Alten-Buseck
Alten-Buseck
Gemeinde Buseck
Koordinaten: 50° 37′ N, 8° 45′ O50.6213888888898.7536111111111195Koordinaten: 50° 37′ 17″ N, 8° 45′ 13″ O
Höhe: 195–275 m
Fläche: 9,7 km²
Einwohner: 4.075
Postleitzahl: 35418
Vorwahl: 06408

Alten-Buseck ist eine Ortschaft der Gemeinde Buseck im Landkreis Gießen im Bundesland Hessen. Der Ort umfasst 970 Hektar und die Einwohnerzahl beträgt 4075.

Der Ort wurde ca. 786 als „Buceswiccum“ erstmals erwähnt.[1]

Bekannt ist Alten-Buseck durch seine vier Burgen Zaunburg/Zannenburg/Tzanburg, Eitelsburg, Hofburg und Brandsburg. Die Burgen waren im Besitz der Familie von Buseck.

Während des Kalten Krieges befand sich in der Gemarkung des Ortes das Sondermunitionslager Alten-Buseck.

Ein ortsbildprägendes Gebäude ist die Evangelische Kirche Alten-Buseck. Das Erlebnismuseum „Sammler- und Hobbywelt“ zieht jährlich 25.000 Besucher an.

Wappen

In Gold ein schwarzer Widderkopf; darüber im durch ein blaues Wellenband abgeteilten schwarzen Schildhaupt drei bezinnte goldene Burgen.[2]

Literatur

  • Johannes Bickel: Das Dorf Alten-Buseck. Ein Beitrag zur Heimatgeschichte. Gießen 1971, 2. Aufl.
  • Günter Hans: Buseck. Seine Dörfer und Burgen. Gießen 1986
  • Erco von Dietze: Archiv Evangelische Kirchengemeinde Alten-Buseck mit Filiale Trohe. 1409–1989. unpl. Findbuch. 1989

Nachweise

  1. Günter Hans: Überlegungen zur Ersterwähnung von Alten-Buseck, in: Günter Hans: Buseck. Seine Dörfer und Burgen. Gießen 1986, S. 8–10
  2. Wappen im HStAD: www.hadis.hessende

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alten Buseck — Original name in latin Alten Buseck Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 50.62218 latitude 8.75322 altitude 229 Population 13351 Date 2012 09 06 …   Cities with a population over 1000 database

  • Sondermunitionslager Alten-Buseck — Das Sondermunitionslager Alten Buseck, auch als Sondermunitionslager Daubringen bezeichnet, war ein Depot der NATO für Nuklearwaffen. Es befand sich in der Gemarkung des Ortsteils Alten Buseck, Gemeinde Buseck, Landkreis Gießen. Es bestand aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Evangelische Kirche Alten-Buseck —  Bild gesucht  Die Wikipedia wünscht sich an dieser Stelle ein Bild vom hier behandelten Ort. Falls du dabei helfen möchtest, erklärt die Anleitung, wie das geht …   Deutsch Wikipedia

  • Alten — steht für folgende Orte: in Deutschland den Ortsteil Alten der Stadt Dessau Roßlau den Ortsteil Alten Buseck, Gemeinde Buseck, Landkreis Gießen, Hessen den Ortsteil der Stadt Leipzig in Sachsen, siehe unter Althen in der Schweiz den Weiler Alten… …   Deutsch Wikipedia

  • Buseck (Adelsgeschlecht) — Wappen des Johann Christoph von Buseck (1687–1759), Deutschordenskomtur, an der ehemaligen Bannwirtschaft des Deutschen Ordens in Gundelsheim. Buseck ist der Name eines alten Lahngauer Adelsgeschlechts, dessen erste Vertreter Siboldus und… …   Deutsch Wikipedia

  • Buseck — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Buseck — Infobox Ort in Deutschland Wappen = Wappen Buseck.png lat deg = 50 |lat min = 36 lon deg = 08 |lon min = 46 Lageplan = Landkreis Gießen Buseck.png Bundesland = Hessen Regierungsbezirk = Gießen Landkreis = Gießen Höhe = 227 Fläche = 38.67… …   Wikipedia

  • Von Buseck — Wappen des Johann Christoph von Buseck (1687–1759), Deutschordenskomtur, an der ehemaligen Bannwirtschaft des Deutschen Ordens in Gundelsheim. Buseck ist der Name eines alten Lahngauer Adelsgeschlechts, dessen erste Vertreter Siboldus und… …   Deutsch Wikipedia

  • Beuern (Buseck) — Beuern Gemeinde Buseck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Großen-Buseck — Gemeinde Buseck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”