Altenbeck

Detlef Altenbeck (* 3. März 1966 in Düsseldorf) ist ein deutscher Theaterregisseur.

Nach dem Studium an der Universität Erlangen-Nürnberg (Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Kunstgeschichte) war er von 1989 bis 1993 am Düsseldorfer Schauspielhaus als Regieassistent engagiert. Er arbeitete unter anderem mit Werner Schroeter, Wilfried Minks, David Mouchtar Samorai und Kazuko Watanabe zusammen.

Sein Regiedebüt folgte 1993 am Düsseldorfer Schauspielhaus mit dem Stück Volksvernichtung oder meine Leber ist sinnlos von Werner Schwab. Dort inszenierte er anschließend Hedda Gabler von Henrik Ibsen, Das Kryptogramm von David Mamet sowie die Uraufführung des Stücks Der Ansager einer Stripeasenummer gibt nicht auf von Bodo Kirchhoff (mit Ilja Richter).

Von 1996 bis 2001 arbeitete Altenbeck als freier Regisseur unter anderem am Münchner Volkstheater, Theater Augsburg, Theater Nordhausen, Tribüne Berlin, an den Düsseldorfer Kammerspielen sowie am Mainfranken Theater in Würzburg.

Im September 2001 wurde Detlef Altenbeck Oberspielleiter für Schauspiel und Musiktheater am Landestheater Coburg, seit April 2008 ist er dort der Intendant. Detlef Altenbeck inszeniert Oper, Schauspiel und Musical.

Inszenierungen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Detlef Altenbeck — (* 3. März 1966 in Düsseldorf) ist ein deutscher Theaterregisseur. Nach dem Studium an der Universität Erlangen Nürnberg (Theater , Film und Fernsehwissenschaften, Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Kunstgeschichte) war er von 1989 bis 1993… …   Deutsch Wikipedia

  • Pension Altenbeck & Ferienwohnung Chalet — (Винтерберг,Германия) Категория отеля: Адрес: Am Bergelchen 57, Nied …   Каталог отелей

  • Deutsche Seniorenmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Seniorenmeisterschaften im Badminton werden in der Bundesrepublik Deutschland seit 1988 ausgetragen. Sie fanden zuerst für die Altersklassen O32, O40, O48 und O56 statt. Die Symbole der Altersklassen setzen sich dabei aus dem O for over… …   Deutsch Wikipedia

  • Coburger Landestheater — Landestheater Schloßplatz Landestheater Rückseite …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Alt — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Söhne und Töchter der Stadt Düsseldorf — Folgende Persönlichkeiten sind in Düsseldorf geboren (außer: „Sonstige“). Ob sie ihren späteren Wirkungskreis in Düsseldorf hatten oder nicht, ist dabei unerheblich. Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Geburtsjahr und tag.… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Nachwuchsmannschaftsmeisterschaft (Badminton) — Deutsche Nachwuchsmannschaftsmeisterschaften im Badminton werden seit der Saison 1965/1966 ausgetragen, in der DDR schon seit 1960/1961. 1998 wurden die bis dahin als U 18 Meisterschaft ausgetragenen Titelkämpfe zur U 19 Meisterschaft geändert.… …   Deutsch Wikipedia

  • Simone Ascher — (* 1980 in Landshut) ist eine deutsche Schauspielerin. Aufgewachsen ist sie wie ihre Schwester Angela Ascher (ebenfalls Schauspielerin) in Dorfen, wo ihr Vater Simon Ascher Lehrer an der lokalen Hauptschule war. Bei der Dorfener Gymnasium… …   Deutsch Wikipedia

  • 1966 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | ► ◄◄ | ◄ | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. März — Der 3. März ist der 62. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 63. in Schaltjahren), somit bleiben 303 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Februar · März · April 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”