Hypertrophie

Hypertrophie (zu altgr. ὑπερτροφία, neulateinisch: hypertrophia → „Überernährung“) bzw. Hypertrophia bezeichnet in der Medizin die Größenzunahme eines Organs oder eines Gewebes (bei vermehrter Beanspruchung) allein durch Zellvergrößerung. In vergrößerten Organen können Hypertrophie und Hyperplasie parallel auftreten. Die Hypertrophie ergibt sich nur durch die vermehrte Syntheseleistung (hypertroph = „überernährt“) der Zellen, nicht aber durch Zellschwellung (verursacht zum Beispiel durch erhöhten Wassereinstrom oder Fetteinlagerung). Im Gegensatz zur Hyperplasie bleibt die Zellzahl und -struktur identisch. Die Hypertrophie kann sich durch Entfernung des Stimulus weitestgehend zurückbilden (reversibel). Das Gegenteil der Hypertrophie ist die Hypotrophie.

Inhaltsverzeichnis

Formen

Siehe auch

Literatur

  • Elsevier, Lingen (Hrsg.): Medizin. Mensch. Gesundheit. Genehmigte Sonderausgabe. Elsevier (Inhalt), München; Helmut Lingen Verlag (Hrsg.), Köln 2006.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Hypertrophie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • hypertrophie — [ ipɛrtrɔfi ] n. f. • 1819; de hyper et gr. trophê, littéralt « excès de nutrition » 1 ♦ Physiol. Augmentation de volume d un organe avec ou sans altération anatomique. Hypertrophie cellulaire. ⇒ hyperplasie. Hypertrophie des extrémités. ⇒… …   Encyclopédie Universelle

  • hypertrophié — hypertrophie [ ipɛrtrɔfi ] n. f. • 1819; de hyper et gr. trophê, littéralt « excès de nutrition » 1 ♦ Physiol. Augmentation de volume d un organe avec ou sans altération anatomique. Hypertrophie cellulaire. ⇒ hyperplasie. Hypertrophie des… …   Encyclopédie Universelle

  • Hypertrophie — ventriculaire gauche révélée à l échographie. L hypertrophie est le développement trop important d une partie du corps, d un organe ou d un tissu. L hypertrophie désigne l augmentation de volume d un organe en rapport avec les modifications… …   Wikipédia en Français

  • hypertrophié — hypertrophié, ée (i pèr tro fi é, ée) part. passé d hypertrophier. Qui a pris trop d accroissement, de volume. Le coeur hypertrophié …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • Hypertrŏphie — (v. gr.), übermäßige Vergrößerung eines Theiles, meist ohne Substanzentartung …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hypertrophīe — (griech., »übermäßige Ernährung«). Massenzunahme eines Körpergewebes, sei es durch Vermehrung oder durch Vergrößerung der dasselbe zusammensetzenden Zellen. Das hypertrophische Gewebe ist nach Bau und Verrichtung dem normalen gleich oder sehr… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hypertrophie — Hypertrophīe (grch., »Übernährung«), Vergrößerung eines Organs durch Größerwerden seiner normalen Bestandteile oder durch Vermehrung derselben (Hyperplasie); letztere beruht meist auf Entzündung …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hypertrophie — Hypertrophie, Uebernährung, in der Pathologie die Vergrößerung eines Organs in seiner Masse. Man unterscheidet echte H., Vergrößerung des Organs durch gleichmäßige Vermehrung der dasselbe zusammensetzenden Elemente, und unechte H.,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • HYPERTROPHIE — n. f. T. de Médecine Développement excessif d’un organe par l’effet d’une nutrition trop active. Une hypertrophie du coeur. Hypertrophie de la mâchoire, du crâne. Fig., L’hypertrophie du Moi …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 8eme edition (1935)

  • Hypertrophie — Organvergrößerung * * * Hy|per|tro|phie 〈f. 19; Med.〉 übermäßige Vergrößerung, übermäßiges Wachstum (von Gewebe, eines Organs); Ggs Hypotrophie [<grch. hyper „über(mäßig)“ + trophe „Nahrung“] * * * Hy|per|tro|phie, die; , n [zu griech.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”