Altenrhein SG
Thal
Wappen von Thal
Basisdaten
Kanton: St. Gallen
Wahlkreis: Wahlkreis Rorschach
BFS-Nr.: 3237Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Gemeinde
PLZ: 9425
UN/LOCODE: CH ATR (Altenrhein)

CH THL (Thal)

Koordinaten: (760424 / 259496)47.4666659.566667415Koordinaten: 47° 28′ 0″ N, 9° 34′ 0″ O; CH1903: (760424 / 259496)
Höhe: 415 m ü. M.
Fläche: 9.58 km²
Einwohner: 6117
(31. Dezember 2007)[1]
Website: www.thal.ch
Karte
Karte von Thal

Vorlage:Infobox Ort in der Schweiz/Wartung/Pixel

Thal SG ist eine politische Gemeinde im Kanton St. Gallen. Sie besteht aus den Ortschaften Thal, Staad und Altenrhein.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Thal und Buriet zählen zu den sogenannten inneren Rhoden und Altenrhein, Buechen, Staad zu den sogenannten äußeren Rhoden mit dem Buechberg als Trennung.

  • Altenrhein liegt an der Mündung des Alten Rhein in den Bodensee.
  • Buriet liegt am Südostabhang des Buechberg.
  • Buechen und Staad liegen am Nordabhang des Rorschacher Berg am Bodensee.
  • Thal liegt südlich vom Buechberg in einem klimatisch geschützten Talkessel.

Orte

Thal

Der Ortsteil Thal liegt - wie der Name schon andeutet - in einem Kessel zwischen dem Buechberg, einem Weinberg, im Norden und Lutzenberg im Süden. Die ältesten Spuren der Besiedelung stammen bereits aus dem siebten Jahrhundert, als der irische Mönch Gallus in die Gegend kam. Die Gemeindeverwaltung hat hier ihren Sitz.

Staad

Der Ortsteil Staad liegt am Nordhang des Buechbergs. Auf einer Anhöhe steht weithin sichtbar die röm-kath. Kirche Christkönig, ein moderner Zentralbau mit konkaven und konvexen Mauerschalen, von den Architekten Bächtold + Baumgartner (1967).

Altenrhein

Ortsteil Altenrhein mit Flughafen gesehen vom Buechberg

Altenrhein - direkt am Ufer des Bodensees gelegen - wandelte sich 1924 mit der Ansiedelung eines Zweigbetriebes der Dornier-Werke von einem Fischerdorf zu einer industriell geprägten Siedlung. Am 19. Dezember 1927 begann in Altenrhein der Bau der Do-X und am 12. Juli 1929 hob das Wasserflugzeug zum ersten Mal vom Bodensee ab. Beim 70. Erprobungsflug am 21. Oktober 1929 waren 169 Personen an Bord und erlebten einen 40-minütigen Flug über den Bodensee. Neben der Dornier Do X wurden hier auch 30 für die Niederlande bestimmte Do 24 gebaut. Das Werk baute in Lizenz auch alle Bücker 131 und 133 für die Schweizerische Fliegertruppe.

Wirtschaft

P-16 vor dem Hangar der FFA

Aus den Dornier-Werken entwickelte sich die Flug- und Fahrzeugwerke Altenrhein (FFA). Diese erlangten insbesondere auch mit der Entwicklung eines strahlgetriebenen Erdkampfflugzeugs, der P-16, in den 50er Jahren einige Bekanntheit. [2] Später wurde der FFA AS202/ BRAVO für die fliegerische Grundschulung entwickelt. Die guten Flugeigenschaften erlauben sogar beschränkten Akrobatikflug.

Die FFA wurde ab 1987 schrittweise verkauft und zerlegt. FFA-Gautschi AG (Flugzeugbau-Zuliefererin und Inhaberin der Markenrechte), die Pilatus Aircraft (Altenrhein) (Flugzeug-Wartung), die Stadler Rail (Altenrhein) (Waggonbau), BWB Oberflächentechnik (Altenrhein) und die Schindler Technik AG.

