Altmetall

Als Altmetall werden Abfälle bezeichnet, die überwiegend aus einem oder mehreren Metallen bestehen. Die ältere Bezeichnung Schrott wird teilweise synonym dafür verwendet.

Inhaltsverzeichnis

Recycling

Da es für alle Metalle bewährte Trenn- und Recyclingverfahren gibt und diese eine deutliche Energieersparnis gegenüber der Neuherstellung aufweisen, ist die getrennte Erfassung der Altmetalle ein wichtiger Beitrag zur nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Im Haushalt anfallende Altmetalle besitzen eine Wiederverwertungsquote von über 60%.[1]

Leichtmetalle wie Aluminium oder leere Dosen können über die getrennt gesammelte Fraktion der Leichtverpackungen erfasst werden. Für sperrige Abfälle aus Metall wird in den meisten Städten und Landkreisen eine Altmetall-Sammlung angeboten oder die Abgabe auf dem Wertstoffhof empfohlen. Wenn größere Mengen anfallen, sind dafür am Altmetallmarkt oder beim Schrotthändler auch ansehnliche Preise zu erzielen – je nach Metall und Tagespreis bis zu mehreren tausend Euro pro Tonne.[2]

Literatur

  • Martina Lauinger : Alles Schrott?: Ein Werkbuch zum Gestalten mit Altmetall, Paul Haupt Verlag; 2008, ISBN 3258062935

Einzelnachweise

  1. http://www.umweltdatenbank.de/lexikon/altmetall.htm
  2. http://www.altmetall.net/

Weblinks

  • Niesen, Hans-Peter: Recycling-Weltmeister Deutschland – Private Entsorger leisten entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz. http://www.bde-berlin.org/?p=135 (abgerufen am 15. Januar 2009).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altmetall — Altmetall,das:⇨Schrott(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Altmetall — Altmaterial; Altwaren; Sekundärrohstoff; Schrott * * * Ạlt|me|tall 〈n. 11〉 alte, gebrauchsunfähige Gegenstände aus Metall, aus denen durch Umschmelzen wieder neuwertiges Metall gewonnen wird; Sy 〈i. w. S.〉 Schrott (2) * * * Ạlt|me|tall, das:… …   Universal-Lexikon

  • Altmetall — Ạlt|me|tall …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schrott — Mischschrott Schrott (niederrheinische Form von Schrot mit der ursprünglichen Bedeutung „abgeschnittenes Stück“) ist metallischer Wertstoff. Er entsteht bei der Verschrottung metallhaltiger Erzeugnisse, z. B. von Autos und anderen Fahrzeugen …   Deutsch Wikipedia

  • Schrott — 1. Alteisen, Altmetall. 2. a) Talmi; (österr.): Graffelwerk; (ugs.): Klimbim, Krimskrams; (österr. ugs.): Kramuri; (abwertend): Gerümpel, Hokuspokus; (ugs. abwertend): Firlefanz, Kram, Krempel, Mist, Plunder, Ramsch, Schund, Tinnef, Zeugs; (ugs …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Vidovice — Vidovice …   Deutsch Wikipedia

  • Schrott — Altmaterial; Altwaren; Altmetall; Sekundärrohstoff; Abfall; Müll; Kehricht; Hausabfall; Unrat; Ausschuss * * * Schrott [ʃrɔt], der; [e]s, e …   Universal-Lexikon

  • scheiden — polarisieren; spalten; (einander) entgegensetzen; trennen * * * schei|den [ ʃai̮dn̩], schied, geschieden: 1. <tr.; hat (eine Ehe) gerichtlich auflösen, für aufgelöst erklären: der Richter hatte ihre Ehe geschieden; sich scheiden lassen (seine… …   Universal-Lexikon

  • wiederverwenden — recyclen; wiederverwerten; recyceln; rezyklieren * * * wie|der||ver|wen|den 〈V. tr. 278; hat〉 etwas wiederverwenden erneut, nochmals verwenden ● eine Dose, einen Karton wiederverwenden * * * wie|der|ver|wen|den <unr. V.; verwendete/verwandte… …   Universal-Lexikon

  • Bestimmungswort — Be|stịm|mungs|wort 〈n. 12u〉 erster Bestandteil eines zusammengesetzten Wortes als nähere Bestimmung zum zweiten Bestandteil, z. B. „Lampe“ als Bestimmungswort zu „Schirm“ in „Lampenschirm“ * * * Be|stịm|mungs|wort: erster Bestandteil einer Zus …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”