Altenplos
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Heinersreuth
Heinersreuth
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Heinersreuth hervorgehoben
49.96746111111111.532588888889340Koordinaten: 49° 58′ N, 11° 32′ O
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberfranken
Landkreis: Bayreuth
Höhe: 340 m ü. NN
Fläche: 14,63 km²
Einwohner: 3778 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 258 Einwohner je km²
Postleitzahl: 95500
Vorwahlen: 0921 oder 09203
Kfz-Kennzeichen: BT
Gemeindeschlüssel: 09 4 72 150
Gemeindegliederung: 18 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Kulmbacher Str. 14
95500 Heinersreuth
Webpräsenz:
Bürgermeister: Hans Dötsch (SPD)
Lage der Gemeinde Heinersreuth im Landkreis Bayreuth
Karte

Heinersreuth ist eine Gemeinde im Landkreis Bayreuth (Regierungsbezirk Oberfranken) und liegt etwa vier Kilometer westlich der Kreisstadt Bayreuth an der B 85. Zur politischen Gemeinde gehören seit der Gemeindegebietsreform im Jahr 1973 die ehemals selbstständigen Gemeinden Altenplos, Cottenbach und Unterwaiz.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Ortsteile

  • Altenplos
  • Cottenbach
  • Denzenlohe
  • Dürrwiesen
  • Flur
  • Grüngraben
  • Hahnenhof
  • Heinersreuth
  • Lichtentanne
  • Martinsreuth
  • Neuenplos
  • Sorg
  • Stockhaus
  • Tannenbach
  • Unterkonnersreuth
  • Unterwaiz
  • Vollhof
  • Weikenreuth

Geschichte

Erstmals findet Heinersreuth als kleine Siedlung im Jahre 1396 schriftliche Erwähnung. Das Wappen der Gemeinde erinnert an die Herren von Weiher, die in Heinersreuth von 1464 bis zu ihrem Aussterben 1604 und in Altenplos von 1464 bis 1549 als Grundherren nachweisbar sind, sowie an die Herren von Wallenrode, die von 1549 bis 1728 in Altenplos ansässig waren. Das ehemalige Amt des seit 1792 preußischen Fürstentums Bayreuth fiel im Frieden von Tilsit 1807 an Frankreich und kam 1810 zu Bayern.

Religionen

Die Mehrzahl der Bevölkerung ist traditionell evangelisch. Die evangelische Versöhnungskirche wurde 1937 eingeweiht.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 2708 Einwohner, 1987 dann 3301 Einwohner und im Jahr 2000 3756 Einwohner gezählt.

Politik

Bürgermeister ist Hans Dötsch (SPD).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 1.629.000 Euro, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 130.000 Euro.

Gemeindepartnerschaften

Gemeindepartnerschaften bestehen zu Fehring in der Südoststeiermark (Österreich) und zu Schwarzkollm, einem Vorort von Hoyerswerda in Sachsen.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe 117 und im Bereich Handel und Verkehr 100 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 1308. Im verarbeitenden Gewerbe gab es zwei Betriebe, im Bauhauptgewerbe drei Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 35 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 752 Hektar, davon waren 433 Hektar Ackerfläche und 318 Hektar Dauergrünfläche.

Bildung

Es gibt folgende Einrichtungen (Stand: 1999):

  • Kindergärten: 100 Kindergartenplätze mit 95 Kindern
  • Volksschulen: 1 mit 13 Lehrern und 203 Schülern

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

  • Rolf Schmidt-Holtz (* 1948), Journalist, ehemaliger Chefredakteur beim WDR und der Zeitschrift stern, seit 2001 Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Music Group (BMG)

Literatur

  • Heinz Friedel: Wussten Sie? Erinnern Sie sich? Geschichte und Geschichten aus der Gemeinde Heinersreuth. Rabenstein, Bayreuth 2006

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heinersreuth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth Altstadt-Kulmbach — Bayreuth Altstadt–Kulmbach Kursbuchstrecke (DB): ex 851 Streckennummer: 5003 Streckenlänge: 36,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 25,5 ‰ Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Kulmbach–Bayreuth Altstadt — Bayreuth Altstadt–Kulmbach Kursbuchstrecke (DB): ex 851 Streckennummer: 5003 Streckenlänge: 36,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 25,5 ‰ Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Thurnauer Bockela — Bayreuth Altstadt–Kulmbach Kursbuchstrecke (DB): ex 851 Streckennummer: 5003 Streckenlänge: 36,9 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 25,5 ‰ Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Unterwaiz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Stephan Klenner-Otto — (* 1959) zeichnet und radiert zu Themen wie Richard Wagner, Jean Paul, E.T.A. Hoffmann, Goethe sowie skurrile phantastische Erzählbilder. Er malt großflächige Formate für den profanen und klerikalen Raum, aber sein Schwerpunkt der künstlerischen… …   Deutsch Wikipedia

  • B85 — Basisdaten Gesamtlänge: 493 km Bundesländer: Sachsen Anhalt Thüringen Bayern …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Bayreuth Altstadt–Kulmbach — Bayreuth Altstadt–Kulmbach Kursbuchstrecke (DB): zuletzt 851, 842 Streckennummer: 5003 Streckenlänge: 36, km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Maximale Neigung: 25,5 ‰ …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Schönauer — Friedrich „Fritz“ Schönauer (* 11. September 1904 in Altenplos; † 2. April 1950 in Bayreuth) war ein deutscher Gewerkschafter und Politiker (SPD). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Politik 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Bayreuth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”