Bis in das Jahr 1940 bestand im Ortsteil Staad die Glockengießerei Egger, welche sich für zahlreiche Kirchengeläute in der Ostschweiz verantwortlich zeigte.

Auch der Flughafen St. Gallen-Altenrhein (ACH) entwickelte sich aus dem ehemaligen Werksflugplatz des Flugzeugwerkes. Dieser wurde 1988 mit einer Verbindung nach Wien für den Linienflugverkehr geöffnet und seither weiter ausgebaut. Seit 2003 trägt er die Bezeichnung Flughafen St. Gallen-Altenrhein (ACH).

Die International Bodensee Airshow fand 1998 hier statt.

Bevölkerung

Mündung des Rhein in den Bodensee bei Altenrhein
Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1850 2748
1900 3546
1950 4025
1980 4725
2000 5996

Sehenswürdigkeiten

In den Jahren 1998 bis 2002 wurde in Altenrhein eine Markthalle nach Idee und Konzept von Friedrich Hundertwasser gebaut. Es gibt eine paritätische Kirche in Thal,

zwei röm.kath. Kirchen in Staad und Altenrhein, sowie die kleine protestantische Kirche Buchen/Staad.

Museum

Am Flugplatz in Altenrhein besteht ein Museum mit flugfähigen Oldtimer-Flugzeugen.

Galerie

In der Hundertwasser Markthalle in Staad sowie in Altenrhein gibt es Galerien mit graphischen Werken von Friedensreich Hundertwasser.

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Statistik Schweiz – Bilanz der ständigen Wohnbevölkerung nach Kantonen, Bezirken und Gemeinden
  2. Die Geschichte des P-16



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altenrhein — bezeichnet: Altenrhein SG, Ortschaft der Gemeinde Thal SG, Kanton Sankt Gallen Flughafen St. Gallen Altenrhein, der bei Altenrhein liegt Naturschutzgebiet Altenrhein, am Alten Rhein im Schweizer Teil des Rheindelta des Bodensees Diese Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Thal SG — Thal Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Airport St.Gallen-Altenrhein — Business Airport St. Gallen Altenrhein …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen Altenrhein — Business Airport St. Gallen Altenrhein …   Deutsch Wikipedia

  • Flughafen St. Gallen-Altenrhein — People’s Business Airport St. Gallen Altenrhein …   Deutsch Wikipedia

  • Dornier-Werke Altenrhein — Die Flug und Fahrzeugwerke Altenrhein AG (FFA) war ein Schweizer Hersteller von Flugzeugen und Schienenfahrzeugen mit Sitz in der Ortschaft Altenrhein in der Gemeinde Thal SG im Kanton St. Gallen. Das Unternehmen wurde ab 1987 schrittweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Industriepark Altenrhein — Die Flug und Fahrzeugwerke Altenrhein AG (FFA) war ein Schweizer Hersteller von Flugzeugen und Schienenfahrzeugen mit Sitz in der Ortschaft Altenrhein in der Gemeinde Thal SG im Kanton St. Gallen. Das Unternehmen wurde ab 1987 schrittweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Flug- und Fahrzeugwerke Altenrhein — Die Flug und Fahrzeugwerke Altenrhein AG (FFA) war ein Schweizer Hersteller von Flugzeugen und Schienenfahrzeugen mit Sitz in der Ortschaft Altenrhein in der Gemeinde Thal SG im Kanton St. Gallen. Das Unternehmen wurde ab 1987 schrittweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Dornier Werke Altenrhein — Die Dornier Werke Altenrhein AG war eine Betriebsgesellschaft, finanziert von der AG für Dornier Flugzeuge (Do Flug AG) in Altenrhein, am heutigen Flughafen St. Gallen Altenrhein und die Vorgängerfirma der Flug und Fahrzeugwerke Altenrhein in der …   Deutsch Wikipedia

  • Fliegermuseum Altenrhein — Das Fliegermuseum Altenrhein (FMA) ist ein Luftfahrtmuseum am Flugplatz Altenrhein. Es verfügt über rund 15 historische Luftfahrzeuge, welche zum grössten Teil noch flugtüchtig sind und regelmässig geflogen werden. Die meisten dieser… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”