2. Fußball-Bundesliga 1993/94

In der Saison 1993/94 der 2. Fußball-Bundesliga erreichten der VfL Bochum, Bayer 05 Uerdingen und der TSV 1860 München den Aufstieg in die Bundesliga. Nach der Saison wurde die Liga von 20 auf 18 Mannschaften verkleinert. Es gab daher fünf Absteiger aber nur drei Aufsteiger aus den Oberligen.

Inhaltsverzeichnis

Abschlusstabelle

Pl. Tabelle Sp g u v Tore Diff Pkt
1. VfL Bochum (A) 38 19 10 9 56:34  +22 48-28
2. Bayer 05 Uerdingen (A) 38 18 11 9 49:30  +19 47-29
3. TSV 1860 München (N) 38 19 9 10 55:38  +17 47-29
4. FC St. Pauli 38 17 11 10 47:39  +8 45-31
5. VfL Wolfsburg 38 15 10 13 47:45  +2 40-36
6. SV Waldhof Mannheim 38 12 16 10 45:45  0 40-36
7. SV Meppen 38 14 11 13 48:52  -4 39-37
8. Hansa Rostock 38 15 9 14 51:56  -5 39-37
9. Chemnitzer FC 38 14 11 13 34:44  -10 39-37
10. FC 08 Homburg 38 13 11 14 53:46  +7 37-39
11. Hertha BSC 38 11 15 12 48:42  +6 37-39
12. Hannover 96 38 12 13 13 49:46  +3 37-39
13. 1. FSV Mainz 05 38 13 11 14 46:51  -5 37-39
14. 1. FC Saarbrücken (A) 38 14 9 15 58:69  -11 37-39
15. Fortuna Köln 38 13 10 15 53:49  +4 36-40
16. Stuttgarter Kickers 38 11 13 14 42:50  -8 35-41
17. FC Carl Zeiss Jena 38 9 16 13 38:41  -3 34-42
18. Wuppertaler SV 38 10 11 17 44:52  -8 31-45
19. Tennis Borussia Berlin (N) 38 7 12 19 42:60  -18 26-50
20. Rot-Weiss Essen (N) 0 0 0 0 0:0  0 0-0
Legende
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) = Bundesliga-Absteiger aus dem Vorjahr, (N) = Neuling

Rot-Weiß Essen wurde während der laufenden Saison die Lizenz entzogen und deshalb in der offiziellen DFB-Wertung mit 0:0 Toren und 0-0 Punkten auf den letzten Tabellenplatz gesetzt. Alle Spiele wurden nur für den Gegner gewertet. Die sportliche Bilanz von Essen lautet: 9 Siege, 11 Remis und 18 Niederlagen, 44:60 Tore und 29-47 Punkte. Mit dieser Bilanz wäre Essen Vorletzter geworden.

