Altenfelde

Das Gebiet Altenfelde umfasst den nördlichen Teil der Stadt Oelde sowie Teile von Ahmenhorst, Menninghausen und den früher selbstständigen Gemeinden Lette und Ostenfelde.

Inhaltsverzeichnis

Heimatgemeinschaft Altenfelde

Historie

Im Jahre 1919 wurde die Heimatgemeinschaft Altenfelde von 1919 e.V., deren Ziele die Erhaltung und Pflege des Heimatgutes, nachbarschaftliche Hilfsbereitschaft und die Pflege des familiären Lebens sind, von sieben jungen Männern gegründet. Erster Vorsitzender war Joseph Wittelmann. Knapp 90 Jahre nach ihrer Gründung zählt die Heimatgemeinschaft rund 150 Mitglieder.[1].

Veranstaltungen

Im Laufe eines Jahres stehen einige Aktivitäten auf dem Programm: Kreuzweg in Stromberg, Kreuzfeier zu Allerheiligen am Kreuz am Landhagen, Maigang, Ausflug, Pättkesfahrt, Herbstwanderung, Karnevalsfeier, Adventsfeier, Heimatabende, Besichtigungen, Vorträge uvm.

Kreuzfeier

Alljährlich zu Allerheiligen triff sich die Gemeinschaft, um den Verstorbenen des vergangenen Jahres zu gedenken. Diese Tradition entstand, nachdem man nach dem Zweiten Weltkrieg ein Kreuz errichtete, welches ein Ehren- und Mahnmal für die 33 aus Altenfelde stammenden Gefallenen und Vermissten darstellen soll. Geschaffen hat das Kreuz der bekannte Künstler und Bildhauer Heinrich Lückenkötter, bevor es am 31. Juli 1949 an der heutigen Stelle am Landhagen vom damaligen Studentenpfarrer Bernhard Stratmann unter Mitwirkung von Pater Josef Hengst und Kaplan Stefan Mellage eingeweiht wurde. Zu diesem Ereignis fanden einige Tausend Menschen aus Oelde und Umgebung zusammen.

Maigang

Seit dem Jahre 1924 findet jedes Jahr im Mai eine ca. vierstündige Wanderung durch das Altenfelder Land statt. Sie führt vor allem über Wiesen und durch Wälder und wird begleitet von einer kleinen Blaskapelle, welche passend zum Anlass vor allem Marsch- und Wandermusik spielt. Es werden mehrere kleine Pausen auf verschiedenen Höfen und auch eine am Kreuz am Landhagen gemacht. Die Wanderung beginnt in den frühen Morgenstunden und endet schließlich auf dem Hof Elbracht mit einem deftigen Frühstück mit anschließendem Frühschoppen.

Pättkesfahrt

Im Spätsommer jeden Jahres findet an einem Samstagnachmittag eine Pättkesfahrt für alle Mitglieder der Heimatgemeinschaft und ihre Familien statt. Dabei ändert sich die Route jährlich. Jedoch führt sie meist über benachbarte Gemeinden und ebensolche Pättkes zwischen Wäldern und Wiesen. Unterwegs werden diverse Getränkepausen und eine längere Kaffeepause eingelegt. Die Fahrradtour endet dann auf einem Altenfelder Bauernhof, wo der Tag bei Bier und Würstchen gemütlich ausklingen kann.

Altenfelder Lied

Die Heimatgemeinschaft besitzt ihr eigenes Lied, das Altenfelder Lied:

Ich bin ein Bub' vom Altenfelder Land,
holla hiha, holla hihaho,
wir seh'n uns nicht zum letzten Mal,
holla hiha, holla hihaho,
|:heut muss ich fort, heut muss ich fort
von diesem Ort, von diesem Ort,
muss fort vom Altenfelder Land:|.

Wenn ich auf Berges Höhen steh',
holla hiha, holla hihaho,
in meinen Augen Tränen steh'n,
holla hiha, holla hihaho,
|:dann denk ich oft, dann denk ich oft
an diesen Ort, an diesen Ort,
denk oft ans Altenfelder Land:|.

Und wenn ich einst gestorben bin,
holla hiha, holla hihaho,
dann tragt mich nicht zum Friedhof hin,
holla hiha, holla hihaho,
|:dann tragt mich fort, dann tragt mich fort
von diesem Ort, von diesem Ort,
tragt mich ins Altenfelder Land:|.

Schießgemeinschaft Altenfelde

Die Schießgemeinschaft Altenfelde e.V. Oelde ist im Jahre 1964 von einigen Mitgliedern der Heimatgemeinschaft Altenfelde von 1919 e.V. gegründet worden. Erstes "Trainingsgelände" war die Gaststätte Nahrmann im Herzen Altenfeldes, wo man zunächst nur mit dem Luftgewehr schoss. Mit dem Anschluss an den Westfälischen Schützenverband 1968 verlegte man das Schützengelände dann ins Oelder Jahnstadion. Seit 1969 findet auch Kleinkaliberschießen auf dem Schießstand in Ahmenhorst statt. Heute wird in den Disziplinen Luftgewehr, Kleinkaliber, Luftpistole und Armbrust 10 Meter geschossen.

Einzelnachweise

  1. Chronik auf altenfelde.de

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Todendorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”