Altsprachlich

Als Alte Sprachen werden in der Sprache der deutschen Schulverwaltungen diejenigen Schulfächer bezeichnet, die sich mit der Vermittlung von heute nicht mehr verwendeten frühen Versionen von für den europäischen Kulturraum prägenden Schriftsprachen und dem dazu gehörigen kulturellen Umfeld beschäftigen. Diese Fächer werden ausschließlich an weiterführenden Schulen unterrichtet.

An deutschen Gymnasien verbreitet ist heute noch das Schulfach Latein, deutlich weniger häufig wird an sogenannten humanistischen Gymnasien Griechisch unterrichtet. Äußerst selten ist das Angebot von Hebräisch als Schulfach.

Als Leistungsnachweise werden für entsprechende Leistungen in diesen Fächern das Latinum (in manchen Bundesländern nach der Dauer des Lateinunterrichts differenziert in Großes Latinum, KMK-Latinum und Kleines Latinum), das Graecum sowie das Hebraicum verliehen, die von den Universitäten für bestimmte Studienfächer von den Studenten verlangt werden. Das sind vor allem die geisteswissenschaftlichen Fächer, zum Beispiel moderne Fremdsprachen, Geschichte oder Theologie. In der Medizin müssen fachbezogene Sprachkenntnisse (Terminologie) nachgewiesen werden, die auch an der Universität erworben werden können.

Andere, heute noch in Gebrauch befindliche Sprachstufen werden unter dem Oberbegriff Moderne Sprachen an den Schulen vermittelt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • altsprachlich — klassisch * * * ạlt|sprach|lich 〈Adj.〉 die Sprachen des Altertums (Altgriechisch u. Latein) betreffend; Ggs neusprachlich * * * ạlt|sprach|lich <Adj.>: die altgriechische, lateinische [u. hebräische] Sprache betreffend. * * *… …   Universal-Lexikon

  • altsprachlich — ạlt|sprach|lich; altsprachlicher Zweig …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Bipontina — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Abtei Marienstatt — Zisterzienserabtei Marienstatt Die Abteikirche schräg von Westen Lage Deutschland Rheinland Pfalz Bistum Limburg …   Deutsch Wikipedia

  • Askanisches Gymnasium (Gebäude) — Ehemaliges Gebäude des Askanischen Gymnasiums in Berlin Kreuzberg …   Deutsch Wikipedia

  • Chatzimarkakis — Jorgo (eigentlich Georgios) Chatzimarkakis (* 21. April 1966 in Duisburg) ist ein Mitglied des Europäischen Parlaments für die FDP in der ALDE Fraktion. Er hat sowohl die deutsche als auch die griechische Staatsangehörigkeit. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad Peutinger — Porträt Konrad Peutingers von Christoph Amberger. Friedrich Hagenauer: Bildnis Konrad Peutinger, Bronze, 1527 ( …   Deutsch Wikipedia

  • Dietrich Wersich — (* 27. April 1964 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (CDU). Seit dem 7. März 2011 ist er als CDU Fraktionsvorsitzender Oppositionsführer in der Hamburger Bürgerschaft. Zuvor war er von 2008 bis zum 7. März 2011 Senator für Gesundheit und… …   Deutsch Wikipedia

  • Domgymnasium Fulda — Rabanus Maurus Schule Schultyp Gymnasium Gründung 748 Ort Fulda Bundesland Hessen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Dörpfeld (Begriffsklärung) — Dörpfeld bezeichnet: Dörpfeld, Ortsteil von Hückeswagen, Nordrhein Westfalen Dörpfeld ist der Familienname folgender Personen: Friedrich Wilhelm Dörpfeld (1824–1893), deutscher Pädagoge Wilhelm Dörpfeld (1853–1940), deutscher Archäologe Siehe… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”