Kreuztabelle

Pl. 2.Liga 1993/94 VfL Bochum Bayer 05 Uerdingen TSV 1860 München FC St. Pauli VfL Wolfsburg SV Waldhof Mannheim SV Meppen Hansa Rostock Chemnitzer FC FC Homburg Hertha BSC Berlin Hannover 96 1. FSV Mainz 05 1. FC Saarbrücken Fortuna Köln Stuttgarter Kickers FC Carl Zeiss Jena Wuppertaler SV Tennis Borussia Berlin Rot-Weiss Essen
1. VfL Bochum   0:0 2:0 1:1 2:0 0:1 4:0 2:0 3:2 1:4 3:1 2:2 2:0 4:0 1:0 3:1 3:0 1:0 5:1 2:0
2. Bayer 05 Uerdingen 3:0   1:0 3:0 0:0 1:2 1:0 2:1 2:0 0:1 0:0 3:2 3:0 1:3 0:2 1:1 0:0 1:1 3:1 2:0
3. TSV 1860 München 4:1 0:0   1:0 4:0 3:1 1:2 1:2 3:1 1:0 1:0 2:2 0:2 2:0 2:1 1:3 2:0 3:1 2:1 1:0
4. FC St. Pauli 1:1 0:0 2:1   1:0 4:1 1:0 2:4 3:0 3:0 1:0 2:1 1:0 1:1 3:2 3:0 2:1 1:2 2:1 1:0
5. VfL Wolfsburg 0:1 3:0 0:0 4:1   2:2 3:2 1:1 2:0 2:0 1:0 0:0 2:0 3:1 2:1 1:0 5:1 2:1 2:1 2:2
6. SV Waldhof Mannheim 1:0 2:0 1:1 0:0 1:1   2:1 3:3 1:0 2:1 2:2 1:1 1:0 3:0 1:1 0:1 2:0 2:0 2:2 2:2
7. SV Meppen 0:1 0:2 0:1 1:1 2:1 1:0   4:1 2:1 2:1 1:0 4:1 1:1 3:0 4:2 2:2 1:1 2:1 2:1 2:1
8. Hansa Rostock 2:1 2:0 4:0 0:1 2:0 1:0 1:1   2:0 3:2 2:2 3:1 2:3 3:1 1:1 2:0 0:0 0:1 2:1 0:2
9. Chemnitzer FC 1:0 1:4 1:1 0:0 1:1 0:0 2:1 3:0   2:1 1:1 1:0 0:0 3:1 1:0 1:0 0:0 0:0 1:0 2:1
10. FC 08 Homburg 0:0 0:1 0:0 2:1 0:0 3:0 5:0 0:2 4:0   1:1 2:0 1:0 2:2 1:2 3:2 2:1 2:2 0:2 1:1
11. Hertha BSC 1:1 1:1 0:1 2:1 4:0 1:0 1:1 0:1 1:2 1:0   0:0 5:0 3:1 1:1 0:0 0:0 0:3 3:0 3:4
12. Hannover 96 0:0 2:1 1:4 4:1 2:0 1:1 1:1 5:0 0:0 1:3 0:2   1:1 4:1 0:2 1:0 1:0 2:0 0:1 2:0
13. 1. FSV Mainz 05 3:2 1:1 1:1 0:1 1:2 2:1 3:0 3:1 5:1 1:1 1:1 1:0   1:1 0:3 4:0 2:0 1:1 1:4 1:1
14. 1. FC Saarbrücken 0:1 2:1 0:2 1:1 2:1 1:1 1:1 4:0 1:0 0:0 4:2 0:4 2:0   4:1 3:0 2:1 1:0 2:2 3:1
15. Fortuna Köln 1:2 0:1 0:0 1:2 2:0 0:0 1:1 0:0 0:1 2:1 1:3 4:1 1:2 7:4   2:1 1:1 3:0 3:1 0:1
16. Stuttgarter Kickers 0:0 0:2 0:2 1:1 0:0 4:2 1:0 3:2 2:0 2:3 1:1 0:0 4:1 2:2 0:0   0:2 1:0 3:1 4:2
17. FC Carl Zeiss Jena 0:0 0:2 1:1 1:0 2:0 2:2 0:0 0:0 0:2 2:1 1:1 2:2 2:0 1:2 2:2 0:0   2:1 0:2 2:0
18. Wuppertaler SV 3:1 1:3 5:2 2:1 2:1 1:1 0:1 4:1 2:2 1:1 1:2 0:0 1:3 4:0 1:2 0:1 0:5   1:0 0:0
19. Tennis Borussia Berlin 1:1 1:1 1:0 0:0 3:2 0:1 1:1 0:0 0:0 0:1 1:2 1:2 0:1 0:4 0:1 2:2 0:0 1:1   2:2
20. Rot-Weiss Essen 0:2 0:2 1:4 0:0 0:1 2:0 4:1 2:0 0:1 3:3 2:0 0:2 0:0 3:1 3:0 0:0 0:5 0:0 4:6  

Das Spiel zwischen Uerdingen und Bochum (3:1) wurde vom DFB annulliert und neu angesetzt (3:0). Grund: Bochums Torhüter Andreas Wessels wurde in der 50. Minute von einem Wurfgeschoss getroffen und musste ausgewechselt werden.

