Altstätten-Berneck-Bahn
Historischer Poststrassenbahn-Motorwagen auf der Museumsbahn Blonay-Chamby im Jahre 2008

Die Rheintalische Strassenbahn (RhStB) war eine Strassenbahngesellschaft im St. Galler Rheintal in der Schweiz.

Als erstes Teilstück der Strecke eröffnete 1897 die Altstätten-Berneck Bahn (ABB) die meterspurige Trambahnlinie von Altstätten über Heerbrugg nach Berneck, die zunächst mit 600 Volt Gleichstrom betrieben wurde.

1911 eröffnete die Altstätten–Gais-Bahn (AG) ihre Zahnradbahn von Altstätten hinauf nach Gais, deren Betriebsführung von der ABB übernommen wurde. Die Altstätten–Gais-Bahn erhielt 1912 in Altstätten beim Rathaus Anschluss an die Strecke der ABB. 1915 änderte die ABB ihren Namen in Rheintalische Strassenbahn (RhSt) und erweitert die Strecke von Heerbrugg nach Diepoldsau.

Ausgelöst durch die Weltwirtschaftskrise gab es Überlegungen, die Tramlinie durch Autobusse zu ersetzen. 1936 wurde die Einstellung des Betriebes beschlossen. Aufgrund einer Studie, welche die Vorteile des Trolleybusbetriebes gegenüber dem Trambahnbetrieb aufzeigte, wurde dieser Beschluss jedoch 1937 wieder rückgängig gemacht. 1940 wird auf der Strecke Altstätten–Heerbrugg–Berneck die Bahn durch eine Trolleybuslinie ersetzt.

1956 wurde die Strecke zwischen Heerbrugg und Diepoldsau durch eine Autobuslinie ersetzt, womit nur noch die kurze Strecke von Altstätten zum SBB-Bahnhof Altstätten als Strassenbahn bestehen blieb. 1958 änderte die RhStB ihren Namen in Rheintalische Verkehrsbetriebe (RhV). Am 2. Juni 1973 wurde auch auf dem letzten verbliebenen Teilstück der RhV-Trambetrieb stillgelegt und durch eine Buslinie ersetzt. Noch bis zum 31. Mai 1975 benutzten Züge der Elektrischen Bahn St. Gallen–Gais–Appenzell (SGA) die Strecke Bahnhof–Rathaus–Stadt, danach wurde die Strecke endgültig stillgelegt und abgebrochen.

Literatur

  • Jean-Philippe Coppex, Die Schweizer Überlandtrolleybusse, (Zweisprachig: Französisch und Deutsch), Verlag Endstation Ostring, Genf 2008, ISBN 978-3-9522545-3-0
  • Martin Schweizer: Elektrischer Nahverkehr im Rheintal. Prellbock Druck & Verlag, Leissigen 2003. ISBN 3-907579-15-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Altstätten–Gais-Bahn — Streckenlänge: 7.65 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 1500 V = Maximale Neigung: Adhäsion 52 ‰ Zahnstange 160 ‰ Zahnstangensystem: Strub Streck …   Deutsch Wikipedia

  • Altstätten-Gais-Bahn — Altstätten–Gais Streckenlänge: 7.65 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 1500 V = Maximale Neigung: Adhäsion 52 ‰ Zahnstange 160 ‰ Zahnstangensystem …   Deutsch Wikipedia

  • Altstätten (SG) — Altstätten Basisdaten Kanton: St. Gallen Wahlkreis: Wahlkreis Rheintal …   Deutsch Wikipedia

  • Altstätten SG — Altstätten Basisdaten Kanton: St. Gallen Wahlkreis: Wahlkreis Rheintal …   Deutsch Wikipedia

  • Altstätten — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Rheintalische Strassenbahn — Historischer Posttriebwagen bei der Museumsbahn Blonay–Chamby im Jahre 2008 Die Rheintalische Strassenbahn, abgekürzt RhSt,[1] war eine Strassenbahngesellschaft im St. Galler Rheintal in der …   Deutsch Wikipedia

  • Rheintalische Straßenbahn — Historischer Poststrassenbahn Motorwagen auf der Museumsbahn Blonay Chamby im Jahre 2008 Die Rheintalische Strassenbahn (RhStB) war eine Strassenbahngesellschaft im St. Galler Rheintal in der Schweiz. Als erstes Teilstück der Strecke eröffnete… …   Deutsch Wikipedia

  • Rheintalische Verkehrsbetriebe — Historischer Poststrassenbahn Motorwagen auf der Museumsbahn Blonay Chamby im Jahre 2008 Die Rheintalische Strassenbahn (RhStB) war eine Strassenbahngesellschaft im St. Galler Rheintal in der Schweiz. Als erstes Teilstück der Strecke eröffnete… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Schweizer Eisenbahnen — Liste der Schweizer Eisenbahnen: Inhaltsverzeichnis 1 Regelspur 1.1 Heute bestehende Gesellschaften 1.2 Gesellschaften (EVU) mit Netzzugangsbewilligung, aber ohne Streckeneigentum 1.3 Alle Gesellschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Tramways suisses — Tramway zurichois Cobra à la station Milchbuck (VBZ ligne 9), à la sortie du prémétro (voir ci dessous) Depuis l ouverture du premier tramway hippomobile jusqu à nos jours, les tramways suisses ont connu une évolution riche et mouvementée qui… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”