2. Eishockey-Bundesliga 1976/77
2. Eishockey-Bundesliga
◄ vorherige Saison 1976/77 nächste ►
Meister: ESV Kaufbeuren
(verzichtet auf den Aufstieg)
Aufsteiger: EC Deilinghofen
Absteiger: TEV Miesbach
Bundesliga ↑  |  • 2. Bundesliga  |  Oberliga ↓  |  Regionalliga ↓↓

Die Saison 1976/77 wurde erstmals mit 12 Mannschaften ausgespielt. Zunächst wurde ein Einfachrunde unter allen 12 Mannschaften gespielt, danach spielten die ersten sechs der Vorrunde eine Doppelrunde in der Meisterschaftsgruppe, während die letzten sechs der Vorrunde nur eine Einfachrunde in der Abstiegsgruppe ausspielten. Die Punkte aus der Vorrunde wurden dabei in die jeweiligen Endrunden mitgenommen.

Der Meister der 2. Bundesliga ESV Kaufbeuren verzichtete auf den Aufstieg in die 1. Bundesliga, das Aufstiegsrecht wurde daraufhin vom zweitplatzierten EC Deilinghofen wahrgenommen.

Der letzte der Abstiegsgruppe TEV Miesbach stieg in die Oberliga Süd 1977/78 ab. Der vorletzte SG Nürnberg gewann die Relegation gegen den EHC Essen und blieb in der 2. Bundesliga.

2. Bundesliga 1976/77 (Meisterschaftsgruppe)

Club Sp S U N Tore Punkte
1. ESV Kaufbeuren 42 209:125 61:23
2. EC Deilinghofen 42 207:162 55:29
3. EC Bad Tölz (A) 42 207:129 52:32
4. Mannheimer ERC 42 200:151 51:33
5. Duisburger SC 42 206:176 45:39
6. EC Peiting 42 183:209 41:43

2. Bundesliga 1976/77 (Abstiegsgruppe)

Club Sp S U N Tore Punkte
7. TSV Straubing 32 116:124 32:32
8. EV Landsberg (N) 32 145:142 30:34
9. EHC 70 München (N) 32 139:176 26:38
10. EV Pfronten 32 128:188 23:41
11. SG Nürnberg 32 101:149 21:43
12. TEV Miesbach 32 86:196 7:57

Relegationsspiele


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Eishockey-Bundesliga 1976/77 — Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1976/77 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1973/74 — 2. Bundesliga 1973/74 Meister der 2. Bundesliga 1973 und Aufsteiger in die Bundesliga 1974/75 ESV Kaufbeuren Absteiger EV Ravensburg An der ersten Saison der 2. Bundesliga nahmen die beiden Absteiger aus der Eishockey Bundesliga 1972/73 und die… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1974/75 — 2. Bundesliga 1974/75 Meister der 2. Bundesliga 1975 und Aufsteiger in die Bundesliga 1975/76 EV Rosenheim Absteiger EV Landsberg Die Zweite Saison der 2. Bundesliga wurde nach demselben Modus wie die Vorsaison durchgeführt. Nach der Doppelrunde… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1975/76 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1975/76 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1981/82 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1981/82 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1977/78 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1977/78 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1983/84 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1983/84 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1984/85 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1984/85 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1986/87 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1986/87 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Eishockey-Bundesliga 1990/91 — 2. Eishockey Bundesliga ◄ vorherige Saison 1990/91 nächste ► Meister …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”