Altels
Altels
Die Nordwestflanke des Altels, gesehen von Obers Tatelishore

Die Nordwestflanke des Altels, gesehen von Obers Tatelishore

Höhe 3'629 m ü. M.
Lage Bern / Wallis, Schweiz
Gebirge Berner Alpen
Geographische Lage (618424 / 141977)46.4288888888897.67833333333333629Koordinaten: 46° 25′ 44″ N, 7° 40′ 42″ O; CH1903: (618424 / 141977)
Altels (Schweiz)
Altels
Erstbesteigung 8. Juli 1874 durch Hans Hari, Hermann Löhnert, Fritz Ogi, Adolf von Steiger, Friedrich Wyss-Wyss
Normalweg Nordwestflanke und Westgrat
Altels von Westen

Altels von Westen

Die 3'629 m ü. M. hohe Altels ist ein pyramidenförmiger Gipfel in den Berner Alpen im nach Süden verlaufenden Seitental des Kandertales, welches zum Gemmipass führt. Mit dem etwas höheren Balmhorn ist sie über einen schmalen Firngrat verbunden. Eine Besonderheit des Berges ist die Nordwest-Flanke, welche sich als riesige glatte Fläche präsentiert.

Der etwa 44° geneigte Hängegletscher auf der Nordwestflanke des Berges, von dem heute nur noch Reste in der Gipfelregion und der Altels-Seitengletscher übrig sind, hat mindestens zweimal die Spittelmatte am Gemmiweg mit Eismassen überschüttet. Dabei kamen auch Menschen und Vieh zu Schaden:

  • Beim Gletscherabbruch am 18. August 1792 verloren 4 Menschen und etwa 100 Tiere ihr Leben.
  • Am 11. September 1895 stürzten etwa 4 Mio. Kubikmeter Eis über die Bergflanke auf die Spittelmatte. Unter den Eismassen starben 6 Menschen, darunter Joseph Roten, der Vize-Präsident von Leukerbad, sowie 158 Rinder, 9 Schweine, ein Maultier und ein Hund. Eine Gedenktafel an der Spittelmatte erinnert an die Katastrophe von 1895.

Aufstieg

Die Gipfelbesteigung (Steig/Wegspuren durch Schutt, Geröll, oberhalb 3'400 m ü. M. einfache Felsplatten mit Stangen, die bei Nässe, Eis u. Schnee zur Sicherung dienen) wird daher oft mit einem Besuch des Balmhorns (Firn, Fels I+ UIAA) verbunden. Über den Gipfel verläuft die Kantonsgrenze zwischen Bern und dem Wallis.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altels — L Altels est le second sommet à partir de la gauche. Géographie Altitude 3 629 m Massif Alpes bernoises …   Wikipédia en Français

  • Altels — Altels, Berg in den Berner Alpen, nordöstlich vom Gemmipaß, 3634 m hoch. Am 11. Sept. 1895 stürzte ein Teil des auf ihm liegenden Gletschers 1500 m tief auf die am Gemmipaß liegende Spitalmatte und verschüttete 140 Stück Vieh mit 7 Hirten. Vgl.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Altels — Altels, Berg (3636 m) der Berner Alpen, dessen Lawinen 1782 und 1895 großen Schaden anrichteten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Altels — Infobox Mountain Name = Altels Photo = Altels.jpg Elevation = convert|3629|m|ft|0 Location = Switzerland Range = Bernese Alps Prominence= Coordinates = coord|46|25|45|N|7|40|42|E|region:CH type:mountain|display=inline,title Topographic Type = |… …   Wikipedia

  • Altels — Ạltels   die, Berg in den Berner Alpen, Schweiz, zwischen Wildstrubel und Blümlisalp, 3 629 m über dem Meeresspiegel; Gletschersturz im Jahre 1895.   …   Universal-Lexikon

  • Hotel Altels — (Кандергрунд,Швейцария) Категория отеля: Адрес: Inner Kandergrund, 3716 Кандергрунд, Швейцария …   Каталог отелей

  • Apartment Haus Altels Frutigen — (Фрутиген,Швейцария) Категория отеля: 3 звездочный отель Адрес: 3714 …   Каталог отелей

  • Balmhorn — Die Balmhorn Südflanke vom Ferdenrothorn aus gesehen Höhe 3 698  …   Deutsch Wikipedia

  • Fründenhütte — SAC Schutzhütte Fründenhütte gegen Fründenjoch und Doldenhorn ganz rechts Lage auf Mitte …   Deutsch Wikipedia

  • Daubensee — Der Gemmipass ist ein 2314 m hoher Passübergang in den Berner Alpen, in den Schweizer Kantonen Wallis und Bern. Er bildet eine Nord Süd Verbindung zwischen Kandersteg im Kandertal und Leukerbad im Tal der Dala. Die Passhöhe liegt auf dem Kamm… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”