Altertumsforschung

Die Deutschen Verbände für Altertumsforschung sind ein Zusammenschluss von Verbänden auf dem Gebiet der archäologischen Forschung in Deutschland.

Das Präsidium wird gebildet von den drei großen Verbänden für Altertumsforschung:

  • Nordwestdeutscher Verband für Altertumsforschung (1904 gegründet)
  • Mittel- und Ostdeutscher Verband für Altertumsforschung (nach der Wende 1991 neu gegründet)
  • Süd- und Westdeutscher Verband für Altertumsforschung (1900 gegründet)

Sie vertreten die Interessen der archäologischen Forschung und unterstützen diese in ihrem regionalen Rahmen. Zu den Deutschen Verbänden für Altertumsforschung gehören außerdem der Verband der Landesarchäologen in der Bundesrepublik Deutschland, der Deutsche Archäologen-Verband und die Römisch-Germanische Kommission des Deutschen Archäologischen Instituts.

Die Verbände sind Mitherausgeber der Zeitschriften Archäologisches Korrespondenzblatt (gemeinsam mit dem RGZM)und Archäologisches Nachrichtenblatt.

Bei den Verbandstagungen, die alle drei Jahre zum deutschen Archäologenkongress zusammengefasst werden - 2008 in Mannheim -, sind verschiedene Arbeitsgemeinschaften vertreten:

  • AG Archäologie im Museum
  • AG Bronzezeit
  • AG Geschlechterforschung
  • AG Neolithikum
  • AG Eisenzeit
  • AG Römerzeit
  • AG Römische Kaiserzeit im Barbaricum
  • AG Spätantike und frühes Mittelalter
  • AG Theorie
  • AG Computeranwendungen und Quantitative Methoden in der Archäologie [CAA]
  • AK Tonpfeifen
  • AK Geoarchäologie

Einige frühere AGs haben sich inzwischen die Form eines Vereins gegeben, so die

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altertumsforschung — Altertumsforschung,die:⇨Archäologie …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Altertumsforschung — Ạl|ter|tums|for|schung, die: wissenschaftliche Erforschung der Kulturen des Altertums; Archäologie. * * * Ạl|ter|tums|for|schung, die <o. Pl.>: Wissenschaft von der Erforschung der Kulturen des Altertums, Archäologie …   Universal-Lexikon

  • Altertumsforschung — Ạl|ter|tums|for|schung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Deutsche Verbände für Altertumsforschung — Die Deutschen Verbände für Altertumsforschung sind ein Zusammenschluss von Verbänden auf dem Gebiet der archäologischen Forschung in Deutschland. Das Präsidium wird gebildet von den drei großen Verbänden für Altertumsforschung: Nordwestdeutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Verbände für Altertumsforschung — Die Deutschen Verbände für Altertumsforschung sind ein Zusammenschluss von Verbänden auf dem Gebiet der archäologischen Forschung in Deutschland. Das Präsidium wird gebildet von den drei großen Verbänden für Altertumsforschung: Nordwestdeutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Kutsch — (* 1. Januar 1889 in Burg Gemünden; † 30. April 1972 in Wiesbaden) war ein deutscher Prähistoriker und provinzialrömischer Archäologe. Inhaltsverzeichnis 1 Jugend und frühe Tätigkeiten 2 Tätigkeit während der NS Herrschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Altertumsforschende Vereine — Altertumsforschende Vereine, Vereine, die sich die wissenschaftliche Erforschung des Altertums eines Landes oder eines Landesteils, vielfach auch die Sammlung und Erhaltung der einzelnen Altertümer zur Aufgabe gestellt haben. Die ältesten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Alfried Wieczorek — Hans Jürgen Buderer, Alfried Wieczorek und Rolf Kentner (von links) bei einer Pressekonferenz der Reiss Engelhorn Museen Mannheim im Mai 2011 Alfried Wieczorek (* 15. August 1954 in Hildesheim) ist ein deutscher Archäologe und Theologe. Wieczorek …   Deutsch Wikipedia

  • Archaeologie — Ausgrabungen im Tommarp Kloster in Schweden Ausgrabungen auf dem Hamburger Domplatz, auf der Suche nach der Hammaburg In der Archäologie ( …   Deutsch Wikipedia

  • Archäologe — Ausgrabungen im Tommarp Kloster in Schweden Ausgrabungen auf dem Hamburger Domplatz, auf der Suche nach der Hammaburg In der Archäologie ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”