Altrhein
Der Altrhein bei Stockstadt am Rhein (Hessen). Links der Kühkopf
Philippsburger Altrhein
Ginsheimer Altrhein, Nonnenau
Griethausener Eisenbahnbrücke über den Altrhein bei Kleve-Griethausen ist die älteste noch erhaltene Brücke der Eisenbahn im deutschen Abschnitt des Rheines.

Unter Altrhein versteht man in Deutschland die Mäander, die durch natürliche Verlagerungen des Flussbettes des Rheins oder künstlich, wie beispielsweise aufgrund der Begradigung des Rheins ab 1817 durch Johann Gottfried Tulla, als Seitenarme des Neurheins zurückbleiben. Diese Mäander bilden zusammen mit dem Neurhein Inseln.

Einer der größten Mäander ist der in Hessen gelegene Kühkopf (seit 1828/29), der zusammen mit der Knoblochsaue eines der größten Europareservate in Deutschland bildet.

Gewässer mit diesem Namen sind unter anderen:

Das Restwasser (bei Hochwasser mehr als der Kanal) auf der Höhe des Rheinseitenkanals heißt richtigerweise auf den Landkarten noch heute Rhein, wird aber in den Medien als Altrhein, Restrhein oder Alter Rhein bezeichnet.

Weblinks

 Commons: Altrhein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Angelhofer Altrhein — Dieser Artikel wurde auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion! Folgendes muss noch verbessert werden: Insgesamt deutlich zu viel Fettschrift im gesamten… …   Deutsch Wikipedia

  • Lampertheimer Altrhein — Das Naturschutzgebiet Biedensand (hier ein Teil des Altrheinarmes) Das Naturschutzgebiet Biedensand, auch Lampertheimer Altrhein genannt, ist das drittgrößte hessische Naturschutzgebiet. Es ist eine ehemalige Rheinschleife (Altrhein) und liegt… …   Deutsch Wikipedia

  • Rheinseitenkanal — Altrhein mit Staustufe (unten) und Rheinseitenkanal mit Schleuse und Flusskraftwerk der EdF bei Breisach …   Deutsch Wikipedia

  • Altrheinarm — Altrhein zwischen Germersheim und Speyer Als Altrheinarm werden die ehemaligen Flussstücke bezeichnet, die nach der durch Pläne von Johann Gottfried Tulla vorgenommenen Rheinbegradigung links und rechts neben dem neu entstandenen Rheinbett… …   Deutsch Wikipedia

  • Auwald Speyer — Speyerer Auwald, Blick auf den Altrheinarm Runkedebunk, rechts die Insel Horn …   Deutsch Wikipedia

  • Speyerer Auenwald — Speyerer Auwald, Blick auf den Altrheinarm Runkedebunk, rechts die Insel Horn …   Deutsch Wikipedia

  • Speyerer Auwald — Speyerer Auwald, Blick auf den Altrheinarm Runkedebunk, rechts die Insel Horn …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Rheinland-Pfalz — Inhaltsverzeichnis 1 Landkreis Ahrweiler 2 Landkreis Altenkirchen (Westerwald) 3 Landkreis Alzey Worms 4 Landkreis Bad Dürkheim …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Aachen — Inhaltsverzeichnis 1 Regierungsbezirk Arnsberg 1.1 Bochum 1.2 Dortmund 1.3 Ennepe Ruhr Kreis 1.4 Hagen 1.5 Hamm …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Naturschutzgebiete in Baden-Württemberg — Diese sortierbare Liste enthält alle Naturschutzgebiete Baden Württembergs. Namen und Nummern entsprechen den amtlichen Bezeichnungen. In Baden Württemberg sind 1.029 Naturschutzgebiete mit einer Gesamtfläche von 84.980,08 Hektar (ha) ausgewiesen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”