Hyperonym

In der Linguistik wird mit Hyperonym der Oberbegriff eines Begriffs bezeichnet. Der Unterbegriff eines Begriffs wird als Hyponym bezeichnet.

Beispiel: Obst ist ein Hyperonym von Banane, Tier ist ein Hyperonym von Säugetier, Säugetier ist ein Hyperonym von Hund.

Ein bestimmtes Wort kann je nach Blickrichtung beides sein: So ist Hund Hyponym in Bezug auf Säugetier und Hyperonym in Bezug auf Basset.

Die Beziehung eines Hyperonyms zu einem Hyponym nennt man Hyperonymie (auch: Superordination), die umgekehrte Hyponymie (auch: Subordination).

Die Beziehung der Hyperonymie ist hierarchisch. Sie stiftet daher "Hierarchien für alle Wortarten im deutschen Wortschatz"[1] und ermöglicht Taxonomien, die wichtiger Bestandteil semantischer Netze sind[2]

Die Hyperonymie ist nicht zu verwechseln mit der ebenfalls hierarchischen Teil-Ganzes-Beziehung (Beispiel: Haus ist kein Hyperonym zu Tür, die Tür aber Teil des ganzen Hauses).

Zwischen Hyperonym und Hyponym bestehen weiterhin die folgenden Beziehungen:

  • der Begriffsumfang (Extension) des Hyponyms ist kleiner als der Begriffsumfang des Hyperonyms. Jeder Basset ist ein Hund, aber nicht jeder Hund ist ein Basset.
  • der Begriffsinhalt (Intension) des Hyponyms ist größer als der Begriffsinhalt des Hyperonyms. Das Hyponym hat mindestens ein semantisches Merkmal mehr als das Hyperonym.
  • Die Prädizierung eines Objekts als A (Hyponym) impliziert die Prädizierung des Objekts als B (Hyperonym), aber nicht umgekehrt.

Es gibt verschiedene Hyperonymtypen, so etwa Kollektiva und Nicht-Kollektiva.

  • Beispiel: Familie - Familienmitglieder: die Tochter ist ein Familienmitglied, nicht aber eine Familie.[3]

Die Hyperonymie ist eine zentrale semantische Relation in semantischen Netzen, Taxonomien und Thesauri.

Inhaltsverzeichnis

Siehe auch

Weblinks

Literatur

  • John Lyons: Linguistic Semantics. An Introduction, Cambridge: CUP, 1996

Einzelnachweise

  1. Kunze, Claudia: Semantische Relationstypen in GermaNet - In: Langer/Schnorbusch (Hrsg.): Semantik im Lexikon - Tübingen: Narr, 2005, S. 161 (166)
  2. Kunze, Claudia: Semantische Relationstypen in GermaNet - In: Langer/Schnorbusch (Hrsg.): Semantik im Lexikon - Tübingen: Narr, 2005, S. 161 (170)
  3. Siehe auch Rehbock, Helmut: Hyperonymie. In: Glück, Helmut (Hg.): Metzler Lexikon Sprache. 4. Auflage. Metzler: Stuttgart, Weimar 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hyperonym — noun Hypernym; superordinate term …   Wiktionary

  • Hyperonym — Überbegriff; Oberbegriff * * * Hy|per|o|nym auch: Hy|pe|ro|nym 〈n. 11; Sprachw.〉 übergeodneter Begriff, z. B. „Tier“ gegenüber „Pferd“; Ggs Hyponym [<hyper... + grch. onoma, onyma „Name“] * * * Hy|per|o|nym, das; s, e [zu griech. ónyma = Name] …   Universal-Lexikon

  • Hyperonym — Hy|per|o|nym 〈n.; Gen.: s, Pl.: e; Sprachw.〉 übergeordneter Begriff, z. B. »Tier« gegenüber »Pferd«; Ggs.: Hyponym [Etym.: <hyper… + grch. onoma, onyma »Name«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Hyperonym — Hy|per|onym* das; s, e <aus ↑hyper... u. gr. ónyma »Name«> übergeordneter Begriff; Wort, Lexem, das in einer übergeordneten Beziehung zu einem bzw. mehreren anderen Wörtern, Lexemen steht, aber inhaltlich allgemeiner, weniger merkmalhaltig… …   Das große Fremdwörterbuch

  • hyperonym — s ( en, er) SPRÅK betydelsemässigt överordnat ord …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Überbegriff — Hyperonym; Oberbegriff * * * Über|be|griff, der (seltener): Oberbegriff, Sammelbegriff …   Universal-Lexikon

  • Hyponymie — ist ein Terminus der Linguistik und bezeichnet die semantisch begriffliche Unterordnung (Subordination) eines Semems unter ein anderes Semem. Das untergeordnete Semem nennt man Hyponym, das übergeordnete Semem Hyperonym. Das zur Hyponymie… …   Deutsch Wikipedia

  • Hypernym — In der Linguistik wird mit Hyperonym der Oberbegriff eines Begriffs bezeichnet. Der Unterbegriff eines Begriffs wird als Hyponym bezeichnet. Beispiel: Obst ist ein Hyperonym von Banane, Tier ist ein Hyperonym von Säugetier, Säugetier ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Hyperonymie — In der Linguistik wird mit Hyperonym der Oberbegriff eines Begriffs bezeichnet. Der Unterbegriff eines Begriffs wird als Hyponym bezeichnet. Beispiel: Obst ist ein Hyperonym von Banane, Tier ist ein Hyperonym von Säugetier, Säugetier ist ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Hyponym — In der Linguistik wird mit Hyponym der Unterbegriff eines Begriffs bezeichnet. Den Oberbegriff eines Begriffs nennt man Hyperonym. Die Hyponymie ist eine zentrale semantische Relation zwischen Begriffen in semantischen Netzen, Taxonomien und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”