Altmühl-Brombach-Speichersystem

Das Altmühl-Brombach-Speichersystem ist ein bayerisches Talsperren-Stausystem, das sich knapp 50 km südlich von Nürnberg in Mittelfranken befindet. Es wurde im Jahr 1999 fertiggestellt, ein Jahr später eingeweiht und umfasst ein Stauvolumen von 264 Mio. Kubikmeter Wasser auf einer Fläche von 21 km². An der tiefsten Stelle des Großen Brombachsees misst das Stauwasser 37 m.

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Unterschiedliche wasserwirtschaftliche Verhältnisse in Bayern veranlassten 1970 den Bayerischen Landtag, ein Überleitungssystem vom wasserreichen Süden in den wasserarmen Norden Bayerns zu beschließen. Im mit Niederschlägen gesegneten Donaugebiet steht selbst bei Niedrigwasser pro Einwohner etwa vier Mal so viel Wasser zur Verfügung wie im Maingebiet. Zum Ausgleich sollte Wasser aus dem Donaugebiet dem Speichersystem zugeführt und dann bedarfsgerecht in das Regnitz-Main-Gebiet Nordbayerns geleitet werden. Zugeleitet wird zum einen Wasser der Donau über den Rhein-Main-Donau-Kanal mit Hilfe von Pumpstationen, zum anderen Hochwasser der Altmühl durch ein Überleitungssystem mit Eigengefälle.

Zielsetzung

Winter- und Frühjahrshochwasser der Altmühl werden in Ausgleichsbecken aufgestaut und vermindern das Hochwasser im Unterlauf der Altmühl und der Donau. Durch dieses Wasser wird die durch intensive industrielle und landwirtschaftliche Nutzung in Mitleidenschaft gezogene Wassergüte von Regnitz und Main verbessert. Westmittelfranken, in dem eine intensive landwirtschaftliche Nutzung nicht möglich und auch relativ wenig Industrie angesiedelt ist, soll durch die gleichzeitige Schaffung eines Naherholungsgebietes für den Ballungsraum Metropolregion Nürnberg strukturell gefördert werden.

Maßnahmen

Unter Berücksichtigung des Naturschutzes wurden ca. 2000 ha Landfläche in Stauseen und Straßen umgewandelt, die Seenlandschaft kultiviert und Rahmenbedingungen zur Entstehung von Fremdenverkehr geschaffen. Zu den landschaftsschützenden Maßnahmen zählt die Schaffung von Naturschutzgebieten, wie beispielsweise die Vogelinsel im Altmühlsee im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen oder die Flachwasserbereiche des Großen Brombachsees.

siehe auch

Fränkisches Seenland

49.130810.93517Koordinaten: 49° 7′ 51″ N, 10° 56′ 6″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brombachsee — Großer Brombachsee Großer Brombachsee, Blick nach Osten Richtung Talsperre …   Deutsch Wikipedia

  • Brombachspeicher — Großer Brombachsee Großer Brombachsee, Blick nach Osten Richtung Talsperre …   Deutsch Wikipedia

  • Main-Donau-Kanal — Verlauf des Main Donau Kanals Gewässerkennzahl DE: 1386 und 2424 Abkürzung MDK …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Brombachsee — Großer Brombachsee, Blick über Ramsberg nach Osten Richtung Staudamm …   Deutsch Wikipedia

  • List of lakes in Bavaria — The List of lakes in Bavaria shows notable lakes in Bavaria, Germany listed by its German nameA*Abtsdorfer See *Alatsee *Alpsee *Altmühlsee *Altmühl Brombach Speichersystem *Ammersee *Großer Arbersee *Kleiner ArberseeB* *Badersee *Bannwaldsee… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”