2. Fußball-Bundesliga 1994/95

In der Saison 1994/95 der 2. Fußball-Bundesliga erreichten der Hansa Rostock, der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf den Aufstieg in die Bundesliga. Es war die letzte Saison, in der für einen Sieg zwei Punkte vergeben wurden. Ab der Saison 1995/96 trat die Drei-Punkte-Regel in Kraft.

Inhaltsverzeichnis

Abschlusstabelle

Pl. Tabelle Sp g u v Tore Diff Pkt
1. Hansa Rostock 34 19 8 7 66:30  +36 46-22
2. FC St. Pauli 34 15 14 5 58:33  +25 44-24
3. Fortuna Düsseldorf (N) 34 15 13 6 51:35  +16 43-25
4. VfL Wolfsburg 34 15 13 6 51:40  +11 43-25
5. SV Waldhof Mannheim 34 13 16 5 48:35  +13 42-26
6. SV Meppen 34 15 11 8 54:38  +16 41-27
7. 1. FC Saarbrücken 34 11 13 10 45:43  +2 35-33
8. Fortuna Köln 34 13 8 13 55:49  +6 34-34
9. Chemnitzer FC 34 11 12 11 47:50  -3 34-34
10. SG Wattenscheid 09 (A) 34 11 11 12 50:52  -2 33-35
11. Hertha BSC 34 10 12 12 41:45  -4 32-36
12. Hannover 96 34 10 11 13 52:50  +2 31-37
13. VfB Leipzig (A) 34 11 8 15 44:44  0 30-38
14. 1. FSV Mainz 05 34 10 10 14 50:55  -5 30-38
15. 1. FC Nürnberg (A) 34 8 14 12 38:47  -9 30-38
16. FSV Zwickau (N) 34 6 17 11 32:50  -18 29-39
17. FC Homburg 34 8 7 19 41:63  -22 23-45
18. FSV Frankfurt (N) 34 3 6 25 39:103  -64 12-56
Legende
Aufsteiger in die Bundesliga
Absteiger in die Regionalliga
(A) = Bundesliga-Absteiger aus dem Vorjahr, (N) = Neuling

Dem 1. FC Saarbrücken wurde die Lizenz entzogen.

Kreuztabelle

Pl. 2.Liga 1994/95 Hansa Rostock FC St. Pauli Fortuna Düsseldorf VfL Wolfsburg SV Waldhof Mannheim SV Meppen 1. FC Saarbrücken Fortuna Köln Chemnitzer FC SG Wattenscheid 09 Hertha BSC Berlin Hannover 96 VfB Leipzig FSV Mainz 05 1. FC Nürnberg FSV Zwickau FC Homburg FSV Frankfurt
1. FC Hansa Rostock   3:0 3:3 6:0 0:1 2:2 3:2 2:0 5:0 3:0 2:1 3:0 1:0 1:0 5:0 2:0 2:3 4:2
2. FC St. Pauli 2:0   2:1 0:0 1:1 2:1 0:0 2:0 0:0 4:1 1:1 1:1 2:2 3:1 3:2 5:0 5:0 3:0
3. Fortuna Düsseldorf 2:0 0:1   1:1 1:1 2:1 0:0 3:1 1:2 1:1 1:1 1:1 4:2 1:0 1:1 1:1 2:0 2:2
4. VfL Wolfsburg 0:1 1:1 3:1   0:0 0:0 2:1 3:0 3:1 3:1 1:0 2:1 1:1 2:0 3:2 0:1 2:1 4:1
5. SV Waldhof Mannheim 0:2 2:1 1:0 2:2   0:0 2:2 0:3 3:0 1:1 3:0 2:1 1:3 4:0 2:1 2:1 4:1 3:2
6. SV Meppen 2:1 3:2 2:4 3:1 0:0   5:1 3:1 3:0 2:2 3:0 1:0 1:0 3:0 1:2 2:2 1:0 2:2
7. 1.FC Saarbrücken 2:2 1:2 1:2 0:0 4:0 2:1   1:2 1:1 2:0 2:0 3:0 3:3 1:0 2:1 1:1 1:1 2:1
8. Fortuna Köln 1:0 2:2 0:1 3:1 0:2 2:2 4:0   3:0 0:0 0:0 1:3 0:2 3:1 1:1 5:0 3:0 6:2
9. Chemnitzer FC 1:1 3:2 0:2 1:1 1:1 2:0 1:1 0:1   3:0 2:0 1:1 2:0 1:1 0:1 1:1 3:0 4:2
10. SG Wattenscheid 09 0:4 0:0 0:0 2:2 2:2 0:2 4:1 0:1 2:2   0:1 2:1 4:2 3:2 0:0 3:0 4:2 6:2
11. Hertha BSC 0:1 1:1 0:0 1:3 0:0 5:1 2:1 6:2 0:0 3:1   2:0 0:3 1:1 1:1 2:1 2:2 0:1
12. Hannover 96 2:1 0:1 0:3 1:1 2:2 1:0 0:0 4:1 1:4 0:1 4:1   1:1 2:0 6:3 1:1 4:3 7:0
13. VfB Leipzig 0:1 2:0 1:2 2:3 1:0 0:0 2:0 2:0 2:3 0:2 0:1 3:1   0:2 0:0 0:0 1:0 3:0
14. FSV Mainz 05 2:2 1:1 0:2 2:0 1:1 1:1 1:1 4:2 2:5 2:0 1:1 3:2 0:3   1:0 2:2 4:1 7:1
15. 1.FC Nürnberg 0:1 1:1 4:1 0:0 0:0 0:2 0:2 1:1 2:1 1:1 1:1 0:0 3:1 1:1   1:1 3:0 3:1
16. FSV Zwickau 1:1 0:0 1:1 1:3 1:1 0:1 0:0 1:1 0:0 2:1 0:3 1:1 3:0 2:1 2:0   2:0 2:2
17. FC Homburg 0:0 1:4 0:2 1:1 1:1 0:0 0:1 0:0 5:1 0:1 4:1 0:2 2:1 1:2 3:0 3:1   4:1
18. FSV Frankfurt 1:1 1:3 1:2 1:2 0:3 1:3 0:3 0:5 2:1 1:5 1:3 1:1 1:1 1:4 1:2 3:0 1:2  

Das Spiel 1.FC Nürnberg – SV Meppen (2:0) wurde mit 0:2 gewertet, Nürnberg setzte vier Ausländer ein.

