Alternativa Sociale

Die Alternativa Sociale war ein neofaschistisches Bündnis in Italien. Es wurde im Jahr 2004 gegründet und erreichte in verschiedenen Wahlen Stimmanteile von 1,2 bis 2%. 2006 löste es sich auf, nachdem man bei den Wahlen als Teil des Berlusconi-Bündnisses keinen Sitz im Parlament erlangte.

Das Bündnis bestand aus den rechtsextremen Parteien Forza Nuova, Azione Sociale und Fronte Sociale Nazionale. Die Parteivorsitzende war Alessandra Mussolini, eine Enkelin Benito Mussolinis.

Hauptforderungen des Bündnisses waren die Ausweisung von Ausländern, Distanzierung von der EU und ein verschärftes Asylrecht.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alternativa Sociale — Alternative sociale Italie Cet article fait partie de la série sur la politique de l Italie, sous série sur la politique. Constitution Président …   Wikipédia en Français

  • Alternativa Social (Italia) — Saltar a navegación, búsqueda Alternativa Social Líder Alessandra Mussolini Fundación 2004 …   Wikipedia Español

  • Azione Sociale — Partei­vor­stand Alessandra Mussolini ( Segretario ) Gründung 2003 …   Deutsch Wikipedia

  • Fronte Sociale Nazionale — Partei­vor­stand Adriano Tilgher ( Presidente ) Gründung 28. September 1997 …   Deutsch Wikipedia

  • Altenativa sociale — Alternative sociale Italie Cet article fait partie de la série sur la politique de l Italie, sous série sur la politique. Constitution Président …   Wikipédia en Français

  • Alternative Sociale — Italie Cet article fait partie de la série sur la politique de l Italie, sous série sur la politique. Constitution Président …   Wikipédia en Français

  • Alternative sociale — Italie Cet article fait partie de la série sur la politique de l Italie, sous série sur la politique. Constitution …   Wikipédia en Français

  • Parlamentswahlen Italien 2008 — Die Wahlen zur 16. Legislaturperiode der beiden Kammern des italienischen Parlaments fanden am 13. und 14. April 2008 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangssituation 2 Zeitplan …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der politischen Parteien in Italien — In Italien existieren zahlreiche politische Parteien, die zumeist in verschiedenen Allianzen organisiert sind. Die beiden größten Allianzen sind das Mitte Linksbündnis und das Mitte Rechtsbündnis, welche respektiv von dem Partito Democratico… …   Deutsch Wikipedia

  • Parlamentswahlen in Italien 2008 — Die Wahlen zur 16. Legislaturperiode der beiden Kammern des italienischen Parlaments fanden am 13. und 14. April 2008 statt. Inhaltsverzeichnis 1 Ausgangssituation 2 Zeitplan …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”