Conference division = West Division founded = 1994 (in the IHL) arena =… …   Wikipedia

  • Houston Aeros (WHA) — Houston Aeros City Houston, Texas League World Hockey Association …   Wikipedia

  • Aeros (disambiguation) — Aeros has multiple uses:* Houston Aeros, AHL hockey team * Aeros, Ukrainian aircraft manufacturer building hang gliders * AEROS (satellite), US satellite for atmospheric research * Worlwide Aeros Corporation, US projector of the Aeroscraft ML 866 …   Wikipedia

  • AHL 2002/03 — American Hockey League ◄ vorherige Saison 2002/03 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • AHL 2005/06 — American Hockey League ◄ vorherige Saison 2005/06 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • AHL 2008/09 — American Hockey League ◄ vorherige Saison 2008/09 nächste ► Meister: Spielzeit läuft noch …   Deutsch Wikipedia

  • AHL 2007/08 — American Hockey League ◄ vorherige Saison 2007/08 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • AHL 2004/05 — American Hockey League ◄ vorherige Saison 2004/05 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • AHL 2003/04 — American Hockey League ◄ vorherige Saison 2003/04 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”