Alternariolmonomethylether
Strukturformel
Strukturformel Alternariol
Allgemeines
Name Alternariol
Andere Namen
  • AOH
  • 3,7,9-Trihydroxy-1-methyl-6H- dibenzo[b,d]pyran-6-on (für AOH)
  • 3,7-Dihydroxy-9-methoxy-1-methyl-6H- dibenzo[b,d]pyran-6-on (für AME)
Summenformel C14H10O5
CAS-Nummer 641-38-3
Eigenschaften
Molare Masse 258,23 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Giftig
Giftig
(T)
R- und S-Sätze R: 26/27/28
S: 28-36/37/39-45
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Alternariol (Abkürzung: AOH) und sein Monomethylether (Abkürzung: AME) sind Mykotoxine, die von Schimmelpilzen der Gattung Alternaria, insbesondere von Alternaria alternata, gebildet werden. Ihre Biosynthese erfolgt über einen Polyketid-Weg. Wegen der ubiquitären Verbreitung von Alternaria spp. kommen deren Toxine in vielen Lebensmitteln vor. Man findet sie in Gemüsen und Früchten wie Tomaten, Kartoffeln, Mandarinen, Melonen, Trauben, Äpfeln, Himbeeren oder Erdbeeren, in Getreiden wie Hirse, Weizen oder Roggen, in Oliven oder in Nüssen. Während die akute Toxizität von AOH und AME gering ist, zeigen sie in vitro eine deutliche mutagene Aktivität. Sie werden mit der Entstehung von Speiseröhrenkrebs in Verbindung gebracht.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Sicherheitsdatenblatt der Firma Sigma-Aldrich

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mykotoxikose — Mykotoxine (Schimmelpilzgifte) sind sekundäre Stoffwechselprodukte aus Schimmelpilzen, die bei Wirbeltieren bereits in geringsten Mengen giftig wirken. Im Unterschied dazu werden die toxischen Inhaltsstoffe von Großpilzen als Pilzgifte bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Mykotoxine — (Schimmelpilzgifte) sind sekundäre Stoffwechselprodukte aus Schimmelpilzen, die bei Wirbeltieren bereits in geringsten Mengen giftig wirken. Im Unterschied dazu werden die toxischen Inhaltsstoffe von Großpilzen als Pilzgifte bezeichnet. Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Alternariol — Strukturformel …   Deutsch Wikipedia

  • Mykotoxin — Mykotoxine (Schimmelpilzgifte) sind sekundäre Stoffwechselprodukte aus Schimmelpilzen, die bei Wirbeltieren bereits in geringsten Mengen giftig wirken. Im Unterschied dazu werden die toxischen Inhaltsstoffe von Großpilzen als Pilzgifte bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • AME — Die Abkürzung AME steht für: African Methodist Episcopal Church, christliche Kirche Alternariolmonomethylether, Schimmelpilzgift, siehe Alternariol Alto Molocue, Flughafen in Mosambik (IATA Code) Arbeitsstelle für Molekularelektronik,… …   Deutsch Wikipedia

  • AmE — Die Abkürzung AME steht für: African Methodist Episcopal Church, christliche Kirche Alternariolmonomethylether, Schimmelpilzgift, siehe Alternariol Alto Molocue, Flughafen in Mosambik (IATA Code) Arbeitsstelle für Molekularelektronik,… …   Deutsch Wikipedia

  • Ame — Die Abkürzung AME steht für: African Methodist Episcopal Church, christliche Kirche Alternariolmonomethylether, Schimmelpilzgift, siehe Alternariol Alto Molocue, Flughafen in Mosambik (IATA Code) Arbeitsstelle für Molekularelektronik,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”