Das Spiel des 33. Spieltags zwischen Leipzig und Chemnitz (2:3) wurde zunächst wegen eines Regelverstoßes des Schiedsrichters annulliert, das Wiederholungsspiel endete 1:0. Im Juli 1995 wurde auf Anordnung des Weltverbands FIFA das ursprüngliche Resultat wieder gewertet, da nach Ansicht der FIFA das Urteil des DFB-Sportgerichts (Wiederholungsspiel) gegen das Prinzip der geschützten Tatsachenentscheidung durch den Schiedsrichter verstieß.

Aufstieg

Hansa Rostock kehrte nach drei Jahren, St. Pauli nach vier Jahren Zweitklassigkeit in die Bundesliga zurück. Fortuna Düsseldorf schaffte als Zweitliga-Neuling den direkten Durchmarsch.

Abstieg

Nur der FSV Frankfurt und der FC Homburg stiegen auf sportlichem Weg ab. Dem 1. FC Saarbrücken wurde die Lizenz entzogen. In der Bundesliga wurde Dynamo Dresden die Lizenz entzogen. Von den beiden Lizenzentzügen profitierten Bundesliga-Absteiger Nürnberg und Neuling Zwickau.

Torschützenkönig

Bester Torjäger der Saison war Jürgen Rische vom VfB Leipzig mit 17 Toren. Auch diese Auszeichnung musste nach der Annullierung des Wiederholungsspiels zwischen Leipzig und Chemnitz revidiert werden, da Rische in dem zwischenzeitlich nicht gewerteten Spiel ein Tor erzielte. Vor der FIFA-Entscheidung waren Rische und Torsten Gütschow von Hannover 96 mit je 16 Toren gemeinsame Schützenkönige.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fußball-Bundesliga 1994/95 — Erster in der Saison 1994/95 der deutschen Fußball Bundesliga und somit Deutscher Meister der Herren wurde Borussia Dortmund. Inhaltsverzeichnis 1 Saisonüberblick 1.1 Bayern München 1.2 Lizenzentzug Dynamo Dresden 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Bundesliga 1994/95 (Frauen) — Meister: FSV Frankfurt Absteiger: FC Wacker München Schmalfelder SV FSV Schwarzbach SG Wattenscheid 09 Torschützenkönigin: Heidi Mohr (27 Tore) Tore: 718 (Schnitt: 3,99) Die Fußball Bu …   Deutsch Wikipedia

  • Frauen-Fußball-Bundesliga 1994/95 — Fußball Bundesliga 1994/95 (Frauen) Meister: FSV Frankfurt Absteiger: FC Wacker München Schmalfelder SV FSV Schwarzbach SG Wattenscheid 09 Torschützenkönigin: Heidi Mohr (27 Tore) Tore: 718 (Schnitt: 3,99) Die Fußball Bu …   Deutsch Wikipedia

  • Zweite Fußball-Bundesliga 1994/95 — In der Saison 1994/95 der 2. Fußball Bundesliga erreichten der Hansa Rostock, der FC St. Pauli und Fortuna Düsseldorf den Aufstieg in die Bundesliga. Es war die letzte Saison, in der für einen Sieg zwei Punkte vergeben wurden. Ab der Saison… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga Nord — 2. Bundesliga Verband Deutscher Fußball Bund …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 2008/09 — Die 2. Fußball Bundesliga 2008/09 ist die 35. Spielzeit der zweithöchsten deutschen Spielklasse im Fußball der Männer. Sie begann am 15. August 2008 und wird am 24. Mai 2009 mit dem 34. und letzten Spieltag enden.[1] Zeitgleich startete auch die… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1977/78 — Die 2. Bundesliga 1977/78 wurde in zwei Staffel zu je 20 Vereinen ausgespielt. Die beiden Staffelmeister Arminia Bielefeld (Staffel Nord) und SV Darmstadt 98 (Staffel Süd) stiegen direkt in die 1. Bundesliga auf. Als dritter Aufsteiger setzte… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1983/84 — In der Saison 1983/84 der 2. Fußball Bundesliga erreichten der Karlsruher SC und der FC Schalke 04 den Aufstieg in die Bundesliga. Der MSV Duisburg scheiterte in den Relegationsspielen. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 2 Kreuztabelle 3… …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1990/91 — In der Saison 1990/91 der 2. Fußball Bundesliga erreichten der FC Schalke 04, der MSV Duisburg und die Stuttgarter Kickers den Aufstieg in die Bundesliga. Inhaltsverzeichnis 1 Abschlusstabelle 2 Kreuztabelle 3 Relegation 4 A …   Deutsch Wikipedia

  • 2. Fußball-Bundesliga 1974/75 — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die 2. Bundesliga wurde in diesem Jahr als Unterbau der 1. Bundesliga neu geschaffen. Gespielt wurde in zwei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”