IANA

Die Internet Assigned Numbers Authority (IANA) ist eine Organisation, die die Vergabe von IP-Adressen, Top Level Domains und IP-Protokollnummern, sowie die Zuordnung der Ports regelt. Der Vorläufer der IANA bestand ursprünglich aus nur einem einzigen Mitarbeiter, Jon Postel.

Die IANA delegiert die lokale Registration von IP-Adressen an Regional Internet Registries (RIRs). Jede RIR ist für einen bestimmten Teil der Welt verantwortlich, im einzelnen:

Die IANA verteilt IPv4-Adressen in großen Blöcken (typischerweise /8 in CIDR-Notation), und die RIRs folgen dann ihren eigenen Regelungen für die Zuweisung von Adressen an Endkunden (in diesem Sinne Provider oder Organisationen, die ihre IP-Adressen selbst verwalten), wobei dann meist /19er- oder /20er-Blöcke zugeteilt werden.

Die IANA ist auch für die Delegation und Zuweisung von IPv6-Adressen zuständig, hat es sich hier aber insofern einfach gemacht, als sie einfach sehr große Blöcke an die RIRs verteilt hat und damit auf absehbare Zeit weitere Delegationen unnötig gemacht hat. Der Vorrat an delegierten IPv6-Adressen übersteigt derzeit um ein Mehrfaches die Nachfrage, da IPv6 erst langsam in den Produktivbetrieb geht.

Die IANA ist organisatorisch eine Unterabteilung von ICANN und steht damit zumindest indirekt unter dem Einfluss des US-Wirtschaftsministeriums.

Das Verhältnis von ICANN zu den ccTLDs und RIRs kann als bestenfalls „hochgradig politisch“ beschrieben werden, und da ICANN immer wieder versucht, über die IANA Einfluss auf die Registries zu nehmen, gab es inzwischen mehrere Vorschläge, die IANA komplett von der ICANN abzukoppeln, egal ob mit oder ohne Kooperation der US-Regierung.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • IANA — Год основания 1998 Расположение Марина Дель Рей, Калифорния …   Википедия

  • Iana — IANA, æ, ist so viel als der Mond, und, da Diana einerley mit diesem, heißt selbige daher dem Namen nach eben so viel, als Diva Iana. Varro & Nigid. ap. Voss. Etymol. in Ianua, s. p. 301 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • -iana — [ē an′ə] suffix ANA * * * iana suff. Variant of ana. * * * …   Universalium

  • IANA —   [Abk. für Internet Assigned Numbers Authority, dt. »Behörde für die Zuweisung von Internetadressen«], eine im Auftrag der US Regierung arbeitende Organisation, die bis 1998 für die Vergabe von IP Adressen im Internet zuständig war. Leiter war… …   Universal-Lexikon

  • IANA — is an initialism that may stand for a number of things:*the Internet Assigned Numbers Authority, an organisation that oversees IP address, Top level domain and Internet protocol code point allocations *the Islamic Assembly of North America, a… …   Wikipedia

  • IANA — es el acrónimo de Internet Assigned Number Authority. La Agencia de Asignación de Números Internet era el antiguo registro central de los protocolos Internet, como puertos, números de protocolo y empresa, opciones y códigos. Fue sustituido en… …   Enciclopedia Universal

  • -iana — form of ANA (Cf. ana) with nouns whose adjectival forms end in IAN (Cf. ian) …   Etymology dictionary

  • IANA — (Internet Assigned Names Authority) official Internet agency that is responsible for assigning domain names IP addresses and protocols …   English contemporary dictionary

  • -iana — [ē an′ə] suffix ANA …   English World dictionary

  • IANA — Internet Assigned Numbers Authority L Internet Assigned Numbers Authority (IANA) est une organisation dont le rôle est la gestion de l espace d adressage IP d Internet, et des autres ressources partagées de numérotation requises soit par les… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”