Altindische Sprache

Altindisch ist die zusammenfassende Bezeichnung der indoarischen Sprachen in ihrer ältesten Form. Dokumentiert ist das Vedische, die Sprache der Veden, deren älteste Form sich im Rigveda findet. Aus einer jüngeren Form des Altindischen (mit einigen mittelindischen Elementen) wurde später das Sanskrit geschaffen, die Sprache der klassischen indischen Literatur. Oft wird (besonders in der englischsprachigen Literatur) der Begriff Sanskrit gleichbedeutend mit Altindisch bzw. Vedisch verwendet.

Mit dem Altindischen am nächsten verwandt sind das Altpersische und das Avestische. Als eine der ältesten bezeugten indogermanischen Sprachen ist das Altindische (insbesondere das Vedische) eine der wichtigsten Quellen für die historisch-vergleichende indogermanische Sprachwissenschaft und die Rekonstruktion der indogermanischen Ursprache.

Vom Altindischen unterscheidet man die mittelindischen Sprachen (Prakrit) sowie die neuindischen Sprachen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altindische Sprache — Altindische Sprache, s. Sanskrit …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sprache der Literatur — Literatursprache (auch Sprache der Literatur, literarische Sprache oder Dichtersprache) nennt man eine Sprachform innerhalb einer Sprache, die sich durch eine Reihe von Merkmalen von der sonstigen geschriebenen Sprache anderer Textgattungen (… …   Deutsch Wikipedia

  • Altindische — Ạlt|in|disch, das; [s] u. <nur mit best. Art.:> Ạlt|in|di|sche, das; n: Sprache der arischen (1) Inder …   Universal-Lexikon

  • Über die Sprache und Weisheit der Indier — ist eine kunst , sprach und gesellschaftstheoretische Monographie von Friedrich Schlegel. Sie erschien 1808 in Köln. Inhaltsverzeichnis 1 Entstehung 2 Struktur und Inhalt 2.1 Vorrede …   Deutsch Wikipedia

  • altindisch — ạlt|in|disch 〈Adj.〉 den Zeitraum der altindischen Sprache betreffend, aus ihm stammend, zu ihm gehörig ● altindische Sprache die Sprache der arischen Bewohner Nordindiens in ihrer ältesten Zeit bis etwa zum 3. Jh. v. Chr. * * * Altindisch,  … …   Universal-Lexikon

  • Sanskrit — Sạns|krit auch: Sạnsk|rit 〈n.; s; unz.〉 die altind., bis heute lebendig gebliebene Literatur u. Gelehrtensprache; →a. Prakrit [<aind. sams krta „zusammengeordnet, vollendet“] * * * Sạns|k|rit [auch, österr. nur: … krɪt ], das; [s] [sanskr.… …   Universal-Lexikon

  • Indologe — Indologie ist eine geisteswissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Beschreibung und Erklärung der Sprachen, Kulturen und Geschichte des indischen Kulturraumes befasst. Ausgangspunkt der modernen europäischen Indologie im 18. Jahrhundert… …   Deutsch Wikipedia

  • Indologie — ist eine geisteswissenschaftliche Disziplin, die sich mit der Beschreibung und Erklärung der Sprachen, Kulturen und Geschichte des indischen Kulturraumes befasst. Ausgangspunkt der modernen europäischen Indologie im 18. Jahrhundert waren, in… …   Deutsch Wikipedia

  • Indogermanische Wortwurzel — Inhaltsverzeichnis 1 Begriff Wortwurzel 2 Indogermanische Wortwurzeln 2.1 Beispiele für indogermanische Wortwurzeln 3 Siehe auch 4 Literatur 5 …   Deutsch Wikipedia

  • Bimbeswirtschaft — Mit Nepotismus (von lat. Nom. nepos, Gen. nepotis für Enkel, Nachkomme, Neffe) auch Vetternwirtschaft genannt, ist die Besetzung von Posten und Arbeitsplätzen, oder die Einstellung von Arbeitnehmern durch Familienangehörige, mit… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”