Altschmiedelfeld
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Sulzbach-Laufen
Sulzbach-Laufen
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Sulzbach-Laufen hervorgehoben
48.9633333333339.8452777777778420Koordinaten: 48° 58′ N, 9° 51′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Stuttgart
Landkreis: Schwäbisch Hall
Höhe: 420 m ü. NN
Fläche: 43,96 km²
Einwohner: 2541 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 58 Einwohner je km²
Postleitzahl: 74429
Vorwahl: 07976
Kfz-Kennzeichen: SHA
Gemeindeschlüssel: 08 1 27 079
Adresse der Gemeindeverwaltung: Eisbachstraße 24
74429 Sulzbach-Laufen
Webpräsenz:
Bürgermeister: Markus Bock
Lage der Gemeinde Sulzbach-Laufen im Landkreis Schwäbisch Hall
Blaufelden Braunsbach Bühlertann Bühlerzell Crailsheim Fichtenau Fichtenberg Frankenhardt Gaildorf Gerabronn Ilshofen Ilshofen Kirchberg an der Jagst Kreßberg Langenburg Mainhardt Michelbach an der Bilz Michelfeld Oberrot Obersontheim Rosengarten Rot am See Satteldorf Schrozberg Schwäbisch Hall Schwäbisch Hall Stimpfach Sulzbach-Laufen Untermünkheim Vellberg Wallhausen WolpertshausenKarte
Über dieses Bild

Sulzbach-Laufen ist eine Gemeinde im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Sulzbach-Laufen liegt im Kochertal.

Nachbargemeinden

Die Gemeinde grenzt im Norden an Obersontheim, im Nordosten an Bühlerzell, im Osten an Adelmannsfelden, im Südosten an Abtsgmünd und im Süden an Eschach, im Südwesten an Gschwend (letztere vier im Ostalbkreis) und im Nordwesten an die Stadt Gaildorf.

Gemeindegliederung

Zur Gemeinde Sulzbach-Laufen, die im Rahmen der Gemeindegebietsreform in Baden-Württemberg aus den selbstständigen Gemeinden Laufen und Sulzbach am Kocher entstand, gehören insgesamt 50 Dörfer, Weiler, Höfe und (Einzel-)Häuser.

Siehe auch: Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall

In Sulzbach-Laufen liegen die abgegangenen, heute nicht mehr bestehenden Ortschaften Eselsmühle, Forsthaus, Heilberg, Heubelsbach, Hochreut, Hohenreuten, Kernershöfle, Krähbühel, Lederhaus, Lohmühle und Lugeln (Lugen) (im Gebiet der früheren Gemeinde Laufen) sowie Altenberg, Altenberghaus, Brünst, Egelsbach, Hinterer Eisbach, Eselsmühle, Espelberg, Glasofen, Gsäth, Gutschenhof, Hülenberg, Lugen, Mühle am Eisbach, Sägmühle am Mühlenbach, Sägmühle am Klingenbach, Trigel(s)hofen, Wannenhaus, Windeneich oder Gewundeneich, Wolfgang, Wolkenstein und Schefflenhaus (im Gebiet der früheren Gemeinde Sulzbach am Kocher zum 31. Juli 1971).[2]

Geschichte

Am 1. August 1971 wurde die zuvor selbständige Gemeinde Laufen am Kocher nach Sulzbach am Kocher eingemeindet. Die so vergrößerte Gemeinde wurde dann am 23. Mai 1973 in Sulzbach-Laufen umbenannt.

Auf dem Kranzberg befindet sich der Rest der Burg Kranzberg aus dem 13. Jahrhundert.

Politik

Die Gemeinde ist Mitglied im Gemeindeverwaltungsverband „Limpurger Land“ mit Sitz in Gaildorf.

Bürgermeister

Der Bürgermeister wird für eine Amtszeit von 8 Jahren gewählt. Der derzeitige Bürgermeister Markus Bock wurde als Nachfolger von Heinrich Krockenberger am 23. Juli 2006 gewählt.

Partnergemeinden

Sulzbach-Laufen unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu Eibau in Sachsen.

Sehenswürdigkeiten

Sulzbach-Laufen liegt an der Idyllischen Straße, die an vielen Sehenswürdigkeiten vorbeiführt.

