Alter Hanauer

Der Alte Hanauer ist ein Studenten- und Scherzlied, das seine Entstehung den Todesumständen des Grafen Johann Reinhard III. von Hanau (* 1665; † 1736), des letzten Grafen von Hanau, verdankt.

Entstehung

Graf Johann Reinhard III. von Hanau

Johann Reinhard III. hatte keine Söhne. Es gab zwei potentielle Erben, Landgraf Ludwig (IX.) von Hessen-Darmstadt, Sohn der (vorverstorbenen) Tochter des Grafen, Charlotte Christine Magdalene Johanna (* 1700; † 1731), und für den Hanau-Münzenberger Landesteil, aufgrund eines Erbvertrages aus dem Jahr 1643 zwischen Hanau und der Landgrafschaft Hessen-Kassel, König Friedrich von Schweden, vertreten durch seinen Bruder, Wilhelm VIII. von Hessen-Kassel. Das Sterbebett des Grafen Johann Reinhard III. war von den diplomatischen und juristischen Vertretern der beiden Parteien umstellt, die nur auf sein Ableben warteten, um von der Erbschaft Besitz zu ergreifen. Das Lied Der Alte Hanauer ist so eine Reaktion des Volkszorns auf dieses unwürdige Verhalten.

Text

Lebt, denn der alte Hanauer noch, Hanauer noch, Hanauer noch? Ja, ja, er lebet noch, er liegt im Bett und strampelt noch!

Sprecher: Klopf, klopf, klopf. „Frau Lehmann lässt bitten doch (noch) etwas leiser zu singen, der alte Hanauer liegt im Sterben“.

Der Gesang wird leiser. Frau Lehmann lässt wieder bitten, noch etwas leiser zu singen. Das wiederholt sich mehrmals – der Gesang wird zum Flüstern.

Schließlich lässt Frau Lehmann ausrichten: „Sie können jetzt wieder laut singen, der alte Hanauer ist soeben gestorben“.

Die Sänger brechen daraufhin in ein Schlussgebrüll aus:

Lebt, denn der alte Hanauer noch, Hanauer noch, Hanauer noch? Nein, nein, er lebet nicht mehr, der liegt im Bett und strampelt nicht mehr!

Literatur

  • Reinhard Dietrich: Die Landesverfassung in dem Hanauischen = Hanauer Geschichtsblätter 34. Hanau 1996. ISBN 3-9801933-6-5
  • Gustav Schulten: Der Kilometerstein. Klotzmärsche, Lieder für d. Landstraße, Musik zum Tageslauf und allerlei Unsinn. Eine lustige Sammlung. 2. Aufl. Voggenreiter, Potsdam 1934
  • Georg Wittenberger: Stadtlexikon Babenhausen. Babenhausen 1995, S. 66.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste Hanauer Straßennamen/A — Hanauer Straßennamen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Adalbert Eisenhuth Straße Adalbert Eisenhuth (1932–1995) Adalbert Stifter Straße Adalbert Sti …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Hanauer Straßennamen/E — Hanauer Straßennamen: A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Eberhardstraße Johann Bernhard Eberhard (1795–1860) war von 1832 an Hanaus erster Oberbürgermeister und später auch Kurhesische …   Deutsch Wikipedia

  • Johann Reinhard III. von Hanau — (* 31. Juli 1665 in Bischofsheim am hohen Steg; † 28. März 1736 in Schloss Philippsruhe) regierte von 1680 bis 1736 in der Grafschaft Hanau Lichtenberg und von 1712 bis 1736 zusätzlich in der Grafschaft Hanau Münzenberg. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Иоганн Рейнхард III — …   Википедия

  • Amalie Elisabeth von Hanau-Münzenberg — Amalie Elisabeth als junge Frau, Porträt von Christian Gottlieb Geyser Amalie Elisabeth von Hanau Münzenberg (* 29. Januar 1602 in Hanau; † 8. August 1651 in Kassel) regierte nach dem Tod ihres Gemah …   Deutsch Wikipedia

  • Amalie Elisabeth — von Hanau Münzenberg (* 29. Januar 1602 in Hanau; † 8. August 1651 in Kassel) regierte nach dem Tod ihres Gemahls, Landgraf Wilhelm V. von Hessen Kassel, die Landgrafschaft Hessen Kassel für den noch unmündigen Erben von 1637 bis 1650. Auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • Amelie Elisabeth — Amalie Elisabeth von Hanau Münzenberg (* 29. Januar 1602 in Hanau; † 8. August 1651 in Kassel) regierte nach dem Tod ihres Gemahls, Landgraf Wilhelm V. von Hessen Kassel, die Landgrafschaft Hessen Kassel für den noch unmündigen Erben von 1637 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Nürnberger Straße (Hanau) — Die Nürnberger Straße war die Hauptdurchgangsstraße in der Neustadt Hanau. Heute ist sie der westlichste Abschnitt eine Fußgängerzone, die aber für die Busse der Hanauer Straßenbahn freigegeben ist. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Bauten 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Main — Karte des Mainverlaufs Daten Gewässerkennzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Hanau am Main — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”