Alttann
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Wolfegg
Wolfegg
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Wolfegg hervorgehoben
47.8194444444449.7938888888889672Koordinaten: 47° 49′ N, 9° 48′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Tübingen
Landkreis: Ravensburg
Höhe: 672 m ü. NN
Fläche: 39,49 km²
Einwohner: 3437 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 87 Einwohner je km²
Postleitzahl: 88364
Vorwahl: 07527
Kfz-Kennzeichen: RV
Gemeindeschlüssel: 08 4 36 085
Adresse der Gemeindeverwaltung: Rötenbacher Straße 11
88364 Wolfegg
Webpräsenz:
Bürgermeister: Peter Müller
Schloss und Pfarrkirche Wolfegg

Wolfegg ist eine Gemeinde und ein heilklimatischer Kurort im oberschwäbischen Landkreis Ravensburg im Süden Baden-Württembergs (Deutschland).

In der Gemeinde Wolfegg, das sich auf 39,49 km² Fläche erstreckt, leben knapp 3.450 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Die Gemeinde Wolfegg liegt in Oberschwaben am Übergang zum Westallgäu in direkter Nachbarschaft der beiden Kurorte Bad Waldsee und Bad Wurzach. Ihr Gebiet erstreckt sich am Ostrand des Altdorfer Waldes auf 539 bis 731 m ü. NN. Durch Wolfegg fließt die Wolfegger Ach, ein Zufluss der Schussen.

Gemeindegliederung

Zur Gemeinde Wolfegg gehören neben dem namengebenden Kernort die vier Teilorte Alttann, Wassers, Molpertshaus (mit dem Eisenbahnknoten Roßberg) und Rötenbach.

Geschichte

Rötenbach als ältester Teilort wurde erstmals 861 urkundlich erwähnt. Alttann folgt 1179. Im 13. Jahrhundert werden Molpertshaus (1258) und Wolfegg selbst (1275) erstmals genannt. Molpertshaus fällt 1362 an das Kloster Rot. Im Dreißigjährigen Krieg brennen die Schweden Wolfegg nieder.

Die Gemeinde teilte über Jahrhunderte die Geschichte von Schloss Wolfegg, Sitz der Fürsten zu Waldburg-Wolfegg und Waldsee aus dem Haus Waldburg. Nach der Mediatisierung aufgrund des Reichsdeputationshauptschlusses kam Wolfegg zum Königreich Württemberg, wo es dem Oberamt Waldsee zugeordnet wurde.

Religionen

Wolfegg ist wie das gesamte Umland römisch-katholisch geprägt. Die Gemeinde ist Sitz der Pfarrei St. Katharina in Wolfegg, der Pfarrei St. Nikolaus in Alttann, der Pfarrei St. Katharina in Molpertshaus und der Pfarrei St. Jakobus Maior in Rötenbach. Alle Pfarreien gehören zum Dekanat Waldsee.

Die evangelische Kirchengemeinde Alttann, die erst 1888 gegründet wurde, umfasst die politischen Gemeinden Wolfegg und Bergatreute und einige kleine Randgebiete der umliegenden Gemeinden. Die Diaspora-Gemeinde gehört zum Dekanat Ravensburg und hat 860 Mitglieder (Stand 2004).

Politik

Gemeinderat

  1. FWG 58,0 % (+4,7) - 7 Sitze (=)
  2. CDU 42,0 % (-4,7) - 5 Sitze (-1)

Wappen

Blasonierung: In Silber auf goldenem Dreiberg ein schreitender, rot bezungter schwarzer Wolf.

Partnerschaften

Wolfegg pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Wolfegg liegt an der Oberschwäbischen Barockstraße.

