Altendettelsau
Altendettelsau
Gemeinde Petersaurach
Koordinaten: 49° 18′ N, 10° 46′ O49.30027777777810.772777777778427Koordinaten: 49° 18′ 1″ N, 10° 46′ 22″ O
Höhe: 427–438 m ü. NN
Fläche: 402 hadep1
Einwohner: 72 (31. Dez. 2009)
Eingemeindung: 1. Jan. 1972
Postleitzahl: 91580
Vorwahl: 09874
Altendettelsau mit Fischweiher
Ortsplan 1827

Altendettelsau (umgangssprachlich: Dedlsa bzw. Aldndedlsa[1]) ist ein Ortsteil der Gemeinde Petersaurach im mittelfränkischen Landkreis Ansbach.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Lage

Das Dorf liegt im Tal des Heiligenbächels, eines rechten Zuflusses der Aurach. Im Osten liegt Geichsenhof, im Süden Neuendettelsau, im Westen befindet sich Petersaurach.

Geschichte

Erstmals namentlich erwähnt wurde der Ort 1141 in der päpstlichen Bulle, in der die Gründung des Klosters Heilsbronn bestätigt wird, als Tetelesowe mit der Bedeutung Zu der Aue des Tettilî(n), eine Verkleinerungsform des Personennamens Tato/Teto. Zu dieser Zeit besaß das Kloster bereits einige Güter in Altendettelsau.

1318 bestand der Ort aus sechs Anwesen, die alle dem Nürnberger Patrizier Berthold Pfinzing als Würzburger Hochstiftslehen gehörten. In der Folgezeit wurden zwei Höfe an das Kloster Heilsbronn, drei an die Herren von Eyb und einer an die Herren von Seckendorff verkauft. Dem Windsbacher Kastenamt gehörten zwei Anwesen, die im frühen 18. Jahrhundert errichtet wurden.

Altendettelsau wurde mit dem Gemeindeedikt eine eigenständige Gemeinde, zu der Ziegendorf und die Froschmühle gehörten. Im Zuge der Gebietsreform wurde die Gemeinde aufgelöst: Altendettelsau und Ziegendorf wurden nach Petersaurach eingemeindet, die Froschmühle nach Neuendettelsau.[2]

Baudenkmal

  • Bauernhaus Nr. 4: Fachwerkscheune mit Krüppelwalm, 18. Jahrhundert

Einwohnerentwicklung der Gemeinde Altendettelsau

  • 1856: 146 Einwohner
  • 1910: 143 Einwohner[3]
  • 1933: 148 Einwohner
  • 1939: 128 Einwohner[4]
  • 1961: 127 Einwohner
  • 1963: 137 Einwohner
  • 1970: 172 Einwohner
  • 1987: 70 Einwohner (nur A.)[5]
  • 2009: 72 Einwohner (nur A.)

Verkehr

Durch Altendettelsau führt die Kreisstraße AN 19, die den Ort mit Petersaurach und Neuendettelsau verbindet. Nach Aich führt eine Gemeindeverbindungsstraße.

Es verkehren regelmäßig die Busse des VGN.

Literatur

  • Der Landkreis Ansbach. Vergangenheit und Gegenwart, R. A. Hoeppner, Aßling-Pörsdorf/Obb. 1964, S. 108f.
  • Elisabeth Fechter: Die Ortsnamen des Landkreises Ansbach, Erlangen 1955, S. 38.
  • Günter P. Fehring: Stadt und Landkreis Ansbach, Deutscher Kunstverlag München 1958, S. 81.
  • Manfred Keßler: Der Rittersitz zu Dettelsau im hohen und späten Mittelalter. (Diss.), 2009, S. 351-359.
  • Georg Muck: Geschichte von Kloster Heilsbronn von der Urzeit bis zur Neuzeit, Band 2, Nördlingen 1879; S. 140f.

Weblinks

 Commons: Altendettelsau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. E. Fechter, S. 38.
  2. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C.H.Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7. Seite 421
  3. http://www.ulischubert.de/geografie/gem1900/gem1900.htm?mittelfranken/ansbach.htm
  4. http://geschichte-on-demand.de/bay_ansbach.html
  5. http://gov.genealogy.net/ShowObjectSimple.do?id=ALTSAU_W8806

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ziegendorf (Petersaurach) — Ziegendorf Gemeinde Petersaurach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Petersaurach — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Ansbach — Die Liste der Orte im Landkreis Ansbach listet die 963 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Ansbach auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • Adelmannssitz — Gemeinde Petersaurach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Wicklesgreuth–Windsbach — Wicklesgreuth–Windsbach Haltepunkt Neuendettelsau Kursbuchstrecke (DB): 922 Streckennummer (DB): 5253 Streckenlänge …   Deutsch Wikipedia

  • Froschmühle (Neuendettelsau) — Froschmühle Gemeinde Neuendettelsau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Geichsenhof — Gemeinde Neuendettelsau Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gleizendorf — Gemeinde Petersaurach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Großhaslach — Gemeinde Petersaurach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Gütlershof — Gemeinde Petersaurach Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”