Altirisch
Altirisch (Goídelc)

Gesprochen in

Irland, ca. 600-900 n. Chr.
Sprecher unbekannt, einst vielleicht einige 100.000
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von entfällt
Sprachcodes
ISO 639-1:

-

ISO 639-2:

sga

ISO 639-3:

sga

Als Altirisch (altir. Goídelc, im modernen Irischen Sean-Ghaeilge, im Englischen Old Irish) wird die Sprachstufe der irischen Sprache bezeichnet, die mit dem Einsatz der Schriftlichkeit in lateinischer Schrift beginnt und etwa mit dem Zerfall der altirischen Standardisierung endet. Die neuere Forschung setzt für das Altirische den Zeitraum zwischen etwa 600 und 900 an.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altirische Sprache — Altirisch (Goídelc) Gesprochen in Irland, ca. 600 900 n. Chr. Sprecher unbekannt, einst vielleicht einige 100.000 Linguistische Klassifikation Indogermanisch Keltisch Inselkeltisch …   Deutsch Wikipedia

  • Keltisch — Keltische Sprachen Verbreitung und Sprecherzahlen Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Sie werden heute noch im Vereinigten Königreich, in der Republik Irland und in der französischen Bretagne gesprochen …   Deutsch Wikipedia

  • Keltische Sprache — Keltische Sprachen Verbreitung und Sprecherzahlen Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Sie werden heute noch im Vereinigten Königreich, in der Republik Irland und in der französischen Bretagne gesprochen …   Deutsch Wikipedia

  • Keltische Sprachen — Verbreitung und Sprecherzahlen ISO 639 2 Code: cel (Sprachfamilie, unspezifiziert, auch historisch) Die keltischen Sprachen bilden einen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Sie werden heute noch im Vereinigten Königreich (Großbritannien und …   Deutsch Wikipedia

  • Fergus mac Léite — Fergus mac Léite, auch Fergus mac Léte, ist in der Irischen Mythologie ein berühmter Krieger und König von Ulster. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie und Mythologie 2 Siehe auch 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • gälisch — gä|lisch 〈Adj.〉 die Gälen betreffend, zu ihnen gehörig, von ihnen stammend ● gälische Sprache keltische Sprache der Gälen * * * gä|lisch <Adj.>: zu ↑ Gäle. * * * Gälisch,   keltische Sprache der Gälen Irlands, Schottlands und der Insel Man …   Universal-Lexikon

  • indogermanische Sprachen — ịndogermanische Sprachen,   ịndoeuropäische Sprachen, Sprachfamilie, die schon zu Beginn der geschichtlichen Überlieferung über ganz Europa und große Teile Vorderasiens und Vorderindiens verbreitet war. In der Neuzeit dehnte sie ihr Gebiet über …   Universal-Lexikon

  • Cambodunum — Hypokaustierter Raum im Schutzbau der Kleinen Thermen. Cambodunum ist der Name der römischen Siedlung auf dem Gebiet der heutigen Stadt Kempten im Allgäu. In der frühen und hohen Kaiserzeit war Cambodunum eine der bedeutendsten Römerstädte der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fahan — Halbinsel Inishowen Fahan (irisch: Fathain oder Othain Mór; lateinisch: Abbas Fathenensis) war in der frühchristlichen Zeit ein regional bedeutsames Kloster in Irland, das mit dem Herrschergeschlecht der Úi Néill eng verbunden war. Die Ruine des… …   Deutsch Wikipedia

  • Irischsprachige Literatur — Siehe auch die in Irland entstandene englische Literatur: (Anglo Irische Literatur). Die irischsprachige Literatur (engl. Literature in Irish, ir. Litríocht na Gaeilge) ist der Teil der irischen Literatur, der in irischer Sprache verfasst wurde.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”