.au

.au

.au ist die länderspezifische Top-Level-Domain (ccTLD) Australiens. Sie gehört zu den ältesten Top-Level-Domains und existiert bereits seit März 1986.

Zunächst wurde die Verwaltung der Top-Level-Domain .au der Universität Melbourne zugewiesen, wo die Domain von einer einzigen Person verwaltet wurde. Erst 2001 wurde die Verwaltung der Domain an ein eigenes Unternehmen, der .au Domain Administration übergeben.[1] Adressen können nicht direkt beantragt werden, sondern müssen über einen Domain-Name-Registrar angefordert werden.

Registrierungen von Adressen werden ausschließlich auf dritter Ebene vorgenommen, mit Ausnahme australischer Staatsbürger und Unternehmen, diese können auch .au-Adressen beantragen.[2] Es existieren folgende Domains aus zweiter Ebene:

  • .asn.au für gemeinnützige Organisationen
  • .com.au für kommerzielle Unternehmen
  • .csiro.au für die Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation
  • .edu.au für Bildungseinrichtungen
  • .gov.au für die australische Regierung
  • .id.au für Privatpersonen
  • .net.au für Internetdienstleister
  • .org.au für sonstige Organisationen

Für Kommunen besteht die Möglichkeit, Adressen unter Domains auf zweiter Ebene zu registrieren, die den Bundesstaat repräsentieren, in dem sich die Kommune befindet.

In einigen Fällen existieren auch Adressen auf vierter Ebene. Dies trifft zum Beispiel auf Schulen zu, die zusätzlich nach Bundesstaat differenziert sind und daher beispielsweise Adressen haben, die auf .wa.edu.au enden. Ganz selten existieren auch Adressen auf fünfter Ebene, z. B. bei Schulen im Bundesstaat New South Wales, deren Adressen enden auf .schools.nsw.edu.au.

Es existieren außerdem noch einige Domains auf zweiter Ebene, die historischer Natur sind und unter denen heute keine Adressen mehr registriert werden können:

  • .conf.au für Konferenzen. Die einzige verbliebene Webseite ist linux.conf.au.
  • .info.au für allgemeine Informationen.
  • .oz.au ist ein Relikt aus der Zeit, in der die Universitäten direkt verbunden waren und Dateien direkt über UUCP austauschten. Damals wurde als Domain .oz verwendet, als dann die Top-Level-Domain .au erstellt wurde, wurden die bestehenden Seiten auf .oz.au verschoben. Bis heute verbleiben noch einige zu Universitäten gehörenden Webseiten unter .oz.au.

Einzelnachweise und Quellen

  1. IANA Report on Request for Redelegation of the .au Top-Level Domain
  2. Domain Name Eligibility and Allocation Policy Rules for the Open 2LDs (2008-05)

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.