Altkreis Siegen
Wappen Deutschlandkarte
Wappen des Kreises Siegen Deutschlandkarte, Position des Kreises Siegen hervorgehoben
Basisdaten (Stand 1974)
Bestandszeitraum: 1816–1974
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Arnsberg
Verwaltungssitz: Siegen
Einwohner:
Kfz-Kennzeichen: SI
Kreisgliederung: 10 Gemeinden
Lage des Kreises Siegen in Nordrhein-Westfalen
Karte
Über dieses Bild

Der Kreis Siegen war ein von 1816 bis 1974 bestehender Kreis im Regierungsbezirk Arnsberg. Mit diesem gehörte er zunächst zur preußischen Provinz Westfalen, ab 1946 schließlich zum deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen. Von 1939 bis 1969 hieß die Verwaltungseinheit Landkreis Siegen. Kreisstadt war Siegen. Am 1. März 1923 schied die Stadt Siegen aus dem Kreis Siegen aus und wurde kreisfreie Stadt, blieb aber Sitz des Kreises Siegen. Im Zuge der kommunalen Neugliederung am 1. Juli 1966 durch das Gesetz zur Neugliederung des Landkreises Siegen wurde die Stadt Siegen wieder in den Kreis Siegen eingegliedert.

Der Kreis wurde auf Grund des Sauerland/Paderborn-Gesetzes am 1. Januar 1975 aufgelöst. Rechtsnachfolger ist der Kreis Siegen-Wittgenstein.


Städte und Gemeinden

Verwaltungsgliederung am 1. Januar 1908

Städte

  1. Hilchenbach
  2. Siegen

Ämter und Gemeinden

  1. Amt Burbach
    1. Altenseelbach
    2. Burbach
    3. Holzhausen
    4. Lippe
    5. Lützeln
    6. Neunkirchen
    7. Oberdresselndorf
    8. Salchendorf
    9. Struthütten
    10. Wahlbach
    11. Wiederstein
    12. Würgendorf
    13. Zeppenfeld
  2. Amt Eiserfeld
    1. Eiserfeld
    2. Gosenbach
    3. Niederschelden
  3. Amt Ferndorf
    1. Bockenbach
    2. Buchen
    3. Burgholdinghausen
    4. Buschhütten
    5. Crombach
    6. Eichen
    7. Ernsdorf
    8. Fellinghausen
    9. Ferndorf
    10. Littfeld
    11. Osthelden
    12. Stendenbach
  4. Amt Freudenberg
    1. Alchen
    2. Bottenberg
    3. Bühl
    4. Büschergrund
    5. Dirlenbach
    6. Freudenberg, Flecken
    7. Heisberg
    8. Hohenhain
    9. Langenholdinghausen
    10. Lindenberg
    11. Mausbach
    12. Meiswinkel
    13. Mittelhees
    14. Niederheuslingen
    15. Niederholzklau
    16. Niederndorf
    17. Oberfischbach
    18. Oberhees
    19. Oberheuslingen
    20. Oberholzklau
    21. Oberschelden
    22. Plittershagen
  5. Amt Hilchenbach
    1. Allenbach
    2. Dahlbruch
    3. Grund
    4. Haarhausen
    5. Hadem
    6. Helberhausen
    7. Lützel
    8. Müsen
    9. Ruckersfeld
    10. Vormwald
  6. Amt Netphen
    1. Afholderbach
    2. Anzhausen
    3. Beienbach
    4. Brauersdorf
    5. Breitenbach
    6. Deuz
    7. Dreisbach-Tiefenbach
    8. Eckmannshausen
    9. Eschenbach
    10. Flammersbach
    11. Frohnhausen
    12. Gernsdorf
    13. Grissenbach
    14. Hainchen
    15. Helgersdorf
    16. Herzhausen
    17. Irmgarteichen
    18. Nauholz
    19. Nenkersdorf
    20. Niedernetphen
    21. Niedersetzen
    22. Obernau
    23. Obernetphen
    24. Obersetzen
    25. Oelgershausen
    26. Rudersdorf
    27. Salchendorf
    28. Sohlbach
    29. Unglinghausen
    30. Walpersdorf
    31. Werthenbach
  7. Amt Weidenau
    1. Achenbach
    2. Birlenbach
    3. Bürbach
    4. Buschgotthardshütten
    5. Caan
    6. Clafeld
    7. Dillnhütten
    8. Seelbach
    9. Sohlbach
    10. Trupbach
    11. Volnsberg
    12. Weidenau
  8. Amt Wilnsdorf
    1. Eisern
    2. Obersdorf
    3. Rinsdorf
    4. Wilden
    5. Wilgersdorf
    6. Wilnsdorf

Verwaltungsgliederung 1969–1974

Bis zur Auflösung des Kreises gehörten diesem die Gemeinden Burbach, Wilnsdorf, Netphen und Neunkirchen sowie die Städte Eiserfeld, Freudenberg, Hilchenbach, Hüttental, Kreuztal und Siegen an.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Siegen-Wittgenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Altkreis Lübbecke — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Altkreis Soest — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Altkreis Wittgenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Altkreis Herford — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Altkreis Höxter — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Kreis Siegen-Wittgenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Distrito de Siegen-Wittgenstein — Armas Mapa …   Wikipedia Español

  • Brüder Busch — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Basisdaten Siegerland Bundesländer …   Deutsch Wikipedia

  • Gebrüder Busch — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Basisdaten Siegerland Bundesländer …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”