Alter Turm (Eitorf)
Das Eitorfer Wahrzeichen

Der Alte Turm in Eitorf wurde 1945 bei einem Bombenangriff zerstört. Er war Wahrzeichen von Eitorf und ist im Wappen abgebildet.

Geschichte

Der Alte Turm war Restturm der um 1170 erbauten und 1889 abgebrochenen alten Kirche auf dem heutigen Marktplatz. Er war über 21 Meter hoch und hatte eine Seitenlänge von acht Metern. Nach dem Abbruch der alten Kirche blieb er aus Kostengründen stehen, zunächst als Glockenturm für die im Bau befindliche neue Kirche, später als Wahrzeichen. 1913 wurde im vermauerten Durchgang zum abgerissenen Kirchenschiff ein Ehrenmal für die Gefallenen des Ortes eingeweiht.

Am 17. März 1945 wurde der Turm von einer Fliegerbombe getroffen und stürzte ein. Hierbei begrub er 25 Menschen unter sich, die in ihm Schutz gesucht hatten, darunter auch einen Spanier und drei Franzosen.

Erinnerung

Die Umrisse des Fundamentes sind heute als farbiges Pflaster zusammen mit einer Gedenkplakette Andenken an den Alten Turm. Außerdem führt die Turmgasse auf den Marktplatz.

Quellen

  • Hermann Josef Ersfeld: Eitorfer Pfarr-Chronik. Eitorf 1984.
50.777.4497222222222

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alter Turm — bezeichnet: Alter Turm (Eitorf), Wahrzeichen von Eitorf, 1945 zerstört Alter Turm (Gondelsheim), ein Turm in Gondelsheim Alter Turm (Mettlach), ein Turm in Mettlach (Saarland) Alter Turm (Stölzinger Gebirge), ein Berg im Stölzinger Gebirge… …   Deutsch Wikipedia

  • Eitorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Niederkassel — Die Liste der Baudenkmäler in Niederkassel enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Niederkassel im Rhein Sieg Kreis in Nordrhein Westfalen. Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der Stadt Niederkassel e …   Deutsch Wikipedia

  • Frank Baquet — (* 16. Juni 1964 in Sieglar) ist ein zeitgenössischer, freischaffender deutscher Fotokünstler, der in Nordrhein Westfalen Bekanntheit erlangt hat. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke / Künstlerisches Schaffen 3 Ausstellungen …   Deutsch Wikipedia

  • Uckerath — Stadt Hennef (Sieg) Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ruppichteroth — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Klöster und Stifte in Nordrhein-Westfalen — Diese Liste enthält die Klöster und Stifte im deutschen Bundesland Nordrhein Westfalen. Verzeichnis Bezeichnung Gemeinschaft Ort Gründung Aufhebung Bemerkungen Bild Benediktinerinnenkloster Aachen Benediktinerinnen Aachen 1511 1794 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Bad Honnef — Die Liste der Baudenkmäler in Bad Honnef enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Bad Honnef im Rhein Sieg Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: September 2011). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der S …   Deutsch Wikipedia

  • Solingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Troisdorf — Die Liste der Baudenkmäler in Troisdorf enthält die denkmalgeschützten Bauwerke auf dem Gebiet der Stadt Troisdorf im Rhein Sieg Kreis in Nordrhein Westfalen (Stand: 4. Dezember 2008). Diese Baudenkmäler sind in Teil A der Denkmalliste der …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”