Altfahrzeugverordnung
Basisdaten
Titel: Verordnung über die Überlassung, Rücknahme und umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen
Kurztitel: Altfahrzeugverordnung
Abkürzung: AltfahrzeugV
Art: Bundesrechtsverordnung
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Erlassen aufgrund von: §§ 7, 12, 24, 59 KrW-/AbfG
Rechtsmaterie: Verwaltungsrecht, Umweltrecht
Fundstellennachweis: 2129-27-2-8
Ursprüngliche Fassung vom: 4. Juli 1997
(BGBl. I S. 1666)
Inkrafttreten am: 1. April 1998
Neubekanntmachung vom: 21. Juni 2002
(BGBl. I S. 2214)
Letzte Änderung durch: Art. 3 VO vom 20. Dezember 2010
(BGBl. I S. 2194, 2195 f.)
Inkrafttreten der
letzten Änderung:
23. Dezember 2010
(Art. 5 VO vom 20. Dezember 2010)
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Die Altfahrzeugverordnung, vormals Altautoverordnung, regelt, dass bestimmte Kraftfahrzeuge als Abfall entweder einer anerkannten Annahmestelle oder einem anerkannten Verwerterbetrieb zu überlassen sind.

Sie beruht auf der Richtlinie 2000/53/EG über Altfahrzeuge. Die Automobilindustrie hat sich zur weltweiten Umsetzung der Richtlinie verpflichtet und zu diesem Zweck das Internationale Material Daten System IMDS gegründet.

Hinweise zu Stoffverboten können der GADSL entnommen werden.

Die Verordnung beruht in Deutschland auf dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz.

Die Umsetzung der Verordnung obliegt der Gemeinsamen Stelle Altfahrzeuge der Bundesländer (GESA). Sie sammelt u.a. Daten zu anerkannten Demontagebetrieben, Schredderanlagen und sonstigen Anlagen und stellt sie der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Literatur

  • Jürgen Beudt, Stefan Gessenich (Hrsg.): Die Altauto-Verordnung. Branchenwandel durch neue Marktstrukturen – Chancen und Grenzen für die Abfallwirtschaft. Springer-Verlag, 1. Auflage, Berlin 1998, ISBN 3540645799.
  • Jörger Dreher: Das Recht der Altautoverwertung – Die Umsetzung der EG-Altauto-Richtlinie (2000/53/EG) in nationales Recht unter besonderer Berücksichtigung der bisherigen deutschen Rechtslage. 1. Auflage, Lüneburg 2002, ISBN 3789080845.
  • Ludger Giesberts, Juliane Hilf: Kreislaufwirtschaft Altauto – Altautoverordnung und freiwillige Selbstverpflichtung. Rechtsfragen und praktische Umsetzung. Erich-Schmidt-Verlag, 1. Auflage, Berlin 1998, ISBN 3503043942.

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altautoverordnung — Basisdaten Titel: Verordnung über die Überlassung, Rücknahme und umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen Kurztitel: Altfahrzeugverordnung Abkürzung: AltfahrzeugV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • AltfahrzeugV — Basisdaten Titel: Verordnung über die Überlassung, Rücknahme und umweltverträgliche Entsorgung von Altfahrzeugen Kurztitel: Altfahrzeugverordnung Abkürzung: AltfahrzeugV Art: Bundesrechtsverordnung Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • AbfG — Basisdaten Titel: Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen Kurztitel: Kreislaufwirtschafts und Abfallgesetz Abkürzung: KrW /AbfG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Abfallgesetz — Basisdaten Titel: Gesetz zur Förderung der Kreislaufwirtschaft und Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen Kurztitel: Kreislaufwirtschafts und Abfallgesetz Abkürzung: KrW /AbfG Art: Bundesgesetz Geltungsbereich …   Deutsch Wikipedia

  • Altautorichtlinie — Die Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge regelt die stoffliche Verwertung von Kraftfahrzeugen durch Recycling innerhalb der Europäischen Union (EU). Sie enthält u. a. ab dem 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Altfahrzeugrichtlinie — Die Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge regelt die stoffliche Verwertung von Kraftfahrzeugen durch Recycling innerhalb der Europäischen Union (EU). Sie enthält u. a. ab dem 1.… …   Deutsch Wikipedia

  • Autofriedhof — Autoverwertung oder Autorecycling (salopp Autofriedhof) ist eine Betriebsform der Kraftfahrzeugbranche und ein Rohstoffrückgewinnungsverfahren. Autoverwertungsbetrieb Gepresste Fahrzeugwracks bereit zum Schreddern …   Deutsch Wikipedia

  • Autoverwertung — oder Autorecycling (salopp Autofriedhof) ist eine Betriebsform der Kraftfahrzeugbranche und ein Rohstoffrückgewinnungsverfahren. Autoverwertungsbetrieb Gepresste Fahrzeugwracks bereit zum Schreddern …   Deutsch Wikipedia

  • Chromatierung — Chromatieren bezeichnet eine Gruppe von Verfahren der Oberflächentechnik. Dabei wird ein Werkstück über ein elektrogalvanisches Verfahren mit einer chromhaltigen Schutzschicht versehen. Die so erzeugten Chromatschichten zählen zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • EU-Altautorichtlinie — Die Richtlinie 2000/53/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 18. September 2000 über Altfahrzeuge regelt die stoffliche Verwertung von Kraftfahrzeugen durch Recycling innerhalb der Europäischen Union (EU). Sie enthält u. a. ab dem 1.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”