Altenburg (Reutlingen)
Altenburg
Wappen von Altenburg vor der Eingemeindung
Koordinaten: 48° 33′ N, 9° 11′ O48.54759.1819444444444300Koordinaten: 48° 32′ 51″ N, 9° 10′ 55″ O
Höhe: 300–360 m ü. NN
Fläche: 2,61 km²
Einwohner: 1.837 (31. Dez. 2007)
Eingemeindung: 1. Jan. 1972
Postleitzahl: 72768
Vorwahl: 07121

Altenburg ist ein Stadtteil von Reutlingen im Landkreis Reutlingen in Baden-Württemberg. Bezirksbürgermeister ist Frank Hofacker.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Altenburg liegt im Norden des Stadtgebietes am Neckar zwischen Kirchentellinsfurt und Oferdingen. Am westlichen Ortsrand verläuft die Bundesstraße 464, die den Ort vom Industriegebiet abtrennt. Im Norden liegt ein Baggersee. Durch den Ort führt die Kreisstraße 6727.

Geschichte

Bei Arbeiten an der B 464 wurde im Industriegebiet eine Villa Rustica gefunden. Damit ist eine Besiedlung zur Zeit der Römer nachgewiesen. Vor dem Jahr 1070 befand sich in Altenburg eine Ortsburg, die Altenburg, deren Siebenscheuer noch erhalten ist.

Sonstiges

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altenburg (Reutlingen-Altenburg) — p1p3 Altenburg Entstehungszeit: um 1000 Burgentyp: Ortslage Erhaltungszustand: Burgstall …   Deutsch Wikipedia

  • Altenburg (Begriffsklärung) — Altenburg ist der Familienname folgender Personen Altenburg (Familienname) – dort auch zu den Namensträgern Altenburg ist der Name folgender geographischer Objekte: Altenburg, eine Kreisstadt in Thüringen Altenburg (Niederösterreich), eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Reutlingen — Reutlingen …   Wikipédia en Français

  • Reutlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ringelbach (Reutlingen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Reutlingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenbezirk Reutlingen — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Reutlingen Fläche: km² Gliederung: 34 Kirchengem …   Deutsch Wikipedia

  • Straßenbahn Reutlingen — Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 750 V = Maximale Neigung: 70 ‰ Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Reutlingen — Die Liste der Orte im Landkreis Reutlingen listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, (Einzel )Häuser) im Landkreis Reutlingen auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte, Gemeinden und bewohnten… …   Deutsch Wikipedia

  • Ergebnisse der Kommunalwahlen in Reutlingen — Gemeinderatswahl 2009 (in %)[1][2] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”