Altengamme
Lage des Stadtteils

Altengamme

Lage des Bezirks

Bergedorf

Basisdaten Altengamme
Staat: Deutschland
Bundesland: Hamburg
Bezirk: Hamburg-Bergedorf
Fläche: 15,6 km²
Einwohner: 2135 (2004)
Bevölkerungsdichte: 137 Einwohner je km²
Vorwahl: 040
Postleitzahl: 21039
Kfz-Kennzeichen: HH
Altengamme um 1790

Altengamme ist der östlichste Stadtteil der Freien und Hansestadt Hamburg. Er gehört zum Bezirk Bergedorf und zum Ortsamtsbereich Vier- und Marschlande.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Typische Bausituation am (alten) Altengammer Elbdeich: bis direkt an den Deichfuß wurden die Häuser gebaut.

Altengamme liegt am Nordufer der Elbe und südlich der Bundesautobahn 25.

Geschichte

Altengamme wurde erstmals 1188 urkundlich erwähnt. 1420 erlangten Hamburg und Lübeck die gemeinsame Herrschaft über das Dorf. Seit 1556 ist es mit Curslack, Kirchwerder und Neuengamme als "die Vierlande" bekannt. Seit 1868 gehörte Altengamme zum Hamburger Landgebiet und dort zur Landherrschaft der Vierlande. 1938 erfolgte durch das Groß-Hamburg-Gesetz die Eingemeindung nach Hamburg.

Einwohnerentwicklung

1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
1,997 1,984 1,969 1,994 2,012 2,034 2,040 2,049 2,055 2,070 2,083 2,096 2,097
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006
2,107 2,123 2,132 2,140 2,135 2,198 2,198

Politik

Für die Wahl zur Hamburgischen Bürgerschaft und der Bezirksversammlung gehört Altengamme zum Wahlkreis Bergedorf.

Wirtschaft und Infrastruktur

Altengamme ist noch immer landwirtschaftlich geprägt, es werden vor allem Blumen und Obst angebaut.

Verkehr

Denkmalgeschütztes Haus am (alten) Altengammer Elbdeich

Altengamme liegt direkt an der Bundesautobahn A 25.

Ansässige Unternehmen

Neben der Landwirtschaft finden sich - wegen der Autobahnanbindung - mehrere Speditionen im Ort. Außerdem gibt es mit dem Gestüt Altengamme eine bedeutende Zucht von Trabrennpferden. Ebenso ist in Altengamme eine Gärtnerei ansässig, welche schon seit mindestens vier Generationen Pflanzen anbaut. Gärtnereien waren in den Vier- und Marschlanden früher oft vertreten, wohingegen heute nur sehr wenige Gärtnereien "durchgehalten" haben und der Insolvenz entgangen sind. Dies liegt an ihrer effizienten Arbeitsweise und dem sparsamen Umgehen mit Energien und Rohstoffen.

Bildung

Altengamme verfügt über eine eigene Grundschule.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

St. Nicolai von Süden

Die evangelisch-lutherische St.-Nicolai-Kirche stammt in ihren Ursprüngen aus dem 13. Jahrhundert. Die heutige Gestaltung stammt aus dem 17. Jahrhundert. Die Glocke "Celsa" von 1487 hing ursprünglich im Hamburger Mariendom und wurde nach dessen Abbruch hierher gebracht.

Das älteste noch im ursprünglichen Zustand erhaltene Gebäude ist ein Turmspeicher aus dem Jahre 1562 am Horster Damm.

Sport

Örtlicher Sportverein ist der SV Altengamme von 1928.

Literatur

  • Daniel Tilgner: Hamburg. Von Altona bis Zollenspieker. 1. Auflage. Hoffmann und Campe, Hamburg 2002, ISBN 3-455-11333-8 (Stadtteilartikel über Altengamme). 

Weblinks

53.42472222222210.26257Koordinaten: 53° 25′ N, 10° 16′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altengamme — External links …   Wikipedia

  • Hamburg-Altengamme — Altengamme Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Nicolai-Kirche (Hamburg-Altengamme) — St. Nicolai von Süden St. Nicolai zu Hamburg Altengamme gehört zu den acht Hamburger Landkirchen und gilt als älteste der Dorfkirchen im Gebiet der Vier und Marschlande. Sie ist dem Heiligen Nikolaus von Myra, dem Schutzheiligen der Kinder,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmäler im Hamburger Bezirk Bergedorf — Die folgende Liste enthält die in der Denkmalliste ausgewiesenen Denkmäler auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg, Bezirk Bergedorf. Hinweis: Die Reihenfolge der Denkmäler in dieser Liste orientiert sich an den Stadtteilen und ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Curslack — Lage des Stadtteils Curslack Lage des Bezirks Bergedorf Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Vierländer Freilichtmuseum — Lage des Stadtteils Curslack Lage des Bezirks Bergedorf Basisdaten Cursla …   Deutsch Wikipedia

  • Neuengamme — Lage des Stadtteils Neuengamme Lage des Bezirks Bergedorf Bas …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Bergedorf — Bergedorf …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Hamburg-Bergedorf — Hamburg Bergedorf Bezirk von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Curslack — Curslack Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”