Alter Katholischer Friedhof Dresden
Friedhofskapelle
Priestergruft mit den Gräbern von Alois Andritzki, Wilhelm Beier, Heinrich Seidler, Aloys Scholze und Bernhard Wensch

Der Alte katholische Friedhof an der Friedrichstraße (Innerer Katholischer Friedhof) ist der zweitälteste Friedhof Dresdens. Er entstand 1720/21 außerhalb der Stadtmauern, gestiftet von August dem Starken. Die erste Bestattung - die des italienischen Komödianten Carl Philipp Molteno - fand dort 1724 statt. Die Friedhofskapelle wurde erst im Jahr 1842 errichtet.

Auf dem Friedhof sind zahlreiche wertvolle Grabmale des Barock, des Rokoko und des Klassizismus zu besichtigen. Zahlreiche polnische Grabmale aus dem 19. Jahrhundert erinnern an Anhänger des polnischen Adels, die in Sachsen Exil gefunden hatten.

Persönlichkeiten, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben

Auf dem Alten Katholischen Friedhof liegen die Grabstätten und Grabmäler zahlreicher Dresdner Persönlichkeiten. Die bei den Luftangriffen im Februar 1945 umgekommenen römisch-katholischen Priester der Katholischen Hofkirche sind hier ebenso bestattet wie ihre von den Nationalsozialisten ermordeten Mitbrüder.

Siehe auch

Weblinks

51.06033333333313.7192916666677Koordinaten: 51° 3′ 37″ N, 13° 43′ 9″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alter Katholischer Friedhof (Dresden) — Kapelle des Alten Katholischen Friedhofs Der Alte Katholische Friedhof (auch Innerer Katholischer Friedhof) zählt zu den ältesten noch bestehenden Begräbnisstätten Dresdens[1] und war zum Zeitpunkt der Einweihung 1724 der erste katholische… …   Deutsch Wikipedia

  • Alter katholischer Friedhof — heißen: Alter Katholischer Friedhof (Dresden) Alter Katholischer Friedhof Sonnborn, siehe Wuppertaler Friedhöfe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Alter katholischer Friedhof an der Friedrichstraße (Dresden) — Friedhofskapelle Priestergruft mit den Gräbern von Alois Andritzki, Wilhelm Beier, Heinrich Seidler, Aloys Scholze und Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Alter Katholischer Friedhof — Friedhofskapelle Priestergruft mit den Gräbern von Alois Andritzki, Wilhelm Beier, Heinrich Seidler, Aloys Scholze und Bern …   Deutsch Wikipedia

  • Dresden — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | D6 | bezeichnen die Quadrate des Planes. I. Dresden mit den Vororten. AckermannstraßeD6 AhornstraßeC1 Alaunplatz (Exerzierplatz)D3 AlaunstraßeD3 AlbertbrückeD4 AlbertplatzD3 – (Übigau)A3… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Barockbauten in Dresden — Die Liste der Barockbauten in Dresden gibt einen Überblick über bestehende Barockbauten der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Neben bekannten Bauwerken, wie dem Zwinger oder der Frauenkirche besitzt die „Barockstadt Dresden“[1] zahlreiche… …   Deutsch Wikipedia

  • Trinitatisfriedhof (Dresden) — Der Trinitatisfriedhof im Dresdener Stadtteil Johannstadt gehört neben dem Alten Katholischen Friedhof, dem Annenfriedhof und dem Heidefriedhof zu den bekanntesten Friedhöfen der Stadt. Der einst vor den Toren der Stadt gelegene „Weite Friedhof“… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Friedhöfe in Dresden — Der Kirchhof an der ersten Frauenkirche Zu unserer lieben Frauen auf einem Stich von Moritz Bodenehr …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichstadt (Dresden) — Friedrichstadt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Begräbnisstätten — Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Argentinien 3 Australien 4 Belgien 5 Brasilien 6 Chile 7 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”