Altier (Fluss)
Altier
Der Altier fließt zwischen dem Dorf Altier und Villefort durch eine enge Schlucht

Der Altier fließt zwischen dem Dorf Altier und Villefort durch eine enge SchluchtVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRV5040660
Lage Frankreich, Region Languedoc-Roussillon
Flusssystem Rhône
Abfluss über Chassezac → Ardèche → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Cubières
44° 25′ 45″ N, 3° 45′ 5″ O44.4291666666673.75138888888891590
Quellhöhe ca. 1.590 m[1]
Mündung bei Pied-de-Borne in den Chassezac
44.4755555555563.98320

44° 28′ 32″ N, 3° 58′ 48″ O44.4755555555563.98320
Mündungshöhe ca. 320 m[1]
Höhenunterschied ca. 1.270 m
Länge 39 km(siehe Anmerkungen)Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Durchflossene Stauseen Lac de Villefort

Der Altier ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Lozère, in der Region Languedoc-Roussillon verläuft. Sein Quellbach Ruisseau de Banassac entspringt im Nationalpark Cevennen, im Gebiet des Mont Lozère, an der Nordost-Flanke des Sommet de Finiels (1699 m), im Gemeindegebiet von Cubières. Er entwässert generell Richtung Nordost bis Ost und mündet nach 39[2] Kilometern bei Pied-de-Borne als rechter Nebenfluss in den Chassezac. Im Mittelteil fließt der Altier durch den künstlichen Stausee Lac de Villefort.

Orte am Fluss

Weblinks

Anmerkungen

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Altier auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 24. März 2011, gerundet auf volle Kilometer.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chassezac — Gorges du ChassezacVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Flüsse in Frankreich — Die wichtigsten Flüsse Frankreichs Diese Seite dokumentiert Frankreichs Flüsse. Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie besteht aus folgenden Abschnitten: Aufstellung nach Flusslänge Alphabetischen Aufstellung Siehe auch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”