Hyperplasie
Histopathologisches Bild einer diffusen Hyperplasie der Schilddrüse (HE-Färbung)
Klinisch: Hyperthyreose

Die Hyperplasie (zu altgriechisch: ὑπέρπλασία, neugriechisch: υπερπλασία, neulateinisch: hyperplasia → „übermäßige Zellbildung“) ist die medizinische Bezeichnung für die Vergrößerung eines Gewebes oder Organs durch vermehrte Zellteilung und einer damit verbundenen außerordentlichen Erhöhung der Zellanzahl im Sinne einer allgemeinen Dysplasie. Das Gegenteil der Hyperplasie ist die Hypoplasie.

Die Begriffe Hyperplasie und Neoplasie sind nicht eindeutig voneinander zu trennen, da unter Neoplasien nicht nur bösartige Tumoren, sondern auch gutartige, nicht metastasierende Zellneubildungen verstanden werden. Allerdings ist eine Hyperplasie deutlich von der Hypertrophie zu unterscheiden, bei welcher das Organ nur durch Vergrößerung seiner einzelnen Zellen an Größe zunimmt.

Eine Hyperplasie kann physiologische oder pathologische Ursachen haben. Sie kann sowohl Funktionsgewebe (Parenchym) als auch Bindegewebe (Stroma) betreffen. Klassische Beispiele für Hyperplasien sind Warzen und die Vergrößerung der Prostata (benigne Prostatahyperplasie), bei welcher das Funktionsgewebe des Organs an Zellzahl zunimmt und sich dadurch vergrößert. Auch das Wachstum von Bindegewebe bei der Wundheilung ist eine Hyperplasie.

Inhaltsverzeichnis

Formen

  • adenomatöse Hyperplasie
  • angiolymphoide Hyperplasie
  • atypische Hyperplasie
  • fokale epitheliale Hyperplasie
  • fokale noduläre Hyperplasie
  • foveoläre Hyperplasie
  • glandulär-zystische Hyperplasie
  • lymphoide Hyperplasie
  • polypöse Hyperplasie

Siehe auch

Literatur

  • Elsevier, Lingen (Hrsg.): Medizin. Mensch. Gesundheit. Genehmigte Sonderausgabe. Elsevier (Inhalt), München; Helmut Lingen Verlag (Hrsg.), Köln 2006.

Weblinks

Gesundheitshinweis Bitte den Hinweis zu Gesundheitsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • HYPERPLASIE — Terme d’anatomie pathologique désignant une exagération du processus de multiplication cellulaire aboutissant à l’augmentation anormale et persistante de la masse d’un tissu sans accroissement de la taille de ses cellules. Le tissu néo formé est… …   Encyclopédie Universelle

  • Hyperplasīe — (griech.), Vermehrung zelliger Gewebsteile, s. Hypertrophie …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hyperplasie — Hyperplasīe (grch.), s. Hypertrophie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hyperplasie — L’hyperplasie est terme médical désignant une augmentation de volume d’un tissu ou d’un organe due à une augmentation du nombre de ses cellules (Par opposition à l’hypertrophie (cellulaire) dans laquelle c est le volume des cellules qui augmente) …   Wikipédia en Français

  • Hyperplasie — Hy|per|pla|sie 〈f. 19; Med.〉 Größenzunahme von Organen durch krankhafte Zellvermehrung [<grch. hyper „über(mäßig)“ + plassein „bilden, gestalten“] * * * Hy|per|pla|sie, die; , n [zu griech. plásis = Bildung, Form] (Med.): Vergrößerung eines… …   Universal-Lexikon

  • hyperplasie — (i pèr pla zie) s. f. Terme de médecine. Synonyme plus précis d engorgement. ÉTYMOLOGIE    Hyper...., et terme grec signifiant formation …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Hyperplasie — Hy|per|pla|sie 〈f.; Gen.: , Pl.: n; Med.〉 Größenzunahme von Organen durch Zellvermehrung …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Hyperplasie — Hyper|plasi̲e̲ [zu ↑hyper... u. gr. πλασσειν = bilden, formen] w; , ...i̱en: Vergrößerung von Geweben und Organen durch abnorme Vermehrung der Zellen (im Gegensatz zur ↑Hypertrophie) …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hyperplasie — Hy|per|pla|sie* die; , ...ien <zu ↑hyper..., gr. plásis »Bildung, Form« u. 2↑...ie> Vergrößerung von Geweben u. Organen durch abnorme Vermehrung der Zellen (Med., Biol.); Ggs. ↑Hypoplasie; vgl. ↑Hypertrophie …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hyperplasie — Hy|per|pla|sie, die; , ...ien <griechisch> (Medizin, Biologie abnorme Vermehrung von Zellen) …   Die deutsche Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”