Museen

Musik

Bankettsaal des Schlosses Wolfegg bei einem Konzert

In Wolfegg finden jährlich drei Konzertzyklen statt:

  • Am letzten Wochenende im Juni finden die Internationalen Wolfegger Konzerte statt. Künstlerischer Leiter ist der Dirigent Manfred Honeck. Spielorte sind Schloss Wolfegg, die Pfarrkirche und die Alte Pfarr.
  • Am 2. Wochenende im September finden unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten Michael Hofstetter die Internationalen Festspiele Baden-Württemberg statt (Gastspiel der Ludwigsburger Schlossfestspiele). Spielorte sind ebenfalls Schloss, Pfarrkirche und Alte Pfarr.
  • Vom 31. Dezember bis einschließlich 6. Januar jeden Jahres findet die Wintermusik statt. Rund um das Beethoven Trio Ravensburg präsentieren wechselnde Besetzungen Kammermusik.

Bauwerke

Blick in die Chorkuppel der Pfarrkirche St. Katharina
Schloss Wolfegg mit Pfarrkirche (großes Bild) und Lorettokapelle (kleines Bild) um 1900

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

Die Bahnhöfe Roßberg, Alttann und Wolfegg liegen an der Württembergischen Allgäubahn AulendorfKißlegg.

Im Ortsteil Roßberg beginnt zudem die Roßbergbahn nach Bad Wurzach. Auf dieser Strecke wird nur noch Güterverkehr betrieben.

Ansässige Unternehmen

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Gemeinde

Weitere mit Wolfegg verbundene Personen

  • Fritz B. Busch (* 1922), Autojournalist, gründete 1973 das Automobilmuseum im Wolfegger Schloss

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bevölkerungsstand

Literatur

  • Fritz B. Busch: Seine Autos, seine Stories …und sein Museum. Schrader, Stuttgart 2003 ISBN 3-613-87262-5
  • Hermann Dettmer (Hrsg.): Das Bauernhaus-Museum Wolfegg. Ländliche Bauten im südlichen Oberschwaben und im westlichen Allgäu. Eppe, Bergatreute 1987 ISBN 3-89089-006-7
  • Otto Schmid:St. Katharina Wolfegg. Ein Barockjuwel erzählt. Eppe, Bergatreute 1993 ISBN 3-89089-028-8
  • Johann Daniel Georg v. Memminger: Gemeinde Wolfegg, aus Beschreibung des Oberamts Waldsee. Cotta, Stuttgart und Tübingen 1834 (Volltext bei Wikisource)


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kirchenbezirk Ravensburg — Basisdaten Landeskirche: Evangelische Landeskirche in Württemberg Prälatur: Ulm Gliederung: 29 Kirchengemeinden Gemeindeglieder: ca. 63.450 (2005) …   Deutsch Wikipedia

  • Molpertshaus — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rötenbach (Wolfegg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfegg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Alemannischer Narrenring — Der Alemannische Narrenring (ANR) ist eine am 26. Juni 1969 in Friedrichshafen gegründete Narrenvereinigung in der schwäbisch alemannischen Fasnet. Der Ring hat sechsundachtzig Mitgliedszünfte mit insgesamt ca. 26.000 Mitgliedern und gliedert… …   Deutsch Wikipedia

  • 1179 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 11. Jahrhundert | 12. Jahrhundert | 13. Jahrhundert | ► ◄ | 1140er | 1150er | 1160er | 1170er | 1180er | 1190er | 1200er | ► ◄◄ | ◄ | 1175 | 1176 | 1177 | 11 …   Deutsch Wikipedia

  • Allgäubahn (Württemberg) — Aulendorf–Leutkirch/Hergatz Kursbuchstrecke (DB): 753 Streckennummer (DB): 4550 (Herbertingen–)Aulendorf–Leutkirch(–Isny) 4560 Kißlegg–Hergatz Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Kißlegg–Wangen — Die Artikel Allgäubahn (Württemberg) und Bahnstrecke Leutkirch–Memmingen überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Leutkirch–Hergatz — Die Artikel Allgäubahn (Württemberg) und Bahnstrecke Leutkirch–Memmingen überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zu vereinigen. Beteilige dich dazu an der Diskussion über diese Überschneidungen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bergatreute — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”