Altenbach (Schriesheim)
Altenbach
Wappen von Altenbach
Koordinaten: 49° 29′ N, 8° 44′ O49.4866666666678.7366666666667253-450Koordinaten: 49° 29′ 12″ N, 8° 44′ 12″ O
Höhe: 253-450 m ü. NN
Eingemeindung: 1972
Postleitzahl: 69198
Vorwahl: 06220
Altenbach

Altenbach im Odenwald war bis 1972 eine selbständige Gemeinde und ist seitdem Stadtteil von Schriesheim im baden-württembergischen Rhein-Neckar-Kreis.

Altenbach liegt auf einer Höhe von 283 m ü. NN und hat etwa 2000 Einwohner (Stand: 2005).

Altenbach wurde erstmals 1401 urkundlich erwähnt. Die Entstehung des Orts ist wohl auf das Ende des 12. Jahrhunderts oder das 13. Jahrhundert anzusetzen und stand im Zusammenhang mit dem hochmittelalterlichen Landesausbau. Die Besiedlung ging damals von Schriesheim aus. Der Ort war zunächst ein Lehen des Hochstifts Worms und gelangte bei einem Gebietstausch 1705 zur Kurpfalz. Ab 1726 wurde in Altenbach Schule gehalten. Ab 1803 gehörte die Ortschaft zu Baden. Nach einem starken Bevölkerungswachstum seit den 1960er Jahren, vor allem durch Zuzug von außen, hat sich die Bevölkerungszahl in den letzten Jahren stabilisiert, da keine neuen Baugrundstücke mehr ausgewiesen werden.

Altenbach verfügt über zwei Kirchen, zwei Gaststätten, zwei Bäckereien und einen Lebensmittelladen, einen Frisör, einen Geschenke-/Blumenladen, zwei Banken sowie eine Grundschule und einen Kindergarten. Darüber hinaus gibt es ein reges Vereinsleben. Die Sportanlage "Auf der Kipp" beherbergt eine Fitness- und Freizeitanlage mit Tennis- Squash- und Badmintonplätzen, einen Fussballplatz, den Trainingsplatz des Motorsportclubs sowie ein Schützenhaus mit Luftgewehranlage und einer Bogenaußenanlage (bis 50m).

Wohl einer der bekanntesten zugezogenen "Altenbacher" ist Hasso Plattner.

Klima

Das Klima in Altenbach ist deutlich kühler als in der nur wenige Kilometer westlich befindlichen Oberrheinischen Tiefebene. Mit einer Jahrestemperatur von 7,7°C ist es im Schnitt 2,5°C kälter als in der Rheinebene. Auch die jährliche Niederschlagsmenge ist mit 1005 mm deutlich höher. Im Jahr gibt es rund 50 Schneetage. Und auch die Schneehöhen, die auch 45 cm erreichen können, sind deutlich höher.

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Altenbach (450m)
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Temperatur (°C) -1,3 -0,0 3,4 7,4 11,9 15,1 17,0 16,3 12,8 7,9 2,7 -0,3 Ø 7,7
Niederschlag (mm) 82 70 82 77 97 104 93 82 64 77 88 89 Σ 1005

Wappen

Die Blasonierung des Wappens lautet: In Blau aus dem Schildrand wachsend ein fußgesparrtes silbernes Kolbenkreuz. Es geht zurück auf ein Siegel aus dem Jahr 1752. Die Farben erinnern an die ehemalige Zugehörigkeit zur Kurpfalz.

Literatur

  • Konstantin Groß: Vom Bischofs-Gut zum Bungalow. 600 Jahre Altenbach im Odenwald. Band I: Chronologische Darstellung. Verlag Druckerei Stöckl, Mannheim 2001, ISBN 3-9806908-5-7. (chronologische Darstellung der historischen Entwicklung der Gemeinde)
  • Konstantin Groß: Vom Bischofs-Gut zum Bungalow. 600 Jahre Altenbach im Odenwald. Band II: Thematische Darstellung. Verlag Druckerei Stöckl, Mannheim 2002, ISBN 3-9806908-6-5. (nach einzelnen Lebensbereichen (bauliche Entwicklung, Religion, Schulwesen etc.) differenzierte Darstellung der historischen Entwicklung der Gemeinde)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altenbach — ist der Name folgender Orte: Altenbach (Schriesheim), ein Ortsteil von Schriesheim, Baden Württemberg Altenbach (Bennewitz), ein Ortsteil von Bennewitz, Sachsen Altenbach (Thierhaupten), ein Ortsteil des Marktes Thierhaupten im Landkreis Augsburg …   Deutsch Wikipedia

  • Schriesheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Schriesheim-Formation — Steinbruch im Wachenberg Quarzporphyr (Subformaton der Schriesheim Formation) bei Weinheim Die Schriesheim Formation ist in der Erdgeschichte eine lithostratigraphische Gesteinseinheit im Rotliegend (Unterperm) des südlichen Odenwald (Baden… …   Deutsch Wikipedia

  • Schriesheim — Infobox Ort in Deutschland Art = Stadt Wappen = Wappen Schriesheim.png lat deg = 49 |lat min = 28 |lat sec = 25 lon deg = 08 |lon min = 39 |lon sec = 33 Lageplan = Schriesheim.png Bundesland = Baden Württemberg Regierungsbezirk = Karlsruhe… …   Wikipedia

  • Liste der Orte im Rhein-Neckar-Kreis — Die Liste der Orte im Rhein Neckar Kreis listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Rhein Neckar Kreis auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Heidelberg — Wappen Basisdaten Bundesland: Baden Württemberg Regierungsbezirk …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Mannheim — Wappen Basisdaten Bundesland: Baden Württemberg Regierungsbezirk …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Mannheim-Land — Wappen Basisdaten Bundesland: Baden Württemberg Regierungsbezirk …   Deutsch Wikipedia

  • Kellerei Waldeck — Die Herrschaft Waldeck im Odenwald bestand als solche vom ausgehenden 13. Jahrhundert bis zum Jahre 1537. Danach war das Gebiet als sog. „Kellerei Waldeck“ bis 1803 Teil der Kurpfalz. Herrschafts bzw. Verwaltungssitz war die von Conrad II. von… …   Deutsch Wikipedia

  • Vorwahl 06 — Der Vorwahlbereich 06 in Deutschland umfasst als einer von acht geografischen Vorwahlbereichen in Deutschland die Ortsnetzkennzahlen für das Saarland, Rheinland Pfalz (Mitte), Hessen (Mitte, Süd) und Nordbaden. Die Festlegung erfolgt durch die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”