Aufstieg

Bochum und Uerdingen erreichten den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga. 1860 München schaffte als Zweitliga-Neuling den direkten Durchmarsch. Der Münchner Traditionsverein war 1980/81 aus der Bundesliga abgestiegen. Ein Jahr später wurde dem Klub die Zweitliga-Lizenz entzogen.

Abstieg

Aufgrund der Reduzierung der Liga von 20 auf 18 Vereine mussten fünf Teams in die neu gegründete Regionalliga absteigen. Neben den Neulingen Essen (Lizenzentzug) und Tennis Borussia stiegen auch Wuppertal, Jena und die Stuttgarter Kickers ab.

Torschützenkönig

Bester Torjäger der Saison war Uwe Wegmann vom VfL Bochum mit 22 Toren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fußball-Bundesliga 1993/94 (Frauen) — Meister: TSV Siegen Absteiger: SC 07 Bad Neuenahr TSV Battenberg SSG 09 Bergisch Gladbach KBC Duisburg Torschützenkönigin: Heidi Mohr (28 Tore) Tore: 722 (Schnitt: 4,01) Die Fußball B …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Bundesliga 1993/94 — Erster in der Saison 1993/94 der deutschen Fußball Bundesliga und somit Deutscher Meister der Herren wurde der FC Bayern München. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonüberblick 2 Abschlusstabelle 3 Entscheidungen 4 Kreuztabelle …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen-Fußball-Bundesliga 1993/94 — Fußball Bundesliga 1993/94 (Frauen) Meister: TSV Siegen Absteiger: SC 07 Bad Neuenahr TSV Battenberg SSG 09 Bergisch Gladbach KBC Duisburg Torschützenkönigin: Heidi Mohr (28 Tore) Tore: 722 (Schnitt: 4,01) Die Fußball B …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Fußball-Bundesliga 1993/94 — In der Saison 1993/94 der 2. Fußball Bundesliga erreichten der VfL Bochum, Bayer 05 Uerdingen und der TSV 1860 München den Aufstieg in die Bundesliga. Nach der Saison wurde die Liga von 20 auf 18 Mannschaften verkleinert. Es gab daher fünf… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga Nord — 2. Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga/Ewige Tabelle — Logo der Bundesliga Die Ewige Tabelle der 2. Fußball Bundesliga ist eine statistische Auflistung aller Meisterschaftsspiele der 2. Fußball Bundesliga seit ihrer Gründung 1974. Der Berechnung wird die Drei Punkte Regel zugrunde gelegt (drei Punkte …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1979/80 — Die 2. Bundesliga 1979/80 wurde in zwei Staffeln (Nord und Süd) zu 20 (Nord) bzw. 21 (Süd) Mannschaften ausgespielt. Die beiden Staffelmeister Arminia Bielefeld (Staffel Nord) und 1. FC Nürnberg (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1983/84 — In der Saison 1983/84 der 2. Fußball Bundesliga erreichten der Karlsruher SC und der FC Schalke 04 den Aufstieg in die Bundesliga. Der MSV Duisburg scheiterte in den Relegationsspielen. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 2 Kreuztabelle 3… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1986/87 — In der Saison 1986/87 der 2. Fußball Bundesliga erreichten Hannover 96 und der Karlsruher SC den Aufstieg in die Bundesliga. Der FC St. Pauli scheiterte in den Relegationsspielen. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 2 Kreuztabelle 3 Kuriosum 4 …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1974/75 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die 2. Bundesliga wurde in diesem Jahr als Unterbau der 1. Bundesliga neu geschaffen. Gespielt wurde in zwei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”