Altindere

Halil Altindere (* 1971 in Mardin, Türkei; lebt in Istanbul) ist ein türkischer Multimedia- und Aktionskünstler kurdischer Abstammung. Er arbeitet mit Videos und verschiedenen Multimedia-Techniken, als Objektkünstler und Fotograf. Halil Altindere ist ebenfalls Herausgeber und Chefredakteur des art-ist Contemporary Art Magazine in Istanbul.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Werk

Halil Altinderes Kunst ist von politischen Inhalten geprägt. Bereits in seinem Frühwerk setzt sich Altindere mit dem repressiven türkischen Regime auseinander. Altindere verwendet in seinen Installationen häufig die Insignien und Symbole staatlicher Macht und Präsenz, wie Briefmarken, Flaggen, Banknoten, oder Personalausweise, die er manipuliert und – teilweise auch humoristisch - verfremdet. Seine Werke haben das Ziel, die Systeme staatlicher Repräsentation und die Identifikation mit dem System zu stören. In seinen Videos und Installationen setzt er sich mit dem Leben und der Sprache der Subkulturen und der Heterogenität der Großstädte in der Türkei auseinander.

Im Jahr 2007 war Altinedere Teilnehmer der documenta 12 in Kassel mit der Videoarbeit Dengbejs. Das Wort Dengbejs bedeutet auf Kurdisch: Geschichtenerzähler. Altindere stellt in dem Video Dengbejs vor, die in einem mit mesopotamischen Teppichen ausgelegten Raum sitzen und singend Geschichten vortragen, die zur mündlich überlieferten kurdischen Kulturgeschichte gehören. Wenn die Geschichtenerzähler den Ort verlassen, erscheinen verschachtelte Holzhäusern, die über den Dächern einer türkischen Stadt stehen. Mit dem Film deutet Altindere an, dass Moderne und Tradition sowohl neben- als auch über- (und unter-) einander existieren. Der Widerspruch der Architekturen steht als Sinnbild für den Antimodernismus der Dengbejs.

Wichtige Ausstellungen

  • 1997 5. Istanbul Biennale
  • 2000 early spring Kunsthallen Nikolaj, Kopenhagen
  • 2001 Boztepe / Rhomberg / Karamustafa / Altindere Künstlerhaus Palais Thurn & Taxis, Bregenz
  • 2002 Between the Waterfronts Galerie Ron Mandos, Rotterdam / In search of Balkania Neue Galerie, Graz / Manifesta 4 Frankfurt am Main 2002 International Foundation Manifesta, Amsterdam / Oh, it´s a Curator! rotor Graz
  • 2004 5. Cetinje Biennale - Love it or Leave it Biennale Cetinje / Shake - ID Troubles-Lüneburg, Halle für Kunst Lüneburg
  • 2005 PILOT:2 PILOT London / 9. Istanbul Biennale
  • 2006 October Salon 2006, Belgrad / Art Without Borders ACCEA Yerevan, Eriwan

Weblinks

Literatur und Quellen

  • documenta 12 Katalog/Catalogue, 2007, 416 Seiten, ISBN 978-3-8228-1677-6
  • documenta 12 Bilderbuch, 2007, 228 Seiten, ISBN 978-3-8228-1694-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altındere — (türkisch: „goldener Bach“) bezeichnet als geografischer Begriff Altındere (Denizli), einen Dorf in der türkischen Provinz Denizli Altındere (Fluss), einen Fluss in der türkischen Provinz Trabzon Altındere ist der Familienname folgender Personen …   Deutsch Wikipedia

  • Altındere (Denizli) — Altındere Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Altindere (Pyxites) — Der Altindere ist ein kleiner Fluss, nach dem der Altindere Nationalpark (türkisch: Altındere Millî Parkı) benannt wurde. Der antike Name des Flusses lautet Pyxites und wurde schon in Quintus Curtius Geschichte von Alexander erwähnt. Ausführlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Altındere (Fluss) — Der Altındere ist ein kleiner Fluss, nach dem der Altindere Nationalpark (türkisch: Altındere Millî Parkı) benannt wurde. Der antike Name des Flusses lautet Pyxites und wurde schon in Quintus Curtius Geschichte von Alexander erwähnt. Ausführlich… …   Deutsch Wikipedia

  • Halil Altındere — (* 1971 in Mardin, Türkei; lebt in Istanbul) ist ein türkischer Multimedia und Aktionskünstler kurdischer Abstammung. Er arbeitet mit Videos und verschiedenen Multimedia Techniken, als Objektkünstler und Fotograf. Halil Altındere ist ebenfalls… …   Deutsch Wikipedia

  • Halil Altindere — (* 1971 in Mardin, Türkei; lebt in Istanbul) ist ein türkischer Multimedia und Aktionskünstler kurdischer Abstammung. Er arbeitet mit Videos und verschiedenen Multimedia Techniken, als Objektkünstler und Fotograf. Halil Altindere ist ebenfalls… …   Deutsch Wikipedia

  • Sumela Kloster — Das Sumela Kloster 2007 Das Sumela Kloster (türkisch: Sümela Manastırı, griechisch: Παναγία Σουμελά, deutsch: Marienkloster) ist ein ehemals griechisch orthodoxes Kloster aus byzantinischer Zeit in der Osttürkei bei Trabzon. Der Name stammt vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Sümela-Kloster — Das Sumela Kloster 2007 Das Sumela Kloster (türkisch: Sümela Manastırı, griechisch: Παναγία Σουμελά, deutsch: Marienkloster) ist ein ehemals griechisch orthodoxes Kloster aus byzantinischer Zeit in der Osttürkei bei Trabzon. Der Name stammt vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Sümela Monastery — The Sümela Monastery ( el. Παναγία Σουμελά, tr. Sümela Manastırı) stands at the foot of a steep cliff facing the Altındere valley in the region of Maçka in Trabzon Province, Turkey. It is a major tourist attraction located in the Altındere… …   Wikipedia

  • Documenta12 — Logo der documenta 12 Atsuko Tanakas Tokyo Work (1955) auf der Karlswiese vor der Orangerie, für die documenta 12 rekonstruiert Die document …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”