Die auf einem Bergkamm stehende Heerbergskirche ist das Wahrzeichen von Sulzbach-Laufen und wird in zahlreichen Beschreibungen als „kostbares Kleinod“ des Kochertales bezeichnet. Sie wurde im 15. Jahrhundert von Schenk Albrecht von Gaildorf erbaut. Eine Glocke im Turm trägt die Jahreszahl 1497.

Auf dem Altenberg, der höchsten Erhebung im Landkreis Schwäbisch Hall, befindet sich der ganzjährig offene Altenbergturm mit Blick über Ellwanger Berge, Limpurger Berge, Frickenhofer Höhe bis zum Albrand.

Auf Gemeindegebiet münden viele tief eingeschnittene Seitenklingen ins Kochertal, das längste Tal ist das von Norden Sulzbach zulaufende Eisbachtal, eine einsame Waldschlucht zwischen Gaildorf-Winzenweiler und Sulzbach.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bevölkerungsstand
  2. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band IV: Regierungsbezirk Stuttgart, Regionalverbände Franken und Ostwürttemberg. Kohlhammer, Stuttgart 1980, ISBN 3-17-005708-1. S. 477–480

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Zuflüsse des Kochers — Karte des Kocherverlaufs Der Kocher hat eine Länge von 168 km, ein Einzugsgebiet von 1961 km² und zehn Zuflüsse von über 10 km Länge, nämlich die Lein mit 55 km, die Blinde Rot/Adelmannsfelder Rot mit 27 km, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Gaildorf-Untergröningen — Obere Kochertalbahn Gaildorf–Untergröningen Kursbuchstrecke (DB): ex 785 (bis 2000) Streckennummer: 9492 Streckenlänge: 18,61 km Maxi …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Gaildorf–Untergröningen — Obere Kochertalbahn Gaildorf–Untergröningen Kursbuchstrecke (DB): ex 785 (bis 2000) Streckennummer: 9492 Streckenlänge: 18,61 km Maxi …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen und Schlösser in Baden-Württemberg — Auf dem Gebiet des deutschen Bundeslandes Baden Württemberg befindet sich eine Vielzahl von Schlössern und Burgen. Diese zum Teil auf eine 1000 jährige Geschichte zurückblickenden Bauten waren Schauplatz historischer Ereignisse, Wirkungsstätte… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall — Die Liste der Orte im Landkreis Schwäbisch Hall listet die geographisch getrennten Orte (Ortsteile, Stadtteile, Dörfer, Weiler, Höfe, Wohnplätze) im Landkreis Schwäbisch Hall auf. [1] Systematische Liste ↓ Zur Alphabetischen Liste Alphabet der… …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Wolkenstein (Kochertal) — p1 Burg Wolkenstein Entstehungszeit: 1100 bis 1200 Burgentyp: Höhenburg, Motte Erhaltungszustand: Burgstall Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Wolkenstein — Wolkenstein steht für: Wolkenstein Rodenegg (Adelsgeschlecht) Wolkenstein Trostburg (Adelsgeschlecht) Der Wolkenstein, Kinder Geschichtenlieder von Reinhard Lakomy Wolkenstein (Oper), eine Oper von Wilfried Hiller Max Wolkenstein, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Burgruine Wolkenstein — Wolkenstein steht für: Wolkenstein Rodenegg (Adelsgeschlecht) Wolkenstein Trostburg (Adelsgeschlecht) Der Wolkenstein, Kinder Geschichtenlieder von Reinhard Lakomy Wolkenstein (Oper), eine Oper von Wilfried Hiller Max Wolkenstein, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Obere Kochertalbahn — Gaildorf West–Untergröningen Kursbuchstrecke (DB): ex 785 (bis 2000) Streckennummer: 9492 Streckenlänge: 18,61 km Maxim …   Deutsch Wikipedia

  • Ruine Wolkenstein — Wolkenstein steht für: Wolkenstein Rodenegg (Adelsgeschlecht) Wolkenstein Trostburg (Adelsgeschlecht) Der Wolkenstein, Kinder Geschichtenlieder von Reinhard Lakomy Wolkenstein (Oper), eine Oper von Wilfried Hiller Max Wolkenstein, eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”