Alternanz (Linguistik)

Alternanz oder auch Alternation ist ein Begriff aus der Phonologie. Alternation bedeutet, dass ein Morphem je nach Kontext variierende oder alternierende Aussprachen hat. Dieses Phänomen ist auch als Morphemalternanz bekannt. Die verschiedenen Ausspracheweisen nennt man Alternanten bzw. Allomorph des betreffenden Morphems. Wann welche Realisation eines Morphemes auftritt ist durch lautliche Regeln, die phonologischen Regeln vorhersagbar.

Beispiele

  • phonologische Alternanz, z. B. im Deutschen: Das zugrundeliegende Phonem /d/ wird je nach Umgebung stimmlos oder stimmhaft artikuliert, z. B. in [hunt] („Hund“, Sg.) versus [hundə] („Hunde“, Pl.). Diese Auspracheregel wird im Deutschen als Auslautverhärtung (Final Devoicing) beschrieben. Zugrundeliegende stimmhafte Verschlusslaute bzw. Obstruenten werden demnach am Wortende stimmlos ausgesprochen.
  • morphologische Alternanz, z. B. im Französischen: Das Personalpronomen der 1. Person Singular („ich“) lautet im Französischen je oder moi. Die Verteilung ist vorhersagbar, je erscheint, wenn das Pronomen unbetont ist, moi, wenn eine besondere Betonung bzw. ein Fokus auf das Pronomen gelegt werden soll.

Im mentalen Lexikon wird aus Gründen der Beschreibungsökonomie nur die angenommene zugrundeliegende Form (z. B. /hund/ für „Hund“) aufgeführt, während die jeweiligen alternativen Formen durch phonologische Regeln davon abgeleitet werden.

Literatur

  • Werner Welte, Moderne Linguistik: Terminologie/Bibliographie, Teilband I, München 1974, S. 56–58
  • Grewendorf, Hamm, Sternefeld (Hrsg.), Sprachliches Wissen, Eine Einführung in moderne Theorien der grammatischen Beschreibung, Frankfurt am Main 1987, S. 77.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alternanz — (von mittellateinisch alternantia, französisch alternance) oder Alternation (von mittellateinisch alternatio, englisch alternation) steht für: Alternanz (Verslehre) in der Verslehre Alternanz (Linguistik) in der Linguistik Alternanz (Obstbau) bei …   Deutsch Wikipedia

  • Alternation — Alternanz (von mittellateinisch alternantia, französisch alternance) oder Alternation (von mittellateinisch alternatio, englisch alternation) bezeichnet allgemein einen regelmäßigen Wechsel zwischen zwei Zuständen. Die speziellere Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia

  • Alternieren — Alternanz (von mittellateinisch alternantia, französisch alternance) oder Alternation (von mittellateinisch alternatio, englisch alternation) bezeichnet allgemein einen regelmäßigen Wechsel zwischen zwei Zuständen. Die speziellere Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia

  • Alternierend — Alternanz (von mittellateinisch alternantia, französisch alternance) oder Alternation (von mittellateinisch alternatio, englisch alternation) bezeichnet allgemein einen regelmäßigen Wechsel zwischen zwei Zuständen. Die speziellere Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia

  • Alternierendes Metrum — Alternanz (von mittellateinisch alternantia, französisch alternance) oder Alternation (von mittellateinisch alternatio, englisch alternation) bezeichnet allgemein einen regelmäßigen Wechsel zwischen zwei Zuständen. Die speziellere Bedeutung… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezeichnungslehre — Die Onomasiologie oder Bezeichnungslehre ist ein Teilgebiet der Lexikologie. Man geht von Begriffen (Konzepten und Sachverhalten) in einem bestimmten Bereich der Wirklichkeit aus und sucht die entsprechenden Bezeichnungen. Durch das Aufstellen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezeichnungswandel — Die Onomasiologie oder Bezeichnungslehre ist ein Teilgebiet der Lexikologie. Man geht von Begriffen (Konzepten und Sachverhalten) in einem bestimmten Bereich der Wirklichkeit aus und sucht die entsprechenden Bezeichnungen. Durch das Aufstellen… …   Deutsch Wikipedia

  • A-Umlaut — Brechung (auch A Umlaut genannt) bezeichnet in der Historischen Linguistik verschiedene assimilatorische Vokalveränderungen. Der Begriff wurde von Jacob Grimm eingeführt [1]. Andere Umlaute sind der im heutigen Deutschen typische I Umlaut und der …   Deutsch Wikipedia

  • Cesky — Tschechisch (čeština) Gesprochen in Tschechien, angrenzende Länder (v.a. Slowakei, Österreich) Sprecher 12 Millionen Linguistische Klassifikation Indogermanische Sprachen Slawische Sprachen …   Deutsch Wikipedia

  • Nafaanra (Sprache) — Nafaanra Gesprochen in Elfenbeinküste, Ghana Sprecher 61.000 Linguistische Klassifikation Niger Kongo Atlantik Kongo Volta Kongo nördliches Volta Kongo Gur Senufo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”